Full Tilt nimmt zu Investoren Stellung

Full Tilt Statement

Seit mehr als einem Monat hoffen die Full Tilt Poker Spieler, dass sich die Gerüchte um die Übernahme durch europäische Investoren bewahrheiten und sie ihr Geld wiedersehen. Diese Übernahme ist nun scheinbar nicht in nächster Zukunft zu erwarten.

In einer exklusiven Presseerklärung von Full Tilt an PokerNews erläutert der Pokerraum dass nun offenbar andere Investoren gesucht werden. Hier ist die Presseerklärung dazu:

Dublin, Ireland (22. August, 2011) - Am 16. August hat Pocket Kings Ltd., das Unternehmen hinter Full Tilt Poker seine exklusiven Verhandlungen mit seinen potientiellen Investoren beendet. Pocket Kings Ltd. plant diese fortzuführen, wird aber auch Gespräche mit anderen Investoren aufnehmen, um einen Verkauf der Marke Full Tilt und deren Unternehmen zu initieren.

Full Tilt Poker entschuldigt sich für die mangelhafte Kommunikation mit seinen Kunden in den letzten Monaten, doch das Unternehmen musste sich nach dem Black Friday mit komplexen rechtlichen und finanziellen Problemen herumschlagen. Darüber hinaus waren wir zu vertraulichen Gesprächen mit Investoren gezwungen.

Full Tilt wird, ohne die Gespräche zu gefährend, zukünftig eine offenere Kommunikation mit seinen Kunden suchen. Unsere Prioritäten sind nach wie vor die Gleichen: Sicherstellung einer Kapitalzufuhr, um die Spielerguthaben weltweit zurückzahlen zu können.

Soweit das Statement von Full Tilt Poker zur aktuellen Situation.

PokerStars hat Full Filt Poker gekauft. Holen Sie sich den neuen Full Tilt Poker Bonus Code.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel