WSOP kündigt $1 Million Buy-In Charity Turnier an

Guy Laliberte

Die World Series of Poker hat ein $1 Million Buy-In Turnier zur Förderung von One Drop angekündigt. One Drop ist eine Initiative, die von Guy Laliberte, dem Gründer des Cirque Du Soleil, ins Leben gerufen wurde, um Zugang für jedermann weltweit zu sauberem Wasser zu gewährleisten. One Drop nutzt eine ausgeprägte Herangehensweise, die auf sozialen Wissenschaften und beliebter Bildungsmethoden basiert, um das Bewusstsein für wasserbewussteres Denken zu erhöhen. Das BIG ONE for ONE DROP Poker Turnier wird dazu beitragen und die Geldmittel schaffen, den Zugang zu nutzbarem Wasser zu sichern, um die Armut überall auf der Welt zu mindern.

Das Big One for One Drop wird das Turnier mit dem größten Buy-In und gleichzeitig die größte wohltätige Wohltätigkeits-Initiative in der Pokergeschichte sein. Das Event findet am 1.-3. Juli 2012 im Rio All-Suite Hotel und Casino in Las Vegas, Nevada, statt. Wenn sich mindestens 22 Spieler anmelden, wird das Event ein offizielles Bracelent-Event für die WSOP 2012 darstellen. Den Gewinner erwartet das erste Platinum-Bracelet der WSOP überhaupt. 11,11% des $1 Million Buy-In Turniers gehen direkt an One Drop.

Spieler, die bereits bekanntgegeben haben, dass sie mitspielen werden, sind Mitch Garber, Geschäftsführer des Caesars Interactive Entertainment, Guy Laliberte, Präsident von ONE DROP und Gründer des Cirque du Soleil, Bobby Baldwin, Geschäftsführer der MGM-Mirage Resorts und Phil Ruffin, Besitzer von Treasure Island in Las Vegas. Professionelle Pokerspieler, die ebenso mitspielen wollen, sind Doyle Brunson, Andy Beal, Patrik Antonius, Gus Hansen und Tony Guoga.

"Wir sind ganz stolz, das erste Pokerevent auf dem Planeten ausrichten zu dürfen, das dazu beitragen wird, dass die Welt ein gesünderer Platz zum Leben wird. Und das wollen wir zusammen mit der Stiftung von einem der kreativsten Unternehmer unserer Generation, Guy Laliberte, erreichen." sagte Gary Loveman, Vorstandschef, Präsident und Generaldirektor der Caesar Entertainment Corporation.

PokerNews-Gründer Tony G wird sich zusätzlich dazu, dass er selbst spielen wird, um viel Aufmerksamkeit rund um die Organisation des One Drop engagieren, indem er PokerNews-Leser dazu ermutigen wird, in Form von Banner-Serien zu spenden. Diese Transparente werden während der WSOP 2011 sichtbar sein.

"One Drop ist eine extrem intelligente, wichtige Wohltätigkeitsorganisation und es ist mir eine Ehre, mitzuspielen und einen Teil damit zurückgeben zu können. Das ist die perfekte Partnerschaft für die WSOP und für Poker im Allgemeinen", sagte Tony G.

Die Spielern beginnen mit 3 Millionen in Startchips und spielen 60 Minuten-Levels mit einer Registration Cap von 48 Spielern. Wenn die Cap erreicht wird, ergäbe das einen Preispool von über $40 Millionen und der erste Platz würde sagenhafte $17 Millionen mit nach Hause nehmen. Das Turnier wird auch auf ESPN übertragen.

Alle interessierten Spieler und diejenigen mit einer passablen Bankroll müssen eine Anzahlung von $50,000 leisten, um sich einen Platz im Turnier zu sichern. Die letzten Anzahlungen werden bis 14 Tage vor dem Start des Events am 1. Juli 2012 entgegen genommen. Jeder, der mindestens 21 Jahre oder älter ist und genug Geld hat, um sich ein Buy-In von $1 Million zu leisten, ist herzlich eingeladen, mitzuspielen.

One Drop’s Mission ist, Armut zu bekämpfen, indem sauberes Wasser überall auf der Welt gesichert werden kann. Um mehr über die Wichtigkeit des Wassers als menschliches Gut und die Gesundheit sowie die Kreativität und Transparenz des Unternehmens zu erfahren, klicken Sie auf www.onedrop.org.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel