Doyle Brunson verlässt Doylesroom.com

Doyle Brunson

Laut Gambling911 hat sich Doyle Brunson von DoylesRoom.com verabschiedet.

In einen Statement am Freitag, meinte Brunson: “Ich habe mich widerwillig dazu entschlossen, meinen Vertrag mit DoylesRoom.com zu kündigen. Es schmerzt mich den Raum zu verlassen. Ich werde aber zurückkommen, wenn das Oline Poker Business in den USA reguliert wurde, und Online Poker offiziell legal ist. Das DoylesRoom Management hat sich entschieden weiterhin seinen amerikanischen Kunden zur Verfügung zu stehen. Auch wenn sie das Recht haben den Namen DoylesRoom und meinen Namen und mein Gesicht für eine bestimmte Zeit zu vermarkten, habe ich sie ersucht dies nicht zu tun. Good Luck. Shuffle up and deal.”

Doyle ist kein großer Twitterer, also stand erst gestern etwas auf Twitter darüber zu lesen, "Doyle kriegt ein neues Gesicht: Upgrade der DoylesRoom Software. RT - er benötigt ebenfalls ein Facelift, aber wir wagen es nicht, es ihm zu sagen."

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel