Online Poker News: Ivey zurück in den schwarzen Zahlen

Phil Ivey

Die letzten Tage war etwas weniger los an den Online High-Stakes Cash Games auf Full Tilt Poker und PokerStars. Das könnte etwas damit zu tun gehabt haben, dass ein paar große FTOPS XIX Turniere gelaufen sind. Nur vier Pots kamen zustande, die sechsstellige Beträge erreicht haben. Trotzdem waren aber wieder einige Stammspieler in Action.

Phil Ivey stand ganz oben in der Gewinnliste der letzten paar Tage. Den Hauptanteil daran hatte eine exzellente Session im $3,000/$6,000 Limit Hold'em gegen "kagome kagome" auf Full Tilt Poker und somit liegt Ivey jetzt gut in den schwarzen Zahlen im Jahr 2011.
Ebenfalls in Action befand sich Viktor “Isildur1” Blom, der gegen Scott “urnotindangr” Palmer and Ilari “Ilari FIN” Sahamies auf PokerStars antrat.

Ivey besiegt "kagome kagome" und schnappt sich $500,000

Ab und zu stiehlt Limit-Hold'em die Show und bringt den größten Sieger der Woche hervor. Das war jetzt wieder der Fall, als Phil Ivey und "kagome kagome" es untereinander austrugen. Wer war überlegen? Ivey.

Vom Button raiste Ivey auf $6,000 und kagome kagome callte. Der Flop brachte {k-Spades}{k-Clubs}{7-Hearts} und kagome kagome checkte, um einen Bet aus Ivey herauszukitzeln.
Diesen beantwortete kagome kagome mit einem Raise und Ivey callte. Auf dem Turn kam die {3-Clubs} und diesmal bettete kagome kagome $6,000 und Ivey machte daraus $12,000. Kagome kagome callte und check-callte weitere $6,000 von Ivey auf dem River, der {a-Clubs} hervorbrachte. Doch nachdem Ivey {j-Hearts}{j-Clubs} umdeckte, muckte kagome kagome und Ivey gewann einen netten Pot von $60,000.

Ivey gewann dann noch weitere $60,000 in einem Pot und es begann in dieser Situation mit einem Raise von kagome kagome vom Button. Ivey dreibettete aus dem Big Blind und kagome kagome callte, sodass der Flop gelegt wurde: {a-Hearts}{10-Spades}{6-Spades} flop. Ivey behielt den Druck auch postflop bei und bettete, um einen sofortigen Call zu erhalten. Die {4-Hearts} fiel am Turn und Ivey bettete erneut. Doch dieses Mal raiste Kagome kagome auf $12,000, aber Ivey machte daraus $18,000. Ein Call von kagome kagome führte zur {5-Hearts} auf dem River und erneut callte kagome kagome Ivey's Bet, aber muckte dann, als Ivey {10-Diamonds}{10-Hearts} zeigte.

Sechsstellige Pots rund um "Isildur1"

Viktor “Isildur1” Blom trat über die letzten paar Tage verteilt gegen Scott “urnotindangr” Palmer und dann auch noch gegen Ilari “Ilari FIN” Sahamies in verschiedenen Headsup Sessions auf PokerStars beim $25/$50 Pot-Limit Omaha an.

Palmer saß am Button und öffnete für $150. Blom machte daraus $450 und Palmer pumpte den Pot weiter auf und erhöhte auf $1,350. Ein Call und der Flop kam {9-Hearts}{7-Clubs}{4-Spades}. Blom checkte und Palmer feuerte $1,650 ab, wurde aber sofort mit einem Raise auf $7,649 von Blom konfrontiert. Palmer callte und nachdem Blom auch auf dem Turn, der {6-Hearts} erneut checkte, spielte er $15,600. Blom callte und war auf dem River, der {4-Clubs} plötzlich derjenige, der wieder Gas gab und seine $48,198 in die Mitte schob.
Palmer callte und deckte {k-Clubs}{9-Clubs}{8-Hearts}{5-Hearts} für eine Straße um und schlug damit Blom's {q-Diamonds}{9-Spades}{7-Hearts}{5-Hearts} (Top-Two Pair). Die $147,596 gingen also an Palmer.

Eine weitere Hand zwischen den beiden kam dann wenig später zustande. Es gab die selbe Preflop-Action, die aber nicht mit dem VIerbet von Palmer auf $1,350 endete. Blom fünfbettete diesmal auf $4,050. Doch scheinbar wollte Palmer derjenige sein, der den Schlusspunkt setzte und sechsbettete auf $12,150 und sie ahnen sicherlich bereits, was als nächste kommt. Richtig, der Siebenbet von Blom auf $36,450, aber das war dann die letzte Action preflop, denn Palmer callte nur und der Flop brachte {8-Hearts}{6-Hearts}{3-Clubs}. Blom schob seine letzten $33,638, die er noch hatte, in die Mitte und Palmer callte mit {10-Clubs}{9-Spades}{8-Diamonds}{7-Spades} für das Top Paar mit diversen Straightdraws. Blom zeigte {a-Clubs}{a-Hearts}{10-Diamonds}{7-Diamonds} für das Overpair plus Straightdraw. Turn und River brachten jeweils einen König ({k-Spades} und {k-Clubs}) und die Asse von Blom blieben stabil, sodass der junge Schwede den Pot von $140,176 einstreichen konnte.

Palmer saß am Button und raiste auf $150. Blom reraiste auf $450 und Palmer machte daraus $1,350. Blom callte und der Flop kam mit {8-Spades}{5-Clubs}{2-Clubs}.
Blom checkte, Palmer spielte $1,650 und Blom raiste auf $7,649. Palmer reraiste auf $25,658, was dazu führte, dass Blom den Rest seines Stacks noch reinschob - etwa $49,200. Palmer callte mit {9-Clubs}{8-Hearts}{6-Hearts}{5-Spades} für Top Two Pair und einer Straightdraw. Blom dagegen hielt nur {q-Hearts}{10-Clubs}{8-Clubs}{2-Diamonds} für das Top- und Bottompaar und brenötigte also noch Hilfe. Der Schwede bekam sie, denn am Turn kam die {10-Spades} und gab ihm das bessere Two Pair. Und als sollte das noch nicht genug sein, brachte der River {q-Spades} Blom dann noch ein größeres Two Pair mit Queens und Tens, sodass der Pot von $101,097 Richtung Blom wanderte.

Ilari “Ilari FIN” Sahamies

Blom eröffnete auf $150 vom Button und Sahamies raiste auf $450. Blom machte daraus dann $1,350 und Sahamies legte noch einen drauf auf $4,050. Doch Blom six-bettete auf $12,150. Sahamies callte und der Flop brachte {k-Spades}{5-Spades}{4-Hearts}. Ein pot-sized Bet von $24,300 war dann Sahamies' nächster Move und Blom min-raiste, um den letzten Rest des Stacks des Finnen zu covern. Der machte den All-In Call für $14,265 mit {k-Hearts}{j-Clubs}{10-Diamonds}{6-Hearts} für das Top Pair, während Blom {a-Diamonds}{a-Spades}{9-Diamonds}{7-Spades} für das Overpair Asse umdeckte. Die {q-Spades} am Turn gab Sahamies ein paar weitere Outs, aber der River {8-Spades} sichete die $101,429 für Blom.

Bei wem läufts? Für wen gings bergab?

Die größten Gewinner der Woche (2/18-2/21): Phil Ivey (+$476,000), Matt Hawrilenko (+$415,000), Daniel “jungleman12” Cates (+$181,000)

Die größten Verlierer der Woche: “fishosaurusREX” (-$688,000), “kagome kagome” (-$455,000), *Ilari "Ilari FIN" Sahamies (-$206,000)

Gewinner seit Jahresbeginn: Gus Hansen (+$3,049,000), Matt Hawrilenko
(+$1,054.000), *Alexey "LuckyGump" Makarov (+$916,000), Abe “EazyPeazy” Mosseri (+$747,000)

Verlierer seit Jahresbeginn: “kagome kagome” (-$1,292,000), Phil
“OMGClayAiken” Galfond (-$1,098,000), Tom “durrrr” Dwan (-$1,053,000)

*auf PokerStars

Wollen sie auch High-Stakes spielen? Melden sie sich auf Full Tilt Poker und PokerStars an und sie erhalten die besten Willkommensboni von PokerNews.
Folgen sie uns auf Twitter und freunden Sie sich mit uns auf Facebook an.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel