2011 PokerStars Caribbean Adventure Main Event: Moneymaker, "Isildur1" & Pilgrim am Tag 1b erfolgreich

Viktor Blom

Es wurde erwartet, dass am Tag 1b der 2011 PokerStars Caribbean Adventure ein riesiger Ansturm stattfinden würde und genau das trat dann auch ein.
Nachdem an Tag 1a noch 647 Spieler gestartet waren, enterten an Day 1b 913 Spieler das Feld, um so die Gesamt-Spielerzahl auf 1,560 hochzuschrauben.
Damit spielen dieses Jahr 31 Spieler mehr mit als noch im vergangenen PCA Main Event and generieren somit einen Preispool von 15,132,000 $, der unter den besten 232 Teilnehmern verteilt wird.
Der Sieger wird dann die kolossale Summe von 2.3 Millionen Dollar zu seiner Bankroll hinzufügen.

Der Tag startete mit großen Namen. Team PokerStars Pros schickte Jonathan Duhamel (Kanada), Daniel Negreanu (Kanada), Maria Mayrinck (Brasilien), Lex Veldhuis (Niederlande), Vanessa Rousso (USA), Greg Raymer (USA), Jason Mercier (USA) und Barry Greenstein (USA), um nur ein paar Namen zu nennen. Während einige also aus dem Feld fielen, überlebten natürlich wiederum andere.

Unter den Team-Mitgliedern, die den Tag überstanden hatten und an Tag 2 wiederkehrern dürfen, fanden sich auch Liv Boeree (UK), Sandra Naujoks (Deutschland), Viktor "Isildur1" Blom (Schweden), und Chris Moneymaker (USA), dessen Chipstack mit 217,600 Chips schon direkt auf die Spitze zusteuerte..

Moneymaker hielt in seiner entscheidenden Hand Pocket-Nines und konnte sich damit gegen {9-Clubs}{10-Clubs}durchsetzen. Das Board brachte fatalerweise für Moneymaker's Gegner die 9 und 10. Der WSOP Main Event Champion von 2003 brauchte danach über eine Minute, seine neue Chips zu stapeln. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits 175,000 Chips vor sich stehen.
Ab nun ging es für ihn stetig bergauf und er fügte immer wieder neue Chips zu seinem Stack hinzu.
Aber die Team PokerStars Pros waren nicht die einzigen großen Namen im Feld.

Unter den bereits ausgeschiedenen Spielern waren auch Phil "Unabomber" Laak, Eric Baldwin, Sorel Mizzi, Tom Marchese, Matt Affleck, John Racener, Antonio Esfandiari, Matthias Habernig, David Oppenheim und Jonathan Little. Es wurden also einige Pros bereits eliminiert, aber auch an bekannten Gesichtern, die es in Tag 2 schafften, mangelte es nicht.

Daniel Alaei, Praz Bansi, Alex Kostritsyn, der brasilianische Tennis-StarGustavo Kuerten und Dwyte Pilgrim, der in den letzten zwei Levels der Nacht von 9,000 auf 194,200 Chips hinaufschoss, sind noch immer im Wettstreit dabei.

Joining Pilgrim und Moneymaker stehen zusammen mit Walid Bou-Habib, dem Chipleader von Tag 1b mit 239,000, Timothy Finne (225,100), Carol Ventura (225,000), Ilan Rouah (224,900), Tommy Vedes (220,200) und Adam Gabor (207,900) an der Spitze in den Chipcounts.

Alles in allem überlebten somit 373 Spieler den Tag 1b und bilden zusammen mit den von Tag 1a überbleibenden 272 Spielern das Starterfeld von Tag 2.

Verfolgen auch Sie auf PokerNews das Live Reporting Team, das jede Action, jeden Bustout und sämtliches Drama von der PCA 2011 im Atlantis Resort auf den Bahamas live bringt.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel