Ali Tekintamgac vom Finaltisch der Partouche Poker Tour ausgeschlossen

Ali Tekintamgac

Wie wir soeben erfahren haben, wurde Ali Tekintamgac vom Finaltisch der Partouche Poker Tour ausgeschlossen. Der Finaltisch der PPT wird am 6. und 7. November 2010 in Cannes ausgetragen.

Ali Tekintamgac wurde vom Veranstalter wegen vermuteteter unlauterer Methoden vom Turnier suspendiert.

Der 41-jährige deutsche Geschäftsmann hat sich bei der World Poker Tour Spanish Championship in Barcelona im Mai diesen Jahres für seinen Sieg ein Preisgeld in Höhe von €315.000 erspielt. Bei der Partouche Poker Tour wird er nun leer ausgehen. Man darf gespannt sein, wie die Geschichte weitergeht. Für alle Beteiligten gilt bis zum Beweis des Gegenteils die Unschuldsvermutung.

Nun wird der Finaltisch statt mit neun Spielern nur mit acht gespielt. Unter den Finalisten finden sich Tobias Reinkemeier, Soren Kongsgaard und Vanessa Selbst, die als Chipleaderin ins Finale geht.

Die acht Finalisten:
Vanessa Selbst, 3.951.000
Fabrice Soulier, 3.652.000
Ibrahim Raouf, 3.492.000
Mickael Etalapera, 3.129.000
Raphaël Kroll, 2.390.000
Soren Kongsgaard, 1.073.000
Tobias Reinkemeier, 819.000
Cyril André, 600.000

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel