Das Montesino sorgt für Qualität

Montesino Qualitätssiegel

Das Institut "Glücksspiel & Abhängigkeit" setzt sich für einen sozial verträglichen Umgang von Unternehmen der Glücksspielbranche mit potentiell suchterzeugenden Spielen ein. Zu diesem Zweck bietet das Institut Beratung und Unterstützung bei der Fortbildung von Mitarbeitern an. Das Sicherheitskonzept "Safety First Charta" , das Bereiche wie den Datenschutz, den Zugang zum Casino und Sperren umfasst, dient als Regelwerk für das jeweilige Unternehmen.

Das Pokertainmentcenter Montesino setzt die im Konzept vorgeschriebenen Punkte um und wurde heute durch Herrn Neßhold und seinem Team vom Institut „Glücksspiel & Abhängigkeit“ zertifiziert. Für die Einhaltung und weitere Umsetzung der Richtlinien wird Florian Bergauer als Spielerschutzbeauftragter des Montesinos sorgen.

Karl Novak, Geschäftsführer des Montesino präzisiert:"Wir haben uns von Beginn an intensiv um den Spielerschutz bemüht. Die Umsetzung der Safety-First Charta war uns ein persönliches Anliegen. So haben wir alleine rund 70 Kameras im Einsatz, die das Geschehen im Hause dokumentieren. Alle Informationen zum Thema Spielerschutz liegen für unsere Kunden an einem eigenen Infopoint auf."

Das Montesino sorgt für Qualität 101

Die "Safety First Charta" bietet den Kunden die Sicherheit, dass das Poker Casino sein Personal im Bereich Spielerschutz umfassend ausbildet und eine Reihe von Vorgaben einhält. Inhaltlich basieren die Bestimmungen auf dem österreichsichen Glücksspielgesetz gehen in ihren Vorgaben jedoch deutlich weiter als das Gesetz. Diese beeinhalten u.a.:

  • Die Häufigkeit der Casinobesuche des einzelnen Kunden ist vom Casinobetreiber zu erfassen und dem Kunden auf Verlangen mitzuteilen.
  • Kunden, die im Verdacht stehen, gefälschte Ausweispapiere vorzulegen sind mit sofortiger Wirkung dauerhaft vom Spiel auszuschließen.
  • Die Unternehmensgruppe ist verpflichtet, eine zentrale Sperrkartei einzurichten.
  • Eine Selbstsperre kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich oder mündlich getätigt werden
  • Besteht die begründete Annahme, dass die fortgesetzte und unveränderte Teilnahme am Spiel die Gesundheit dieses Spielersteilnehmers beeinträchtigt odergefährdet, hat das Casino durch besonders geschulte Mitarbeiter mit dem Spielteilnehmer ein Beratungsgespräch zu führen, in welchem der Spielteilnehmer auf die Gefahren der Spielteilnahme und der möglichen Gefährdung derGesundheit hingewiesen wird, und es sind dem Spielteilnehmer Informationen über Beratungseinrichtungen anzubieten

Die Umsetzung und Einhaltung der Richtlinien wird nach 12 Monaten durch Experten überprüft und das Qualitätssiegel nach bestandenem Test verlängert. Das Montesino setzt mit der Implementierung dieser Qualitätsrichtlinien einen Standard, der den Pokerspielern Sicherheit und Schutz bietet.

Mehr zum Thema findet ihr im Blog.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel