European Poker Tour EPT Tallinn Tag 4: Arnauld Mattern als Chipleader am Finaltisch

Arnaud Mattern

Viele EPT Gewinner gingen an den Start der PokerStars European Poker Tour EPT Tallinn, doch nur einer schaffte es bis an den Finaltisch: Team PokerStars Pro Arnaud Mattern ging als Chipleader in den Tag 4 und eliminierte gleich zu Beginn zwei seiner Gegner. Sollte er heute gewinnen, macht er EPT Geschichte, denn dann ist er der einzige Spieler mit zwei EPT Titeln. Natürlich werden auch das Preisgeld von €400,000 nicht zu verachten sein.

Doch am Tag 4 mussten sich auch viele Spieler geschlagen geben, darunter Mattern's Kollege Team PokerStars Pro Ivan Demidov. Demidov schied an diesem Turniertag schon früh aus, als sein {5-Spades}{5-Hearts} gegen {k-Spades}{q-Diamonds} des jungen russischen Live Qualifikanten Konstantin Bilyauer's verlor.. Demidov erhielt für Platz 22 ein Preisgeld in Höhe von € 10,000.

Konstantin Bilyauer

war lange Zeit am Tag 4 Chipleader, nachdem er einen Bluff vom Tag 1 Chipleader Perica Bukara callte und diesen auf Platz 14 eliminierte. Bukara ging All-in mit einem Gutshot Draw, aber Bilyauer callte mit einem Set Siebener, die zu einem Fullhouse wurden. Für Bilyauer ist die EPT Tallinn erst das zweite Live Turnier un egal was heute passiert, kann er einen eindrucksvollen Geldgewinn mit nach Hause nehmen. Nach Mattern und dem Onlinequalifikanten Kevin Stani, ist Bilyauer der nächste Bigstack am Finaltisch. Mal sehen was er heute daraus macht.

Mattern, Stani and Bilyauer haben insgesamt drei Viertel aller Chips am Finaltisch, doch die Blinds steigen unerbittlich weiter. Unter den Shortstacks finden sich Steven van Zadelhoff, ein bekannter holländischer Poker Pro mit rund $700,000 an bisher gewonnenen Turniergeldern und der italienische Poker Veteran Nicolo Calia, der bei der EPT Season 6 gleich viermal in den Geldrängen war und auch beim diesjährigen WSOP Main Event weit gekommen ist.

Der Finaltisch:


Seat 1: Konstantin Bilyauer - 2,498,000
Seat 2: Steven van Zadelhoff - 805,000
Seat 3: Kevin Stani - 2,586,000
Seat 4: Nicolo Calia - 637,000
Seat 5: Bassam Elnajjar - 744,000
Seat 6: Dmitry Vitkind - 502,000
Seat 7: Arnaud Mattern - 3,720,000
Seat 8: Mikko Jaatinen - 1,166,000

Wollen Sie keine Konfrontationen bei der EPT Tallinn verpassen? Dann besuchen Sie unseren Live Report!

Twittern Sie doch mal mit PokerNews und verpassen Sie zukünftig nie mehr unsere topaktuellen Kurz-News aus der internationalen Pokerszene.

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel