Andreas Krause gewinnt Full Tilt Poker Merit Cyprus Classic

Andreas Krause

Die Full Tilt Poker Merit Cyprus Classic sind geschlagen: der deutsche Poker ProAndreas Krause setzte sich gegen 180 Spieler durch und holte sich neben dem Sieg ein Preisgeld in Höhe von $415,780.

In der finalen Hand waren preflop alle Chips in der Mitte:

Krause: {5-Clubs}{5-Spades}
Clavet: {a-Clubs}{7-Spades}

Das Board brachte mit {q-Spades}{3-Spades}{3-Clubs}{3-Diamonds}{4-Diamonds} Platz 2 und $285,850 für Mathieu Clavet.

Das Ergebnis:
1. Andreas Krause 415,780
2. Mathieu Clavet 285,850
3. Van Marcus 162,415
4. Zsolt Vasvenszki 90,950
5. Ahmet Ucali 68,215
6. Hakan Dalokay 55,220
7. Nanos Koustantinos 42,230
8. Georges Hanna 29,235
9. Kari Somer 20,795
10. Foivos Pettas 15,590

Hakan Dalokay musste sich als erster Spieler vom Finaltisch verabschieden. Dalokay setzte all seine Chips auf A-Q und erhielt einen Call von Vasvenszki mit einem Paar Fünfer. Das Board brachte mit {10-Clubs}{8-Clubs}{2-Clubs}{5-}{q-Spades} Platz 6 für Dalokay.

Platz 5 ging an Ahmet Ucali, dessen All-In von Mathieu Clavet gecallt wurde.

Ucali: {j-}{j-}
Clavet: {a-}{q-}

Das Board beendete Ucali's Turnierleben mit {9-}{8-}{7-}{9-}{a-}.

Nachdem ihm Andreas Krause einen Pot in Höhe von 2,6 Millionen abgenommen hatte, musste sich Chipleader Zsolt Vasvenszki auf dem vierten Platz geschlagen geben. Zsolt setzte seine letzten 390,000 an Chips auf {a-Clubs}{4-Clubs} und wieder war es Krause der callte: diesmal mit Pocket Zehner. Mit dem Board {9-}{7-}{2-}{7-}{9-} endete das Turnier für Vasvenszki.

Van Marcus schob all seine Chips mit A-6 in die Mitte und Clavet callte mit A-J. Das Board zeigte {j-Spades}{10-Diamonds}{7-Clubs} {7-Spades} {3-Clubs} und Van Marcus beendete die Merit Cyprus Classic auf dem dritten Platz.

Twittern Sie doch mal mit PokerNews und verpassen Sie zukünftig nie mehr unsere topaktuellen Kurz-News aus der internationalen Pokerszene.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel