World Series of Poker 2010: Eddy Scharf und Sandra Naujoks als Shortstacks und mehr Poker News

Sandra Naujoks

de.PokerNews bringt Ihnen die Zusammenfassungen der WSOP Events #24, #26, #27, #28 und #29 der heutigen Nacht.

Event #24: $1,000 No Limit Hold'em, Tag 3
Gestern ging im Rio Tag 3 von WSOP Event #24, eines $1,000 No Limit Hold'em Turniers mit 30 Spielern über die Bühne. Am Ende des Tages standen die neun Finalisten fest.

Christophe Benzimra, der im letzten Oktober die EPT Warschau gewonnen hat, ging als einer der Shortstacks in den Tag und musste sich auf Platz 27 verabschieden. Joseph Grenon startete als einer der Chipleader in den Tag, verlor aber schnell seinen Stack und musste sich mit seinen Paar Buben gegen die Asse seines Gegners auf dem 23. Platz geschlagen geben. Holger Kanisch, der in Dortmund bei der EPT, bei der Sandra Naujoks den Sieg holte Zweiter wurde, beendete Event #24 auf Platz 21.

Als Chipleader wird JD McNamara heute Nacht mit einem Stack von 2,393,000 an den Finaltisch gehen.

Die neun Finalisten:
1. JD McNamara 2,393,000
2. Kiet Tran Tuan 2,311,000
3. Blake Kelso 1,166,000
4. John Tolbert 925,000
5. David Cai 844,000
6. Denis Murphy 789,000
7. Greg Pohler 660,000
8. Michael Gross 535,000
9. Jeffrey Tebben 466,000

Event #26: $2,500 No-Limit Hold'em / Six Handed Turnier
156 Spieler starteten gestern beim WSOP Event #26 in das $2,500 No-Limit Hold'em / Six Handed Turnier. Darunter Annette Obrestad, Erich Kollmann, Soel Mizzi, Jeff Shulman, Florian Langmann, Justin "Boosted J" Smith, Johannes Steindl, Eddy Scharf, Jerry Yang und Daniel Negreanu.

Frühes Double up für Johannes Steindl: Team PokerStars Pro Johannes Steindl und Jerry Yang waren preflop All-In. Steindl mit {8-Clubs}{8-Spades} und Yang zeigte {a-Diamonds}{8-Hearts}. Das Board brachte mit {10-Diamonds}{7-Hearts}{10-Clubs}{3-Hearts}{7-Hearts} den Verdoppler für Steindl. Glück hat es dem Österreicher leider keines gebracht, den genauso wie Florian Langmann musste er sich am Tag 2 von Event #26 aus dem Turnier verabschieden.

Fortuna war aber Eddy Scharf hold, der seinen Stack gleich zweimal verdoppeln konnte. Das erste Mal in einer Hand mit Daniel Negreanu: Scharf und Negreanu waren beide preflop All-In. Negreanu zeigte ein Paar Zehner und Scharf's {q-Diamonds}{q-Clubs}. Das Board brachte {j-Hearts}{5-Diamonds}{9-Hearts}{2-Hearts}{2-Diamonds} und damit den Pot für den Deutschen. Kurze Zeit später konnte Scharf abermals verdoppeln. Diesmal mit {10-Hearts}{10-Spades} gegen Javier Etayo’s {a-Hearts}{k-Clubs} bei einem Board mit {9-Spades}{6-Hearts}{5-Hearts}{4-Spades}{7-Diamonds}.

Erich Kollmanns Turniertag endete auf Platz 24 ($ 15,062) Der österreichische Full Tilt Pro setze seine letzten 33,000 an Chips preflop und Farhan Madhani und Justin Smith callten und checkten das Board mit {j-Spades}{9-Clubs}{6-Clubs}{6-Hearts}{2-Diamonds}. Madhani setzte am River 48,000 und Smith foldete. Kollman zeigte {k-Clubs}{q-Clubs} und verlor gegen Madhani’s {k-Diamonds}{j-Diamonds}.

Steve Cowley wird heute Nacht als Chipleader mit 1,279,000 an Chips in den Tag 3 gehen. Eddy Scharf ist mit 211,000 an Chips der Shortstack.

Top Ten Chip Counts:
1. Steve Cowley 1,279,000
2. Alexander Ivarsson 1,050,000
3. Martins Adeniya 823,000
4. Jeffrey Papola 797,000
5. William Haydon 776,000
6. Joe Baldwin 707,000
7. Taurean Davis 692,000
8. Justin Smith 641,000
9. Jarred Solomon 542,000
10. Javier Etayo 505,000

Event #27: $1,500 Seven Card Stud Hi-Low-8 or Better, Tag 2
196 Spieler kehrten zurück in den Tag 2 des WSOP Event #27 ein $1,500 Seven Card Stud Hi-Low-8 or Better Turnier, im Kampf um das goldene Bracelet. Darunter befanden sich Marcel Luske, John Juanda, Tom Dwan, Phil Ivey, Annie Duke und der Sieger von Event #2, Michael Mizrachi.

Shortstack Phil Ivey kämpfte sich gut gelaunt ins Turnier zurück. Umso überraschter war sein Tisch als er plötzlich, ohne ersichtlichen Grund den Floorman verlangte. Doch Phil hatte nichts zu kritisieren, sondern wollte lediglich die Basketballergebnisse wissen. Am Ende reichte es zumindest für einen Platz in den Geldrängen.

23 Spieler werden morgen um das Bracelet kämpfen.

Top Ten Chip Counts nach Tag 2:
1. Maxwell Troy 430,000
2. Christopher George 375,000
3. David Levi 216,000
4. Karina Jett 187,000
5. Allyn Marshall 150,000
6. Jonathan Bascom 138,000
7. David Warga 138,000
8. Kevin MacPhee 138,000
9. Michael Foti 137,000
10. Blair Rodman 117,000

Event #28: $2,500 Pot-Limit Omaha, Tag 1
J.C. Tran, der Titelverteidiger startete gegen 596 Gegner zur Mission Titelverteidigung in das WSOP Event #28, ein $2,500 Pot-Limit Omaha Turnier. Neben den üblichen Verdächtigen versuchten auch Sandra Naujoks, Sigi Stockinger, Scotty Nguyen, Phil Galfond, Eric Seidel, James Akenhead und Joe Hachem ihm den Titel streitig zu machen.

Sigi Stockinger hatte Pech, verlor seine Könige gegen ein Damen Set von Joe Hachem am River und beendete sein Turnier. JC Tran hielt sich lange Zeit an der Spitze schied dann allerdings gegen einen Unbekannten aus, der dann kurzfristig den Chiplead übernahm. Sandra Naujoks ist noch mit dabei, allerdings leider als Shortstack.

Top Ten Chip Counts nach Tag 1:
1. L.J. Klein 187,000
2. Eric Rabl 132,000
3. Jeff Schnettler 112,000
4. Justin Gardenhire 110,000
5. Richard Ashby 105,000
6. Norman Collingsworth 95,000
7. David Lammarino 89,000
8. T.J. Cloutier 72,000
9. Scott Armstrong 72,000
10. Christian Harder 70,000

Event #29: $10,000 Limit Hold'em Championship
Lediglich 191 Spieler gingen beimWSOP Event #29, einem $10,000 Limit Hold'em Championship Turnier an den Start. Liz Lieu, Alex Kravchenko, Howard Lederer, Sorel Mizzi, Doyle Brunson und Jeff Lisandro leisteten sich das hohe Buy-In und versuchen ein Bracelet zu gewinnen.

Top Ten Chip Counts nach Tag 1:
1. Michael Reed 123,600
2. Vladimir Schmelev 109,500
3. Brett Richey 102,000
4. Hoyt Corkins 98,000
5. Jeffrey Lisandro 95,000
6. Shaun Deeb 89,000
7. Nick Schulman 85,000
8. Anh Van Nguyen 73,000
9. Pat Walsh 69,500
10. Phil Ivey 66,000

Lassen Sie sich die Live Action der WSOP nicht entgehen. In unserem WSOP Live Report finden Sie jeden wichtigen Flop, Turn und River!

Twittern Sie doch mal mit PokerNews und verpassen Sie zukünftig nie mehr unsere topaktuellen Kurz-News aus der internationalen Pokerszene. Kennen Sie eigentlich schon die PokerNews Facebook-Seite?

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel