Die PokerNews Top News: Matt Savage zum Executive Tour Direktor der WPT ernannt, PokerStars Baltic Festival und mehr News

Matt Savage

Die World Poker Tour hat Matt Savage zum neuen Executive Tour Direktor der WPT ernannt, das PokerStars Baltic Festival ist in vollem Gange und Gloria Balding liebt es auf Dinge zu schießen. All dies und noch einiges mehr finden Sie in den heutigen Top News.

Executive Tour Direktor
Die World Poker Tour hat Mittwoch bekannt gegeben, dass der allseits beliebte Turnier Direktor Matt Savage ab sofort al neuer Executive Turnier Direktor für die WPT tätig ist.

Matt ist einer der bekanntesten Experten für Pokerturniere“, sagte Steve Heller, der World Poker Tour CEO. “Matt’s Erfahrungen und seine Beziehungen in der Pokerszene sind eine großartige Bereicherung für die kommende 9. Season.“

Savage hat an mehr als 300 TV Poker-Shows mitgearbeitet, die Tournament Directors Association gegründet und war als Direktor für die erfolgreichsten Turniere der Pokerszene tätig.
Ich bin sehr erfreut darüber, dass ich bei der WPT als Executive Tour Direktor mitarbeiten kann“, kommentierte Savage. “Die WPT gehört zu den bekanntesten Marken in der Pokerszene und ich bin sehr froh darüber, dass ich dabei mitarbeiten kann die Turniere für die Spieler, die Fans und die Casinos weiter zu verbessern.

Auf WPT.com finden Sie den kompletten Tour-Plan. Wenn Sie neue Ideen, Wünsche oder Fragen haben, können Sie direkt eine E-mail an Savage schreiben - msavage [at] worldpokertour.com

Baltic Poker Festival
Das PokerStars Baltic Poker Festival in Tallinn / Estland ist in vollem Gange. Der Chip-Leader an Tag 1a ist Andry Purk, ein 22 Jahre alter Sport-Analyst, der seinen Sitz durch PokerStars gewonnen hat. Von den 96 Spielern, welche an diesem Tag starteten, verblieben am Ende des Tages noch 37 Spieler im Turnier.

Am Tag 1b wird man unter anderem den PokerStars SportStar Sami Seliö und die Team PokerStars Pros William Thorson, Marcin Horecki, Ville Wahlbeck an den Spieltischen in Tallin finden können. Das Buy-In betrug €1.500, wobei sich in diesem Jahr viele Spieler über das Internet qualifiziert haben. Über 89 Spieler haben sich z.B. über PokerStars qualifiziert und werden während des Turniers PokerStars Bekleidung tragen. Die Spieler, die sich über PokerStars qualifizierten, haben die Möglichkeit ein €6.000 Gewinnpaket für die EPT in Tallinn zu gewinnen. Der PokerStars Spieler, der am längsten im Turnier bleibt, erhält das Preispaket.

Im PokerStars Blog finden Sie weitere Informationen.

Grenzübergreifende Zusammenarbeit
Zwischen der Kahnawake Gaming Commission und der Financial Services Regulatory Commission for Antigua and Barbuda wurde eine Erklärung bezüglich der Zusammenarbeit unterzeichnet. Durch diese Erklärung wird die Zusammenarbeit zwischen den beiden Kommissionen vertieft, wobei die beiden Kommissionen eigentlich bereits seit dem Jahr 2005 locker zusammen arbeiten.

Durch diese Erklärung wird es einem Anbieter, welcher bereits in einem der Hoheitsgebiete eine Lizenz besitzt einfacher gemacht in dem anderen Hoheitsgebiet eine Lizenz zu erhalten. Der Anbieter kann seine Dienstleistungen also nun wesentlich unkomplizierter in beiden Gebieten anbieten, wird aber durch den Lizenzgeber der ersten Lizenz reguliert.

Hier finden Sie weitere Infos.

Stellen Sie ihr Können unter Beweis
Daniel Negreanu und seine Trainingsseite PokerVT möchten Ihnen helfen, sich für die 2010 World Series of Poker zu qualifizieren, damit Sie dort unter Beweis stellen können, was Sie von Negreanu und von den anderen Pro Coaches gelernt haben.

Das “Freeroll nur für Mitglieder“ wird am 23. Juni stattfinden. Die Mitglieder werden bei PokerStars um die Chance ihres Lebens kämpfen – ein WSOP Gewinnpaket im Wert von $12.500 und eine private Unterrichtsstunde mit Negreanu kurz vor Beginn des WSOP Main Events.

Um teilnehmen zu können, müssen Sie einige Regeln beachten. Ihre Mitgliedschaft bei PokerVT muss spätestens am 21. Juni beginnen.

Bei PokerVT.com finden Sie weitere Infos.

Peng!
Zuerst sah sich Gloria Balding das TapOut Traning Center an, nun versuchte Sie ihr Glück auf einem Schießstand. Wir können dazu eigentlich nur folgendes sagen: “Sie sollten sich nicht mit Gloria anlegen.“ Diesmal begleitete Sie der PokerStars Pro Arnaud Mattern. Wer ist der bessere Schütze? Gloria? Arnaud? Oder ist es der PokerNews' Kameramann Alexander Bradley?

Twittern Sie doch mal mit PokerNews und verpassen Sie zukünftig nie mehr unsere topaktuellen Kurz-News aus der internationalen Pokerszene. Kennen Sie eigentlich schon die PokerNews Facebook-Seite?

Name Surname
Elaine Chaivarlis

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel