Der vierte Pokerräuber ist in Haft

Raubüberfall Poker EPT

Nun ist der Raubüberfall auf die EPT in Berlin endgültig aufgeklärt. Der letzte der vier Räuber wurde soeben am Berliner Flughafen Tegel verhaftet.

Zwei harte Wochen für die Berliner Polizei gehen damit zu Ende. Was mussten sich die Ermittler nicht alles an Vorwürfen anhören, nachdem ihr Gewerkschaftschef noch unmittelbar nach dem Überfall eine rasche Festnahme angekündigt hatte.

Natürlich war der Überfall auf den Highroller Event der European Poker Tour in Berlin kein kriminalistisches Meisterstück. Und die Vielzahl an Spuren, beginnen mit Fingerabdrücken bis hin zu Videos, ließ auf eine rasche Aufklärung hoffen. Doch in der Realität bissen die Ermittler auf Granit. Auch das kurzfristige Ersuchen um Mitthilfe der Bevölkerung durch einen Beitrag in der ZDF Sendung Aktenzeichen XY brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Die Verhaftung eines Unschuldigen erhöhte den Druck dann nochmals unter dem die Polizei schon beinahe zu resignieren schien.

Doch das Blatt wendete sich blitzartig, als sicher einer der Täter völlig überraschend stellt. Er verriet seine Komplizen, der Rest war für die Behörden nur noch Formsache.

Damit ist vorerst ein Schlußstrich unter den spektakulären Poker Raubüberfall gezogen.

Name Surname
Redakteur

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel