PartyPoker Premier League IV: Welcher Spieler hat das höchste Trash-Talk Potenzial?

poker trash talk

Die PartyPoker Premier League ist eins der heißesten Events auf dem Veranstaltungskalender. Der Buy-In von $100.000, die Tatsache, dass nur geladene Spieler teilnehmen können und das einzigartige Format führen zu einer hoch-explosiven Dynamik. Dieses Umfeld ist natürlich bestens für die größten Namen der Pokerszene geeignet und für ihre markigen Sprüche - Phil Hellmuth, Daniel Negreanu, Tony G und Luke "FullFlush" Schwartz! Mit diesen Kanonen im diesjährigen PPL Line-Up, ist eigentlich sichergestellt, dass es zu der einen oder anderen verbalen Entgleisung kommen wird.

12 Spieler – 10 davon international anerkannte Turnier Schwergewichte, ein Mitglied vom Team PartyPoker und ein Online Qualifikant, verbringen eine Woche zusammen im MResort / Las Vegas. Die Kameras sind mit dabei, wenn die Spieler gegeneinander in diversen Single Table Turnieren antreten, um festzustellen, wer sich für einen Sitz am Final Table qualifiziert und die Chance auf einen Anteil an dem Preispool in Höhe von $1,5 Millionen erhält. Das bedeutet, dass in den ersten Tagen niemand ausscheiden wird und niemand nach Hause reisen muss. Also keine Chance, dass der Junge mit der großen Klappe frühzeitig ausscheidet. Es gibt auch keinen anonymen Fisch, welchen man mal so richtig beschimpfen könnte oder einen Tischnachbarn, welchen man mal etwas ausnehmen könnte.

Das führt dazu, dass es mit großer Wahrscheinlichkeit zu einem eindrucksvollen Trash-Talk am Spieltisch kommen wird. Nachfolgend finden Sie die PokerNews Einschätzung des “Trash-Talk“ Potenzials für die einzelnen Spieler.

Spieler: Phil "Poker Brat" Hellmuth Jr.

Basis-Informationen: gewann 11 WSOP Bracelets, ist der Spieler mit dem weltweit größten Selbstbewußtsein, mag keine Nord-Europäer.

Trash Talk Potential:

außerhalb jeder Wertung / intergalaktisch

Als selbsternannter “bester Pokerspieler, welcher jemals dieses Spiel gespielt hat”, weiss Hellmuth ganz genau was beim Spiel korrekt ist und was weniger korrekt ist. Er hat eine Leidenschaft dafür sein Wissen anderen mitzuteilen, im speziellen allen Spielern, welche ihn in einer Hand geschlagen haben. Man kann davon ausgehen, dass er explodieren wird, wenn er ausgefloppt wird. Er wird sicherlich ausflippen, wenn er gerivert wird. Luke Schwartz wird sein Bestes tun um Phil so richtig in Rage zu bringen. In einem Blog-Eintrag, in welchem Schwartz seine Gegner bei PPL analysierte, sagte Schwartz über Hellmuth:” Egal was andere behaupten, ich gewinne schon seit 20 Jahren gegen solche Witzfiguren“. Durrrr sollte besser aufpassen, er könnte sonst seinen Rang als Hellmuth’s Nr. 1 Hassgegner sehr schnell an Schwartz abgeben.

Spieler:

Daniel "Kid Poker" Negreanu

Basis-Informationen: einer der weltweit beliebtesten Turnier-Spieler, der Meister des Small Balls und der Tischfrozeleien, isst kein Fleisch, frisst aber unter umständen Fleischesser.

Trash Talk Potential: hoch

Mit 4 WSOP Bracelets, zwei WPT Titeln und über $12 Millionen Turniergewinnen, braucht man nicht darüber zu diskutieren, ob Daniel Negreanu das Spiel beherrscht oder nicht. Kid Poker’s Strategie besteht darin, so freundlich und so gesprächig wie nur möglich zu sein. Man kann also davon ausgehen, dass er wieder jede Menge Geschichten erzählen wird und hart daran arbeiten wird die anderen Pros und die Kamera Crew zu unterhalten. Obwohl er meistens gut gelaunt ist, kann er auch gehörig austeilen. Er macht dies in einem Ton, welcher sich fast wie ein Kompliment anhört. Negreanu hat sehr viele Fans auf Twitter, deshalb kann es schon sein, dass sein Trash-Talk in Sätzen mit 140 Zeichen erfolgen wird.

Spieler: Luke "FullFlush" Schwartz

Basis-Informationen: High-Stakes Internet “Whiz Kid“, international anerkannter Trash-Talk Schreiber, mag es nicht für sein Essen zu bezahlen.

Trash Talk Potential: unglaublich hoch, außerhalb der Wertung

Schwartz steht für Dramen, egal, wohin er geht. Er hat es z.B. nicht geschafft pünktlich in Las Vegas bei der PPL zu sein, da er aus dem Flugzeug geworfen wurde, nachdem er einen Wutanfall hatte und das Bordpersonal wüst beschimpfte. FullFlush ist dafür bekannt, dass er sich über den Skill, die Person und sogar über die Sexualität seiner Gegner lustig macht. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und niemand kann ihn ausbremsen. Er brachte das Blut seiner Gegner schon im Vorfeld zu kochen, da er im PartyPoker Blog einige Kommentare zu seinen Gegnern beim PPL abgab. Er hat sich definitiv zur Zielscheibe gemacht und wird sich sicherlich nicht mit einem kleinen Wortgefecht zufrieden stellen lassen.

Spieler: Antanas "Tony G" Guoga

Basis-Informationen:

Spielt regelmäßig High-Roller Turniere, Poker-Medien Mogul, Inhaber von PokerNews, begeisterter Fahrradfahrer.

Trash Talk Potential: sehr hoch

Tony G hat schon einiges unternommen um seinen Blutdruck niedrig zu halten und sich ganz auf sein Spiel zu konzentrieren, anstatt seine Gegner mit spitzer Zunge zu attackieren. Es ist aber nicht sicher, ob die Besuche im Spa und sein Studium des Zen da für gesorgt haben, dass Tony seine Trash-Talk Ambitionen wirklich “Ad acta“ legen kann. Er hat bei der PPL schon einige Preisgelder gewonnen und belegte im letzten Jahr den 2 Platz. Nachdem er im letzten Jahr im Heads-Up gegen J.C. Tran verloren hatte, bedeutet dies für das Jahr 2010, dass Tony nun ernst macht. Er wird mit Sicherheit alle Register ziehen um in diesem Jahr sein Ziel zu erreichen, von Manipulation hin bis zu erstklassigen Trash-Talk.

Spieler: J.C. Tran

Basis Informationen: PPL Titelverteidiger, besitzt zwei WSOP Bracelets und hat bei Turnieren mehr als $7 Millionen gewonnen, wird selten ohne seine Yankees Cap gesehen.

Trash Talk Potential: niedrig

Tran hat dieses Event bereits einmal gewonnen und fast alle anderen Events ebenfalls mindestens schon einmal. Er muss sich selbst also nicht mehr unter Beweis stellen und hat auch keinen Trash Talk nötig. Er gehört zu den stillsten Pros am Spieltisch und wird sich aus allen Diskussionen raus halten. Tony G. könnte auf eine Revanche aus sein, nachdem Tran ihn letztes Jahr bei der PPL im Heads-Up besiegte, aber er muss wahrscheinlich die Karten sprechen lassen, wenn er eine Reaktion von J.C haben möchte.

Spieler: David Benyamine

Basis-Informationen: spielt regelmäßig Online High-Stakes Cash-Game und hat immer eine Menge Zuschauer, er spielt sehr gut Omaha und Mixed Games Turniere und ist manchmal mit Erica Schönberg zusammen und manchmal nicht.

Trash Talk Potential: Mittelmäßig

Der hervorragende französische Pro spielt oft im Bobbys Room und ist bekannt dafür, dass er sich bei Beschimpfungen in der Chatbox überaus effektiv wehren kann. Beim Live Game hat er wahrscheinlich einen inneren “Chat abschalten“ Knopf und schaltet auf stumm, um sich besser auf sein Spiel konzentrieren zu können. Luke Schwartz sagte in seinem Blog unschönes über Benyamine:“ Ich kann schon den Gewinn fühlen, welchen ich durch seine Fehler beim Holdem machen werde“. Da David diesmal nicht warten kann, bis eine Runde Triple Draw oder Pot Limit Omaha kommt um seine Können unter Beweis zu stellen, müssen wir ihm sein Französisch wohl verzeihen.

Spieler: Vanessa "Lady Maverick" Rousso

Basis-Informationen: erfolgreiche Live und Online Turnier-Spielerin, belegte beim WCOOP Main Event 2007 den zweiten Platz, sogar die Sports Illustrated denkt, dass sie gut im Bikini aussieht.

Trash Talk Potential: Mittelmäßig

Ms. Maverick hatte nie ein Problem mit den Big Boys umzugehen. Sie hat kein Problem damit ihre Gegner in die Schranken zu weisen, falls notwendig. Aber oft versteckt sich Rousso hinter einer nachdenklichen Fassade und fällt eher durch ihre ruhige Art auf, als durch große Redeschlachten. Es ist noch unklar, welche Taktik Vanessa anwenden wird, aber Russo konnte einige Erfahrung im Austeilen sammeln, da Sie vor kurzem vor den Kameras stand und an einer neuen Show mit Namen “Bank of Hollywood“ teilnahm, es handelte sich dabei um eine neue E!-Show. Niemand könnte ihr böse sein, wenn sie Luke Schwartz gehöriges Kontra geben würde, da Luke in seinem Blog einige unschöne Kommentare über sie veröffentlichte. FullFlush schrieb:“ Ich kann keinen Unterschied zwischen ihr und dem Mädchen aus American Pie feststellen, welche ebenfalls Poker spielt“.

Spieler: Roland de Wolfe

Basis-Informationen: Erster Spieler, welcher sowohl einen EPT Titel, als auch einen WPT Titel gewonnen hat, zweiter Spieler, welcher die Poker Triple Crown (EPT, WPT und WSOP) gewonnen hat, macht auf fast alles Prop-Bets.

Trash Talk Potential: hoch

Der britische Pro spielt schon sehr lange im Turnier Circuit und liebt es an den Spieltischen für Unterhaltung zu sorgen. Wenn er sich nicht gerade mal wieder eine Massage am Spieltisch verpassen lässt, liebt er es jedem seine Erkenntnisse mitzuteilen und macht Side-Bets mit befreundeten Pros. Er und Negreanu haben vor Beginn der PPS jeweils 6 Spieler ausgewählt und darauf gewettet, wessen Team mehr Punkte machen wird. Man kann also davon ausgehen, dass es zwischen den beiden eine Menge Trash-Talk geben wird.

Spieler: Yevgeniy "Jovial Gent" Timoshenko

Basis-Informationen: Gewann die 7.Season des WPT Championship (Preisgeld $2 Millionen), einige Monate später gewann er das WCOOP Main-Event (Preisgeld $1,7 Millionen), sieht aus als müsste man ihn aus dem Casino werfen und in die Schule zurück schicken.

Trash Talk Potential: Niedrig

Wenn man so gut spielt, wie er spielt und es so gut läuft, wie es bei ihm läuft – warum sollte man dann noch am Spieltisch meckern? Es wäre für Timoshenko nicht passend, wenn er etwas anderes am Spieltisch wäre, als jovial und weltmännisch. Er hat einen Ruf aufrecht zu erhalten.

Spieler: Phil "Unabomber" Laak

Basis-Informationen: gewann die PartyPoker World Open V im Jahr 2009, nimmt regelmäßig an diversen Poker-Shows teil, weltklasse Prop-Bettor.

Trash Talk Potential: Mittelmäßig

Laak kam erst in letzter Minute zu der PPL IV Mannschaft. Er ist der Ersatzmann für Doyle Brunson, welcher sich von einer Kieferoperation erholt. Er kann den ganzen Saal unterhalten, wenn er sich mal entschließt aus dem Schatten seines Kapuzzenpullis zu kommen. Er wird sich wahrscheinlich aus den Diskussionen seiner Mitspieler soweit wie möglich heraushalten, da er den Wettbewerb nicht stören möchte. Er hat die ersten beiden Heats und den vierten gewonnen, was ganz klar für ihn spricht.

Spieler: Ian "The Raiser" Frazer

Basis-Informationen: gewann seinen Sitz bei den Team PartyPoker Playoffs, Shootout Turnierspezialist, legt nicht wirklich Wert auf Pünktlichkeit.

Trash Talk Potential: Niedrig

Während Poker die reguläre Arbeit für die anderen Spieler ist, hat Frazer eine andere Motivation. Als Mitglied des Team PartyPoker, repräsentiert er die Seite und er muss sich in diesem Turnier als guter Botschafter beweisen. Es müsste schon einiges passieren, damit Frazer in dieser Woche aus der Rolle fallen würde.

Spieler: Giovanni Safina

Basis-Informationen: PartyPoker Online Qualifikant, repräsentiert Salerno/Italien, von ihm wird nichts erwartet und er hat nichts zu verlieren.

Trash Talk Potential: nicht vorhanden

Safina hat bei einem Satellite, welches ausschließlich für Italiener war, einen Trip nach Las Vegas gewonnen und hat sich nun einen Sitz für das $100.000 Event gesichert, wo er gegen elf der weltbesten Pokerspieler antreten wird. Keine Chance, dass er gegen einen anderen Spieler trash-talken wird. Falls er es doch tun sollte, muss er es halt in italienischer Sprache machen. Die meisten anderen Pros werden nett zu ihm sein und dadurch Vorteile erzielen. Das einzige, wovor Safina sich fürchten muss sind die Wutausbrüche von Phil Hellmuth, falls er diesen bei einem Pot schlagen sollte.

PokerNews berichtet weiterhin Live aus dem M Resort über die Ereignisse bei der PartyPoker Premier League IV. Klicken Sie hier für weitere Informationen und suchen Sie sich Ihren eigenen Trash-Talk Champion.

Name Surname
Elissa Harwood

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel