Poker Pros auf Twitter - Eine wöchentliche Zusammenfassung

twitter

Twitterwoche Nr.4 und es wird mehr und mehr…die Poker-Spieler haben diese Woche mehr denn je gepostet. Sicher aufgrund von Events wie der WPT in Biloxi oder den Aussie Millions. Aber es dürfte sich auch ein Trend abzeichnen – die Pokerspieler sind vom Twitter-Fieber erfasst.

Er ist einer der Ober-Twitterer – Eric Mizrachi, er postet an einem Tag soviel, wie manch einer in einem Monat. Am Dienstag stellt sich Eric die Frage, ob er vielleicht den Beruf wechseln könnte – ins komische Fach? „Leute meinen ich sollte ein Comedian sein, was denkt ihr? Bin ich lustig oder sehe ich lustig aus?“ Die Veröffentlichung des neuen iPADs lenkt ihn glücklicherweise von diesem Vorhaben ab: „Kann es kaum erwarten den neuen iPAD in die Finger zu kriegen, was meint ihr zu diesem neuen Ding?“ Zum Zeitvertreib geht’s am Donnerstag aber mal nach Vegas: Plane in meine zweite Heimat Las Vegas zu fahren. Ich werde dort meinen old school Mustang fahren!“

Daniel Negreanu war diese Woche bei der WPT in Biloxi und hat das auch wieder schriftlich festgehalten: „Ende von Tag1, der Blog ist fertig und hier zu finden: http://www.fullcontactpoker.com/poker-journal.php?subaction=showfull&id=1264409698&archive=&start_from=&ucat=&. Phil Ivey ist die Nr.1 der All-Time-Money-Turnier Rangliste nach seinem zweiten Platz in Australien.“ Leider lief es für Negreanu nicht so toll, am Montag postet er: „Bin ausgeschieden, 57 sind noch im Spiel. Die Coinflip Situationen sind dieses Jahr bis dato nicht gut für mich gelaufen. 99 verliert gegen AJ. Ich spiele derzeit sehr unglücklich.“ Donnerstag war Abreise aus Biloxi und Freude über veganes Essen am Flughafen von Dallas.

Auch Jan Heitmann ist zum regelmäßigen Zwitscherer geworden. Am Mittwoch geht’s auf Reisen: „Bis Frankfurt Flughafen ging alles gut. Konnte sogar online arbeiten, ca. 1200 Hände. Aber jetzt muss ich stehen. – „Fahre nach Köln, um ein Poker-Coaching zu geben.“

Georg Danzer war diese Woche mit dem Geburtstag seiner Schwester beschäftigt: „Meine kleine Schwester bekommt von mir ein Kleid zum Geburtstag. Sie will ins Sisters in München zum aussuchen. Macht Sinn.“ Vorher wird aber noch schwer für PLO geackert: „Entspannt geduscht, Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln gegessen, mit der Schwester zum Shoppen verabredet und 1778 PLO Hände gearbeitet.“

Auch Scotty Nguyen freut sich über neue Kleidung, naja vielleicht im weitesten Sinn, denn es handelt sich um Schuhe: „Meine Frau Julie hat mir zu Weihnachten Sneakers geschenkt, keck diese Babies!“ – „Und schaut euch diese Details an….Danke Julie!“ (Bild der Schuhe) Hat ja schon ein wenig gedauert – von Weihnachten bis jetzt nicht getragen?!! Dann war Pressearbeit in London angesagt: „Ich gebe heute Presse-Interviews, Baby!“ – „Jetzt bin ich gerade für eine Schwedische Zeitung @Expressen interviewt worden. Das wird ne tolle Story.“

Das Event der Woche sind sicher die Aussie Millions, klarerweise würde viel darüber gezwitschert. Auch Annette Obrestad ist dort. „Tag zwei der Aussie ME. 300 sind noch im Spiel. Wir starten in eineinhalb Stunden!“ Am Donnerstag ist sie immer noch dabei: „Es sind jetzt nur noch 18, Ich glaube derzeit liege ich auf Platz 2 mit 1,7 Millionen! Morgen geht’s weiter. Wir starten dann 12:30 pm Lokalzeit. Ich bin sooooo aufgeregt. Gogogogo.“

Auch Barry Greenstein war bei den Aussie Millions, ja leider „war“: „Bin gerade an einen Tisch mit Gus und Annette versetzt worden. Durchschnitt sind 233k. I habe 80k.“ Kurz darauf: „Hab mich verdoppelt mit AQ > A10.“ Doch dann: „Habe ein 80k Rennen verloren und noch einen großen Pot. Ich bin jetzt total short stacked.“ – „Ich bin raus. KdQd < AhQh.”

Barry hat den Turnierstress hinter sich, bei Annie Duke ist er noch nicht vorüber: „Spiele UBOC13 und 14 zur selben Zeit auf Ultimate Bet. Rocke bei two eight or betters und beim $1K NLH.“ Dann das vorzeitige Aus: „Verdammt nochmal! 35. Platz – habe einen Bad Beat kassiert meine A8 haben nicht gegen AJ gehalten – LOL… Na, ich werde wohl am Sonntag nochmal beim UBOC Championship zuschlagen.” – „Leute, das war nur ein Witz. Ich weiß dass A8 gegen AJ kein Bad Beat ist!“

Auf dem besten Weg ein günstiges EPT Ticket zu ergattern ist Jan von Halle: „Bin durch Step G, jetzt hab ich eine 2:9 Chance auf einen Platz-Gewinn bei der EPT für insgesamt 22 Euro.“ – Am Donnerstag ist auch bei ihm Pressearbeit angesagt: „Habe gerade mein Interview für das Royal Flush Magazine beendet. Zeit jetzt in die Arbeit zu gehen!“

Und auch ein seltener Schreiber hat diese Woche getwittert: Patrik Antonius. Der macht natürlich gleich wieder für seinen Sponsor Full Tilt Werbung: „Leute geht sicher, dass ihr das neue Spiel auf FTP – Rush Poker – ausprobiert.“ Dann heißt es ab zum Shoppen, allerdings „nur“ online: „Online Shopping bei der Weltgrößten Bücher-Auswahl, Magazine, Musik, DVDs, Videos, Elektronik, Computer…“ – kann es sein, dass Patrik vielleicht auch von Amazon gesponsert wird?? Wir sollten da mal nachfragen… ;-)

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel