Die PokerNews Top News: Phil Ivey in Top Position, Everleaf Gaming fusioniert und weitere News...

phil ivey

Phil Ivey ganz vorne

Nachdem die 2010 Aussie Millions $100,000 Challenge nun beendet ist, reichte Phil Ivey's 2. Platz aus um Daniel Negreanu zu überrunden und sich die Top Position in der “All-Time Money List” zu sichern.

Zu Beginn des Final Table, war Ivey vierter in Chips. Seine Gegner waren Dan Shak, Howard Lederer, Barry Greenstein, Billy Jordanou, Jonathan Karamalikis, Tony G, und Tony Bloom. Nur fünf der insgesamt acht Finalisten bekamen ein Preisgeld.

Ins Heads-Up gegen Dan Shak startete Ivey mit einem kleinen Chip-Lead. Eine Weile ging es zwischen den beiden hin und her, bis irgendwann der Gleichstand erreicht war. Dann gewann Shak einen hohen Pot von Ivey und wurde durch diesen Pot zum 3:1 Chip-Leader.

Letztendlich besiegte Shak den Poker SuperStar in einer Hand, bei welcher man fast denken könnte, man hätte ein WSOP déjà vu.

Ivey erhielt für seinen 2. Platz ein Preisgeld in Höhe von 600.000 AUD und hat sich durch diesen Gewinn den 1. Platz in der “All Time Money Winner” Rangliste gesichert.

Wenn Sie die Action verpasst hatten oder wissen wollen, wer welche Position belegt hat, sollten Sie sich unsere Live Reporting Seite etwas genauer ansehen.

Everleaf fusioniert

Everleaf Gaming Network

und Universal Poker Network haben eine Fusion bekannt gegeben. Die beiden Anbieter möchten ihre Kräfte vereinen und ihre Spieler zusammenlegen um ein größeres Netzwerk zu erschaffen.

Das neue Netzwerk hat bis jetzt noch keinen Namen. Am 01. Februar wird Victory Poker sich dem neuen Netzwerk ebenfalls anschließen. Es wird erwartet, dass der zu erwartende Traffic dem des Betfair Poker Networks entsprechen wird.

Beim Übergangsprozess gab es einige kleine Probleme. Die Spieler wurden nicht über die Fusion informiert, was zu einiger Verwirrung führte, ebenso wie die Tatsache, dass das neue Netzwerk noch keinen Namen hat.

LaunchPoker.com hat weitere Informationen.

Poker in Delaware

Einige Rechtsanwälte aus Delaware sprechen sich für die Legalisierung von Poker und anderen Table Games ein. Es wurden zwei Gesetzentwürfe vorgestellt, welche den Table Games in Delaware die Türen öffnen könnten.

Laut diesen Gesetzentwürfen müssten die Casinos eine Lizenzgebühr in Höhe von $13,5 Millionen zahlen, um Table Games anbieten zu können, wobei die Gebühr auf $5 Millionen gesenkt werden kann, wenn die Casinos $2,5 Millionen in “Capital Improvements” investieren und bestimmte Ziele erreichen.

Die Casinos würden 66% der Cross Table Gaming Einnahmen erhalten. Die verbleibenden Prozente würden zwischen dem Staat (welcher den größten Anteil erhalten würde) und den Anbietern von Pferderennen aufgeteilt.

Die Einführung von Table Games in diesem Staat würde einige neue Jobs für die Einwohner schaffen.Es würde uns natürlich sehr gut gefallen, wenn noch einige andere Staaten versuchen würden Poker zu legalisieren.

Lesen Sie mehr bei ABCNews.com.

Mr. B ist auch mit dabei

Die PartyPoker Premier League IV kommt nach Las Vegas und es werden jede Menge bekannte PokerPros daran teilnehmen. Die neuste Einladung hat Mister B. erhalten. David Benyamine hat bestätigt dass er teilnehmen wird und somit gegen Spieler wie z.B. Daniel Negreanu, Vanessa Rousso, Phil Hellmuth, JC Tran, Yevgeniy Timoshenko, Roland de Wolfe und (PokerNews Inhaber und neustes Mitglied im Team PartyPoker) Tony G antreten wird.

“Ich freue mich sehr in diesem weltklasse Turnier spielen zu können. Im Jahr 2010 werde ich versuchen eine Menge Turniere zu spielen und der Gewinn eines wichtigen Poker-Events steht ganz oben auf meiner To-Do Liste,” sagte Benyamine. Es gibt noch einen freien Platz bei der Premier League, wobei in den nächsten Tagen bekannt gegeben wird, wer diesen Platz erhalten wird.

Wenn Sie gegen Tony G spielen möchten, sollten Sie noch heute einen Account bei PartyPoker eröffnen.

Ivey gibt uns eine Zusammenfassung

Lynn Gilmartin traf sich mit Phil Ivey und sprach mit ihm über die $100.000 Challenge bei der 2010 Aussie Millions Poker Championship. Zu dem Interview gibt es nicht viel zu sagen - Phil Ivey ist halt Phil Ivey.


Twittern Sie doch mal mit PokerNews und verpassen Sie zukünftig nie wieder unsere topaktuellen Kurz News. Kennen Sie eigentlich schon die PokerNews Facebook-Seite?

Name Surname
Elaine Chaivarlis

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel