Das PokerNews Profil: Heinz Kamutzki

Heinz Kamutzki

Obwohl Heinz Kamutzki laut eigenen Angaben mehr Live Pokerturniere spielt als Online Poker, hat er am 16. November den ganze großen Coup gelandet und war der strahlende Sieger des $500 No Limit Hold’em Main Event der Full Tilt Online Poker Series (FTOPS) XIV. Host der Online Poker Turnierserie war das neue Full Tilt Poker Pro Mitglied Tom „durrrr“ Dwan, der musste sich jedoch schon vor den Geldrängen verabschieden.

Glücklicherweise ist Heinz Kamutzki bei der EPT in San Remo früh genug ausgeschieden, sodass er zeitgerecht zum Beginn der FTOPS wieder im Lande war. Achja, zu Hause ist der gebürtige Deutsche in Österreich, lebt im schönen Tirol in der Nähe von Innsbruck. Die meisten Online Spieler kennen ihn unter „zhivago2“ – das ist sein Nickname bei Full Tilt Poker. Aber auch als Blogger ist Kamutzki aktiv als „zhiv“ beim Poker-Community Portal donkr.com.

Begonnen hat seine Pokerleidenschaft vor drei Jahren bei privaten Pokerrunden. Ein befreundeter Casino Croupier hat ihm das Spiel gelernt. Schnell wollte Kamutzki mehr lernen und legte sich einen Online Account zu, zahlte € 50,- auf sein Konto ein. Damit wollte er es auch belassen, sollte er die € 50,- zu schnell verprassen.

Aber es sollte nicht soweit kommen, denn wie er selbst erzählt, wurde in nur zwei Monaten das 40ig fache aus dem ursprünglichen Einzahlungsbetrag, also € 2.000,-!

Erst durch diesen Erfolg begann er Interesse an Fachliteratur zu entwickeln, begann sich mit Strategie auseinander zu setzen. Es sollte noch mehr als ein Jahr vergehen, bevor sich Mr. Zhiv ins örtliche Casino trauen sollte. Und er war überrascht wie sehr ihm Live spielen gefiel. Seitdem soll Kamutzki mehr Live als Online anzutreffen sein. Ein gefährlicher Spieler ist er aber in beiden Bereichen, seine Erfolge sprechen für ihn…

Die Turniererfolge reihen sich Schlag auf Schlag. Anfang Juni 2008 war er bei den Poker Masters in Seefeld erfolgreich und sicherte sich den 1. Platz mit €14.310,- Preisgeld, gleich darauf im November war er beim € 500,- No Limit Hold’em Event der Poker Autumn Challenge in Innsbruck siegreich. Ein schönes Weihnachtsgeschenk war der 1.Platz beim Christmas Double in Salzburg.

Auch 2009 war für den sympathischen Newcomer ein gutes Jahr. Gleich im Jänner zwei Cashes beim CAPT Auftakt in Seefeld: zweimal ein 4. Platz mit € 31.160,- und € 6.980,- Preisgeld. Auch beim Spring Poker Festival in Wien war Kamutzki mit einem 8. und 2. Platz im Spitzenfeld dabei. Und auch im September ging der Main Event der Bodensee Poker Championships in Bregenz gut für ihn aus: 3. Platz mit € 20.730,-.

Mit seinem Online Sieg bei der FTOPS kann er das Jahr 2009 königlich beschließen. Und freut sich sichtlich über seinen Gewinn, teilt seine Freude mit allen Fans und Unterstützern in seinem Blog: „Danke für die geile Unterstützung.[…] sooooooooo geil, Wahnsinn.“

Wenn Heinz Kamutzki so weitermacht wie bisher, dann werden wir wohl (und das jetzt mal rein mathematisch betrachtet ;-)) auch 2010 so einiges an News und Stories, Siegen und Cashes hören und lesen.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel