Buchrezension: Harrington in Cash Games

Buchrezension: Harrington in Cash Games 0001

Aufgeteilt in Band 1 und Band 2 widmet sich der Kult-Autor Dan Harrington nun nicht dem Turnierspiel, sondern No Limit Cash Games. Der Aufbau dieser Bücher ist ähnlich wie schon seine „Harrington on Hold’em“ Klassiker Trilogie – der Autor geht schnell in Medias-Res, macht die Unterschiede zwischen Turnierspiel und Cash Games klar, stellt seine Pokerprinzipien vor, geht im Detail auf die Spiele bei Flop/Turn/River ein und zeigt wie ich auch mit mittelmäßigen Händen Gewinne erzielen kann.

Band 1 beschäftigt sich hauptsächlich mit den Spiel-Varianten von No Limit Cash Games, in Band 2 geht es mehr darum wie diese zu spielen sind. Für Einsteiger und vor allem Umsteiger vom Turnierspiel sind diese beiden Bücher hilfreiche Literatur. Profis dürften wenn, dann nur in Band 2 Neuigkeiten entdecken.

Wieder geht Harrington mit vielen Beispielen auf seine theoretischen Erklärungen ein. Wieviele Gegner sind im Pot, wann spiele ich besser loose wann besser aggressiv, wie kann ich mit lauen Händen Pots ziehen. Das Ziel ein lukratives Spiel zu generieren lässt Harrington nie aus den Augen, er weiß wie zwiespältig Cash-Games sind: hohe Gewinne, aber auch Verluste sind hier möglich. Ein Drahtseil-Akt…

Daher sind die Spiele auch bei Flop/Turn/River wichtig. Vor allem auf das Spiel vor dem Flop legt Harrington wert, das gilt es immer zu verändern.

Wie spiele ich auf die Anzahl meiner Gegner bezogen? Wie im Heads-up? Was macht tight-aggressiv so spannend, wo kann ich loose-aggressiv agieren? Harrington gibt auf jede Frage Antwort. Er erklärt, wie auch schon in seiner Turnierbibel ganz klar jede Situation und schafft es diese eindringlich zu veranschaulichen.

Am Schluss des zweiten Bandes gibt es wieder ein Interview mit Bobby Hoff – ein Resumée wenn man so will. Mit diesem Buch hat es Harrington wieder geschafft eine umfassende Lernhilfe zu geben, für Poker Einsteiger, aber auch schon Turnier erfahrene Spieler/innen, denen die Unterschiede zwischen Turnier- und Cash-Game vielleicht gar nicht so bewusst sind.

Auch seine Leserschaft äußert sich positiv. Vor nicht ganz 2 Jahren sind diese Bücher auf den Markt gekommen, sind also immer noch aktuell.

Name Surname
Lisa Horn

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel