PokerNews Profil Daniel Negreanu

daniel negreanu

Spitzbübisch, immer einen flotten Spruch auf Lager, gelassen, manchmal zickig, aber im Grunde eine Frohnatur – Daniel Negreanu zählt aufgrund seiner persönlichen Attribute nicht nur zu den beliebtesten, sondern auch zu den erfolgreichsten professionellen Pokerspielern.

Die erst kürzlich aktualisierte „All Time Money List“ der besten Turnierspieler setzt Daniel Negreanu mit rund $ 12,5 Millionen Gesamt-Turnier-Gewinnen auf Platz 1, knapp gefolgt von Jamie Gold und Phil Ivey mit je rund $ 12 Millionen.

Dabei hat die Karriere des gebürtigen Kanadiers eher holprig begonnen. Als Kind rumänischer Einwanderer wuchs er in Toronto auf und kam als Teenager fast auf die schiefe Bahn - High School Abbruch, illegales Glücksspiel. Anfangs war es nicht Poker, indem Negreanu sein Glück suchte, sondern die Billiard Variante Snooker. In den Spielhallen entdeckte er aber bald das Kartenspiel – und es erschien ihm interessanter und lukrativer. Doch der Versuch sein Glück in Las Vegas zu finden scheiterte anfangs kläglich. Wieder musste Negreanu durchstarten, diesmal mit Erfolg. Schritt für Schritt erspielte er sich immer mehr Geld. Nicht nur bei Turnieren, nein Negreanu gilt vor allem auch als erfolgreicher Cash-Game Spieler mit hohen Limits.

Dokumentiert sind nur die Turniere und die Erfolge der Liste ist lang – sehr lang. Vier WSOP Bracelets hat er in seiner Karriere schon gewonnen. Das erste 1998 im $ 2.000 Pot Limit Omaha mit $ 169.460,- Preisgeld. Das war ein gutes Startkapital seine Einsätze erhöhen zu können und noch mehr Turnier-Events zu spielen. Fünf Jahre später war es der S.H.O.E. Event der ihm den Erfolg und $ 100.440,- Preisgeld einbrachten. Gleich im Jahr darauf, 2004, wieder ein erster Platz beim $ 2.000,- No Limit Hold’em Turnier. Das letzte Bracelet konnte „KidPoker“ erst letztes Jahr, 2008, bei $ 5.000,- Pot Limit Omaha einstreifen.

Doch das waren nur seine WSOP Erfolge, auch bei der WPT war er höchst erfolgreich. Nicht nur durch einige Cashes, sondern auch aufgrund seines Sieges 2004, beim WPT Five-Diamond-Championship in Las Vegas, mit einem unglaublichen Preisgeld von $ 1,7 Millionen.

Auch im TV hat Negreanu schon legendäre Shows und Battle abgeliefert, bei Poker After Dark ist er regelmäßiger Gast. Eine Hand bei einer Folge „High-Stakes-Poker“ gilt schon als legendär. Daniel Negreanu trifft mit seinem Pocket Pair 6 gegen Hansens Pocket Pair 5. Am Schluss war es Negreanus Full gegen Hansens Poker und einem Pot, der mehr als eine halbe Million Dollar groß war. Ein bitterer Schlag, den Negreanu mit seinem kindlichen Charme scheinbar mühelos wegsteckte…Dafür lieben ihn seine Fans, deswegen gilt er als einer der beliebtesten und bekanntesten Poker-Profis.

Wenn der PokerStars Spieler nicht gerade am grünen Pokertisch sitzt, dann ist er am Green des Golf-Platzes anzutreffen und battelt sich gegen Freunde um teils horrende Summen. Als High-Stakes-Spieler muss man entweder verrückt sein oder Nerven aus Stahl haben…im Fall von Daniel Negreanu trifft wohl beides ein wenig zu…

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel