Poker Pros im Internet: Thomas Bihl

thomas bihl

Thomas Bihl alias „Buzzer“ war der erste WSOP-Bracelet Gewinner außerhalb der USA – beim European Event 2007 hat er sich gegen Gegner wie Chris „Jesus“ Ferguson oder Jennifer Harman durchgesetzt. Als Full Tilt Spieler gibt es viele Interviews, Artikel und Ergebnisse über ihn im Internet. Nur, wo treibt ER sich eigentlich so herum? Welche Netzwerke und Präsentationsplattformen nutzt er?

Natürlich hat auch Thomas Bihl eine Homepage – die hat schon fast jeder – aber ist sie auch aktuell? Wir müssen feststellen, leider nein! Die Biografie der Vergangenheit verändert sich nicht mehr, aber Ergebnisse, Trip Reports oder Medien Links sind nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge. Auch die Gallery wurde schon seit einiger Zeit nicht mehr upgedatet…aber zumindest postet Bihl auch private Fotos von seinen Reisen oder den Rennerfolgen seines Pferdes. Wäre toll wenn für alle Fans noch mehr dazu käme!

Und wenn wir schon bei Updates sind – gleich im Twitter nachgeschaut, ob Thomas Bihl auch ein versierter User davon ist. Ja, gefunden und er zwitschert so ab und an. Sein Ethusiasmus für das Zwitscher-Portal dürfte nachgelassen haben, denn waren die Posts im Juni/Juli noch sehr häufig, sind sie bis dato immer weniger geworden. Über seine Tweets kann meine seine Reisen ganz gut mit verfolgen – im auf den Fersen sein. Am 11. September war er noch im schönen Salzburg im Schloss Fuschl, zwei Wochen später in Dallas/Texas – und hat beim Wetten gewonnen. Auch im Oktober war er erfolgreich beim Wetten: „Guter Ausgangspunkt für Baltimore um heute zurück zu schlagen. Ich verdopple die NY Giants auf Gewinn. Wird mich nicht reich machen, aber es wird fürs Abendessen reichen ;-).“

Von Twitter auf zu Facebook, es soll weiter sozialisiert werden…aber ohne Thomas Bihl. Da gibt es keinen zu finden, der eindeutig als der Pokerspieler identifizierbar wäre. Dafür gibt es eine Overcards.de Gruppe mit vier Mitgliedern… Apropos Overcards.de: Dafür hat Bihl ja lange gebloggt und das auch noch bis vor einem halben Jahr. Jetzt ist er beim Full Tilt Blog gelandet. Nur leider hat ihn dort seine regelmäßige Schreiblust verlassen, letzter Eintrag ist von 27. August. Auf XING ist Bihl auch noch als Overcards CEO eingetragen, cooles Foto aber leider keine aktuellen Daten und auch nur 2 Kontakte. So wirklich benutzen dürfte er diese Plattform nicht.

Also Web-Socialisen dürfte nicht so sein Ding sein – aber er ist bei Skype registriert. Bei seinen vielen Reisen ist das auch das beste Kommunikationsmittel. Nur schade, dass die Fans dann nicht mitkriegen was gerade so aktuelles bei dem Poker Pro los ist. Vielleicht erwischt ihn ja wieder das Twitter Fieber und wir können seinen spannenden und witzigen Geschichten lauschen bzw. diese lesen.

Auch uns können Sie auf Twitter finden. Wenn Sie mehr über die aktuellsten News und Klatsch und Tratsch aus der Pokerszene erfahren wollen, dann besuchen Sie uns mal auf Twitter.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel