Online Poker im Rampenlicht: Full Tilt Pro Michael Tureniec

Online Poker im Rampenlicht: Full Tilt Pro Michael Tureniec 0001

Michael Tureniec ist ein Full Tilt Pro, geboren und aufgewachsen in Schweden und hat im Laufe seiner Karriere schon über $1,2 Millionen bei Pokerturnieren gewonnen. Wir trafen uns mit Michael und haben uns mit ihm über seinen Chip-Lead bei der Partouche Poker Tour, sein Lieblingsfrühstück und die schönen schwedischen Frauen unterhalten.

Mr. Tureniec, wie geht es Ihnen? Ich weiß, dass Sie während der letzten Monate eine Menge Turniere gespielt hatten. Wie lief es so?
Mir geht es gut. Im späten August reiste ich nach Cannes und nahm an der Partouche Poker Tour teil. Wir spielten bis zum Final Table und ich bin Chip-Leader. Der Final Table wird nun am 21. November zu Ende gespielt. Der 9.Platz erhält ein Preisgeld von etwas über $100.000 und der Gewinner erhält sogar ein Preisgeld von über $1.000.000. Nach dem Turnier in Cannes reiste ich nach Nottingham und nahm an der English Poker Open teil, ein $5.000 Turnier, welches 3 Tage dauert, ich belegte den 2. Platz und erhielt ein Preisgeld in Höhe von £120.000. Eine Woche später spielte ich dann bei der WSOPE, schied aber beim Main Event während des 2. Tages aus.

Sie haben am Anfang dieses Jahres einen Vertrag bei Full Tilt unterzeichnet. Erzählen Sie uns doch etwas darüber. Wir denken, Full Tilt war sicherlich sehr begeistert, von ihren guten Platzierungen.
Ich unterschrieb den Vertrag mit Full Tilt im Januar dieses Jahres. Mein Agent von Poker Icons hat einen guten Deal für mich ausgehandelt. Full Tilt freut sich sehr über meine Resultate und ich fühle mich auch gut, weil ich meinem Sponsor so schöne Resultate bescheren konnte. Nach der WSPE spielte ich in London in der EPT London. Im letzten Jahr lief bei der EPT in London für mich überaus gut, ich belegte den 2. Platz, deshalb freute ich mich schon sehr darauf dieses Event zu spielen, auch wenn ich mir darüber klar war, dass ich gegen ein sehr spielstarkes Teilnehmerfeld antreten musste. Ich hatte keine wirklichen Hände um Chips zu gewinnen, deshalb war ich am Ende des 2. Tages schon relativ short stacked. Ich ging dann zu Beginn den 2. Tages All-In und schied aus. Außerdem nahm ich noch am High-Roller Event teil, bei welchem ich Platz 17 von insgesamt 75 belegte. Unglücklicherweise erhielten nur die ersten 8. Plätze Preisgelder.

Spielen Sie lieber Live oder Online (bei Full Tilt)? Würden Sie sich grundsätzlich mehr als Live oder als Online Spieler bezeichnen?
Ich spiele zwar mehr Online Poker, spiele aber eigentlich lieber Live Poker.

Welche Limits und Games spielen Sie normalerweise bei Full Tilt?
Ich spiele meistens die 100 Rebuy und die 150 Freezeouts.

Wie passen Sie ihr Spiel an, wenn Sie vom Online Poker zum Live Poker wechseln. Was sind die Schlüsselfaktoren um beim Online Poker erfolgreich zu sein?

Ein entscheidender Faktor ist, dass man sein Spiel an die Spieler am Spieltisch anpassen muss. Der durchschnittliche Live Spieler macht nicht so schnell einen 3-Bet All-In, wie der durchschnittliche Online Spieler. Die Spieler bei Live Events tendieren dazu etwas vorsichtiger zu spielen, da es bei Live Turnieren (meistens) um viel mehr Geld geht (im Vergleich zu Online Turnieren) . Diese Tatsache kann man durchaus zum eigenen Vorteil einsetzen.

Haben Sie ein bestimmtes Ritual, welches Sie vor Turnieren durchführen?
Manchmal schon. Ich frühstücke gerne. Ich trage außerdem oft einen Pullover, welchen ich meistens getragen habe, wenn es mal richtig gut lief.

Was frühstücken Sie normalerweise?
Normalerweise ein Müsli und ein Sandwich; aber eigentlich keine bestimmten Sachen.

Wenn Sie kein Poker spielen, was machen Sie in ihrer Freizeit?
Ich reise mit Freunden, schaue mir Filme an, mache Party und schaue mir Fußball an.

Liverpool oder Manchester United?
Momentan Chelsea und AIK, welche vor kurzem in die höchste schwedische Liga aufgestiegen sind.

Ein Chelsea Fan - lol. Was sind Ihre alkoholischen Lieblingsdrinks?
(lacht) Mojito!

Den besten Film des letzten Jahres?
"Inglorious Bastards!" hat mir sehr gut gefallen.

Was ist ihr Lieblings-Urlaubsort bzw. ihr Traum-Urlaubsziel?
Ich war schon ein paar Mal in Sydney, dort gefällt es mir wirklich gut. Wenn ich dort bin, möchte ich auf keinen Fall einen Besuch am Bondy Beach verpassen.

Welche TV-Show beschreibt am besten ihr Poker-Game?
Ich denke die Show "Entourage."

Ist es wahr, dass es in Schweden die schönsten Frauen der Welt gibt?
Ohne Zweifel! Die schönsten Frauen der Welt!

Wenn Sie kein Poker spielen würden, welchen Beruf würden Sie ausüben?
Ich würde sicherlich irgendetwas betriebswirtschaftliches machen.

Danke Michael, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um sich mit uns zu unterhalten und viel Glück beim kommenden Partouche Poker Tour Final Table.

Twittern Sie doch mal mit PokerNews, dann verpassen Sie zukünftig nie wieder eine unserer Top aktuellen “Kurz News”.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel