Jeffrey Pollack tritt vom Amt als WSOP Commissioner zurück

Jeffrey Pollack tritt vom Amt als WSOP Commissioner zurück 0001

Nur wenige Tage nachdem bei der World Series of Poker der diesjährige Champion gekrönt wurde, hat der WSOP Commissioner Jeffrey Pollack mit sofortiger Wirkung sein Amt niedergelegt. Nach Berichten im Las Vegas Review-Journal, sagte Pollack in einem Interview mit Howard Stutz, dass er plant “neue geschäftliche Herausforderungen anzunehmen” und dass seine Zukunft “ein unbeschriebenes Blatt“ wäre.

Obwohl es noch keine direkten Pläne gibt Pollack zu ersetzen, ist der Verlust für die Pokerszene jedenfalls enorm. Seitdem Pollack im Jahr 2006 die Stelle des WSOP Bevollmächtigten übernommen hatte, ist die WSOP kontinuierlich gewachsen und zwar nicht nur im Bezug auf die Teilnehmeranzahl, sondern auch in der Mainstream-Akzeptanz und in der Bedeutung für die Werbekunden. Pollack hat dafür gesorgt, dass die WSOP ihren festen Platz auf den TV-Schirmen erhielt, indem er einen 7-jahres Deal mit ESPN abgeschlossen hatte. Außerdem hat er Sponsoren wie z.B. Milwaukee's Best Light, Jack's Links, Corum und Planters dazu gebracht Poker als Werbemedium zu entdecken.

Nach Berichten von WickedChopsPoker.com hat Pollack seit dem Jahr 2006 unter anderem das “Players Advisory Council” geschaffen, die “November Nine” ins Leben gerufen, das $50k H.O.R.S.E. Championship Event eingeführt, die “Poker Hall of Fame“ umstrukturiert, die Marke WSOP auch in Übersee (z.B. durch die WSOP Europe) bekannt gemacht, das “Ante Up for Africa Event“ in den Turnierplan mit aufgenommen und vieles mehr.

Unter der Leitung von Pollack wuchs die WSOP seit dem Jahr 2006 um 88%, wobei der größte Zuwachs schon zwischen 2005 und 2006 zu verzeichnen war, trotzdem wuchs die WSOP unter Pollack's Führung stetig und dies obwohl Online Poker seit dem Jahr 2006 von der US-Regierung ständig attackiert wird.

Alle Augen ruhen nun auf Mitch Garber, dem ehemaligen PartyGaming CEO, welcher momentan Harrah's Interactive Entertainment leitet. Obwohl ein WSOP Sprecher sagte, dass “es zurzeit nicht beabsichtigt wäre, die Stelle des Bevollmächtigten, neu zu besetzen”, wäre Mitch Garber die logische Wahl, um in Pollacks Fußstapfen zu treten.

Der WSOP Sprecher sagte außerdem:” Wir haben Jeffrey’s Einsatz in den letzten 4 Jahren überaus geschätzt und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Die World Series of Poker bleibt weiterhin Marktführer und das diesjährige Event hat alle Erwartungen übertroffen, wir sind auf jeden Fall gut für die Zukunft gerüstet“.

PokerNews wird weiterhin über diesen Fall berichten und Ihnen alle aktuellen Infos im Bezug auf die weiteren Entwicklungen präsentieren.

Twittern Sie doch mal mit PokerNews, dort finden Sie die neusten Nachrichten im Minuten-Takt! Mehr über PokerNews finden Sie auf Facebook.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel