Geschichten aus der Online Poker Welt: Isildur1 tritt gegen Ivey, Sahamies und Dwan an

phil ivey

Die Action an den High-Stakes Tischen bei Full Tilt Poker, war auch in dieser Woche wieder enorm und erneut war Isildur1 die treibende [Removed:292]. Nachdem er in einer 9 Stunden Heads-Up Session fast $3 Millionen gegen Patrik Antonius verloren hatte, versuchte Isildur1 nun seine verlorenen Dollars zurück zu gewinnen, indem er gegen Phil Ivey, Ilari "Ziigmund" Sahamies und Tom "durrrr" Dwan antrat, wobei dies zu recht unterschiedlichen Resultaten führte. Obwohl Isildur1 gegen Dwan und Sahamies erfolgreich war, konnte Ivey die Session mit Gewinn beenden.

Phil Ivey gewinnt $900.000 von Isildur1

Seit er beim WSOP Main Event den 7. Platz belegte, hatte Phil Ivey nicht allzu viele Stunden an den Online Spieltischen verbracht, nun nahm er sich aber etwas Zeit und spielte am Mittwoch an zwei Heads-Up $500/$1000 No Limit Holdem Spieltischen gegen Isildur1. Ivey war der einzige Spieler, welcher an diesem Abend siegreich gegen Isildur1 war, er gewann in 3 Stunden $900.000. Natürlich waren die Pötte wieder gewaltig und viele überstiegen die $400.000 Marke.

Beim höchsten Pot dieser Nacht, eröffnete Ivey vom Button mit $3.000 und Isildur1 callte. Als der Flop mir {10-Diamonds}{5-Clubs}{3-Hearts} kam, check-callte Isildur1 einen $5000 Bet von Ivey und check-callte einen weiteren Bet in Höhe von $14.000 auf dem Turn, welcher sich mit der {7-Hearts} präsentierte. Der River kam mit der {5-Hearts}, das Board hatte sich gepairt und ein Flush war möglich. Isildur1 checkte zu Ivey, welcher $32.000 setzte, Isildur1 antwortete mit einem All-In in Höhe von $342.485. Ivey callte ohne zu zögern und zeigte {5-Diamonds}{7-Clubs} für ein Full House, während Isildur1 {a-Hearts}{4-Hearts} für den Nut Flush zeigte. Der Pot in Höhe von $460.997 wanderte auf Ivey’s Seite.

Zu einer weiteren interessanten Hand kam es, als Ivey auf dem Turn eine Straight bekam und so einen Riverbluff seines Gegners zu seinem Vorteil einsetzen konnte. Isildur1 eröffnete mit $3000. Ivey flat-callte. Der Flop kam mit {10-Clubs}{9-Hearts}{3-Spades}, Ivey check-raiste einen $5000 Bet von Isildur1 auf $15.000. Isildur1 callte und der Flop kam mit {8-Clubs}. Ivey setzte $28.000 und Isildur1 callte. Auf dem River kam die {6-Clubs}, Ivey checkte, woraufhin Isildur1 seinen typischen Move machte – er machte einen Over-Bet auf dem River. Der Schwede ging mit $175.000 All-In, Ivey callte und zeigte {j-Spades}{7-Diamonds} für eine Straight. Isildur1 zeigte {q-Hearts}{9-Spades} und Ivey konnte sich über weitere $442.000 freuen.

Tom "durrrrr" Dwan und Isildur1 haben ein Rückspiel

Obwohl Dwan in London war, um an der Full Tilt Poker Durrrr Million Dollar Challenge teilzunehmen, quälten ihn wohl die Erinnerungen an Isildur1 (und an den Verlust von $3 Millionen). Die beiden trafen sich am Mittwoch und spielten an 6 Tischen $500/$1000 Pot Limit Omaha. Obwohl Dwan zeitweise mit $1,5 Millionen vorne lag, verlor er letztendlich noch $160.000. Die späteren Phasen des Matches waren überaus wechselhaft, beide Spieler hatten Swings in siebenstelliger Höhe (in beide Richtungen) und spielten einen $500.000’er Pot nach dem anderen.

Der Monsterpot dieses Matches betrug $570.000 und begann mit einem 4-Bet Preflop – Isildur1 eröffnete mit $3000 und Dwan re-raiste auf $9.000, woraufhin Isildur1 auf $27.000 erhöhte. Dwan callte, der Flop kam mit {10-Hearts}{7-Spades}{3-Diamonds}, Dwan checkte und Isildur1 setzte $54.000, Dwan erhöhte auf $216.000 und Isildur1 ging mit $257.99ß All-In, Dwan callte die Differenz und zeigte {q-Hearts}{9-Hearts}{8-Hearts}{7-Clubs} für ein Middle Pair und einen Straight Draw, während Isildur1 {10-Spades}{9-Clubs}{8-Clubs}{7-Diamonds}für Top Two Pair und den gleichen Straight Draw zeigte. Die {8-Diamonds} auf dem Turn brachte Dwan ein kleineres Two Pair. Der River kam mit der {5-Clubs}, keine Verbesserung für Dwan, somit ging der Pot in Höhe von $569.979 an den Schweden.

Sahamies verliert 1 Million an Isildur1

Obwohl die meisten Full Tilt High Stakes Pros schon gegen Isildur1 gespielt hatten, bildete Ilari “Ziigmund” Sahamies eine Ausnahme und hatte sein Glück gegen den Schweden noch nicht versucht. Dies änderte sich jedoch am Donnerstag, da sich die beiden an den $500/$1000 Tischen trafen. Es war ein relativ kurzes Blutbad, bei welchem der Finne während 2.217 Händen 1 Million Dollar an den unbekannten Schweden verlor. Obwohl Sahamies eine siebenstellige Summe verlor, gewann er doch den höchsten Pot dieses 3-Table Matches, welcher $589.000 hoch war.

Isildur1 hatte {a-Clubs}{a-Spades}{5-Spades}{4-Hearts} auf der Hand und eröffnete mit $3000, Sahamies hatte {k-Spades}{6-Clubs}{4-Spades}{2-Clubs} auf der Hand und reraiste auf $9.000. Isildur1 antwortete mit einem 4-Bet in Höhe von $27.000 und Sahamies callte. Der Flop kam mit {k-Clubs}{4-Diamonds}{2-Spades}, Sahamies hatte Two Pair gefloppt. Er checkte, Isildur1 setzte $32.000 und der Finne raiste auf $150.000. Aber Isildur1 war nicht zu bremsen und ging mit seinen verbleibenden $397.993 All-In. Sahamies callte mit seinen verbleibenden $117.457 und präsentierte Isildur1 die schlechte Nachricht. Der Turn brachte die {5-Diamonds}, der River den {j-Diamonds}, somit ging der Pot in Höhe von $588.914 an Sahamies.

Obwohl er nun im Vergleich zu seinem Höchststand knapp 1 Million verloren hat, liegt der Schwede im November immer noch mit $5,42 Millionen vorne und es scheint so, als wäre er nicht zu bremsen.

Wer hat gewonnen? Wer hat verloren?

Die Gewinner dieser Woche (12.11 – 19.11): Isildur1 (+$1,3 Millionen), DjAdi (+$799.000), Patrik Antonius (+$671.000)

Die Verlierer der Woche: Gus Hansen (-$1,7 Millionen), Tom "durrrr" Dwan (-$799.000), Cole South (-$536.000)

Wird sich der geheimnisvolle Schwede weiterhin an den High Stakes Tischen behaupten können? Eröffnen Sie doch einen Account bei Full Tilt Poker und erleben Sie die Action Live an den Spieltischen mit.

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel