Mike Sexton wurde für die Poker Hall of Fame ausgewählt

mike sexton

Die Poker Hall of Fame hat bekannt gegeben daß Mike "The Ambassador of Poker" Sexton zum 38. Mitglied der Poker Hall of Fame gewählt wurde. Obwohl die Konkurrenz beachtlich war (November Niner Phil Ivey, Daniel Negreanu und Barry Greenstein) schaffte es Sexton als einziger alle Voraussetzungen des abstimmenden Komitees zu erfüllen und ihm wird somit auch als einiger von den insgesamt 9 Finalisten die Ehre zuteil in die Poker Hall of Fame aufgenommen zu werden.

Sexton's Wahl war eigentlich relativ einfach für die Jury, da er eindrucksvolle Referenzen vorweisen kann. Er hat über $3,7 Millionen beim Pokern gewonnen, besitzt ein WSOP Bracelet (Seven Card Stud), war Gewinner des 2006 WSOP Tournament of Champions und hat insgesamt 47 Preisgelder bei der WSOP gewonnen. Außerdem hat er dabei geholfen Poker bekannt zu machen, da er als Sprecher für die World Poker Tour tätig ist.

Es besteht kein Zweifel daran, dass Sexton alle Kriterien für die Aufnahme in die Hall of Fame erfüllt, er hat Poker gegen ernstzunehmende Konkurrenten gespielt, hat an High-Stakes Partien teilgenommen, konstant erfolgreich gespielt und sich den Respekt seiner Gegner erarbeitet. Er spielt nun schon seit 30 Jahren erfolgreich Poker und hat in dieser langen Zeit sicherlich bewiesen, daß er nicht zu den Eintagsfliegen gehört. Sexton hat im Laufe seiner Karriere sicherlich erheblich zum Wachstum und zum Erfolg des Spiels beigetragen.

Neben seinen Leistungen am Spieltisch ist er auch als großer Menschenfreund bekannt. Er hat vor kurzem die Webseite pokergives.org ins Leben gerufen, eine Organisation, welche der Poker-Community einige Wege bietet, um etwas für wohltätige Organisationen zu tun. Sexton setzt sich fortwährend für die positiven Seiten des Pokerns ein. Seine Großzügigkeit kennt keine Grenzen, so hat er z.B. von seinem WSOP Tournament of Champions Preisgeld, die Hälfte für diverse Wohltätige Organisationen gespendet.

Mike, herzlichen Glückwunsch von PokerNews für diese wohlverdiente Ehrung!

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel