Doyle Brunson’s Ruhmeshalle der Schande und noch mehr Klatsch und Tratsch aus der Poker Szene

Klatsch und Tratsch

Wir sind nicht die Einzigen die denken, dass Poker mehr Repräsentanten braucht. Der Poker Pate – Doyle Brunson, hat vor kurzem einen Blog darüber verfasst und über seine Poker Hall of Shame berichtet. Die Kriterien für die Aufnahme in die Hall of Shame sind Beleidigungen von Dealern, Spielern oder beiden. Um seine Freundschaften nicht zu verlieren, ist das einzige weitere Kriterium, dass die Mitglieder tot sein müssen.

Brunson hofft, dass er dadurch die lebenden Spieler zu besseren Repräsentanten für das Pokerspiel macht. Er schreibt in seinem Blog: „Ich habe niemals Chip Reese die Kontrolle über sich verloren gesehen, ebenso nicht das Barry Greenstein abfällig anderen gegenüber war. Wir sollten von ihnen lernen“.

Er hat bereits sechs Spieler in seine Poker Hall of Shame aufenommen. Die sechs sind (ohne spezieller Reihenfolge) Puggy Pearson, John "Doc" Holliday, Nick "Shoeshine" Simpson, "N-word" Nate Lanette, Stu Ungar, und Nick Vacchiano.

Es wird interessant wie die Leute auf diesen Blog reagieren. Eines ist gewiss, wir wollen es uns nicht mit TexDolly verscherzen!

PokerStars kündigt neue Poker Show an – PokerStars Million Dollar Challenge

PokerStars hat kurz nach dem Start von Full Tilt’s Poker “Face the Ace” seine eigene neue Pokersendung angekündigt – die PokerStars Million Dollar Challenge.

Wie der Titel schon sagt, man kann $1 Million gewinnen. Es werden Online Qualifikanten gegen PokerStars Pros wie Joe Hachem, Chris Moneymaker und Greg Raymer antreten. Sie haben auch die Möglichkeit Daniel Negreanu als Coach zu bekommen, um sich gut für die Poker „Fights“ mit den Pros vorzubereiten zu können.

Um für die Show in Frage zu kommen müssen die Qualifikanten unter die ersten 10 Plätze bei einem von zwei täglichen Freerolls auf PokerStars kommen. Ausserdem müssen sie ein Video von sich drehen, bei welchem sie einen Grund nennen, warum gerade sie für die neue Poker Show genommen werden sollten.

Mehr Infos sind noch nicht bekannt. PokerNews wird Sie diesbezüglich am Laufenden halten!

Mörder Action im Bobby’s Room

Jean-Robert Bellande hat und bereits berichtet welch große Action im Bobby’s Room statt findet. In seinem letzten Video Blog auf Raw Vegas.tv spricht er zu uns vom North Valet im Bellagio. Bobby’s Room soll regelmässig $8,000/$16,000 2-7 Triple Draw und $2,000/$4,000 PLO Spiele haben. Man wurde ebenfalls auf ein neues Gesicht im Bobby’s Room aufmerksam, ein französischer Geschäftsmann der anscheinend von jedermann die Chips gewinnt. JRB erzählt uns auch, dass er einen Geldgeber hat und derzeit $200/$400 Mix Games spielt.

Besuchen Sie seinen Video Blog:

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel