Interview mit PartyPoker Pro Ian Frazer

ian frazer

Wir trafen uns mit dem TV Shootout Spezialist Ian Frazer als er auf dem Weg nach Vegas war. Frazer ist vielleicht der allzeit erfolgreichste TV Shootout Turnier Spieler, er hat die 888 UK Open und die PartyPoker European Open gewonnen, außerdem hat er etliche TV Finale erreicht. Er ist der erste gesponserte Pro bei PartyPoker, welcher nach dem neuen System gesponsert wird. Das neue Sponsoring System belohnt loyale Spieler mit traumhaften Sponsoring-Angeboten.

PokerNews: Dieser Sponsor Vertrag ist ein wenig anders als 99% der sonstigen, stimmt das?

Ian Frazer: Es ist ein anderer Ansatz im Bezug auf das Sponsoring und genau das ist so spannend. Es ist viel besser, als zufällig irgendwelche erfolgreiche Spieler auszusuchen, ihnen ein Logo aufs Shirt zu kleben und ihnen einen Sack voll Geld zum spielen zu geben. Die meisten gesponserten Spieler reden in den Interviews nur über sich selbst, was meiner Meinung nach falsch ist, da sie ja eigentlich Werbung für ihren Sponsor machen sollten. Ich weiß, daß es nicht ganz so einfach ist, Poker ist letztendlich ein Glücksspiel und man muss verantwortungsvoll sein, aber irgendwie erschien es mir nicht richtig.

PN: Denken Sie dass zukünftig alle Sponsoren-Modelle so aussehen werde?

Ian Frazer: Es ist genauso wie bei anderen Geschäften in unserer Zeit, viele Firmen schließen Partnerschaften mit Lieferanten und Angestellten, damit diese sich Loyal verhalten und zu den entsprechenden Marke stehen. Bei PartyPoker ist es genauso, wenn ein Spieler Loyal zu PartyPoker ist, dann ist PartyPoker ebenfalls loyal zu dem entsprechenden Spieler. Ich spiele schon seit Beginn meiner Karriere bei Party, wobei manche Leute denken, ich würde dort schon 20 Jahre spielen, was aber nicht der Fall ist. Deshalb habe ich nun den leichtesten Job der Welt, ich mache Werbung für etwas, an was ich glaube und ich denke wirklich, daß PartyPoker schon bald wieder der größte Online Poker-Room der Welt sein wird.

PN: Sie sind auf dem Weg zur WSOP, an welchen Events möchten Sie teilnehmen?

Ian Frazer: Ich plane die Omaha Hi/Lo Events, die Shootouts und die Shorthanded Events zu spielen.

PN: Das hört sich so an, als würden Sie sich nur Events aussuchen, bei welchen Sie einen “Edge” haben.

Ian Frazer: Ich denke ja. Ich liebe Shorthanded Events; ich denke bei diesen Events bin ich bedingt durch meine TV-Pokererfahrung im Vorteil. Mein Spiel basiert auf Tells und Reads, ich spiele eher meine Konkurrenten, als meine eigenen Karten, deshalb ist Shorthanded für mich besser geeignet. Bei 10 Spielern muss man mehr Geduld haben und ich habe keine große Lust nur alle 2 Stunden eine Hand zu spielen. Shorthanded spielt man mehr Hände, so daß man schneller Reads erhält und man kann diese auch schneller auf Richtigkeit überprüfen.

PN: Nachdem Thang Luu seinen Omaha Hi/Lo Titel in diesem Jahr erfolgreich verteidigt hat, gibt es viele Leute, welche behaupten, daß man für Omaha Hi/Lo den höchsten Skill benötigt. Sind Sie der gleichen Meinung?

Ian Frazer: Ja ich bin dieser Meinung, zu 100%. Bei Omaha Hi/Lo benötigt man definitiv einen höheren Skill und die Varianz ist kleiner. Ich spiele bei Party eine Menge Omaha Hi/Lo und muss sagen, daß ich nicht so oft verlustreiche Sessions hatte. Meistens komme ich mindestens Break-Even und bin nur selten mit mehr als einem Buy-In im Minus. Bei Hi/Lo muss man sich nicht so oft mit schlechten Karten alles riskieren, Holdem ist das Game, welches für überraschende Wendungen bekannt ist, man kann einen hohen Edge haben, aber trotzdem 10-mal hintereinander verlieren.

PN: Würden Sie sagen, daß der Skill Edge vor allem durch die Fehler der Gegenspieler entsteht?

Ian Frazer: Man kann immer wieder beobachten, daß PLO High Spieler an den Hi/Lo Tischen eine Menge Fehler spielen. Der durchschnittliche Spieler überschätzt seine Hände bei Hi/Lo sehr gerne, deshalb kann man diese Spieler relativ leicht entdecken. Es gibt einen wirklich guten, kanadischen Hi/Lo Spieler bei PartyPoker, gegen welchen ich nur sehr ungern spiele, es sei denn es würden einige andere Stars am Spieltisch sitzen.

PN: Denken Sie als Spezialist für Poker im TV, daß man bald Hi/Lo Event im TV sehen wird?

Ian Frazer: Ich denke nicht, daß diese Events gut fürs TV geeignet wären, es sei denn man würde nur Spieler einladen, welche das Spiel perfekt beherrschen. Ich denke schlechte Spieler würden eine falsche Nachricht rüberbringen, da es für neue Spieler schon schwer genug ist alles zu verstehen. Neue Spieler sollten am besten zuerst mal Omaha High spielen, bevor sie ihr Glück bei Omaha Hi/Lo versuchen.

Sie können bei PartyPoker gegen Ian Frazer spielen, vergessen Sie nicht, daß Sie 50$ Gratis (ohne Einzahlung) erhalten, wenn Sie sich bei PartyPoker über unsere speziellen Links anmelden.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel