Vitaly Lunkin gewinnt Event 2 der 2009 World Series Of Poker

vitaly lunkin

Vitaly Lunkin ließ 200 Gegner hinter sich und holte sich den Sieg und das begehrte Bracelet bei Event #2, dem $ 40.000 No Limit Holdem Turnier der 2009 World Series of Poker.

Für Vitaly Lunkin war dies sein zweites Bracelet. Das erste gewann er beim Event #27, dem 1,500 No-Limit Hold'em Turnier bei der letztjährigen WSOP und konnte $628,417 mit nach Hause nehmen.

Isaac Haxton begann am Start dieses Tages als Chip Leader mit 5,955,000, Vitaly Lunkin war auf Platz 2 mit 4,565,000 an Chips. Die ersten beiden die es bitter mit einem frühen Ende traf waren Ted Forrest und Noah Schwartz, welche beide am Final Table short stacked starteten.

Der nächste der ihnen auf Platz 7 folgte war Lex „RaSZi“ Veldhuis welcher mit {a-Diamonds}{7-Diamonds} All-In gegen Greg Raymer’s {k-Diamonds}{k-Spades} ging. Das Board brachte {j-Hearts}{6-Clubs}{2-Clubs}{q-Clubs}{10-Spades} und somit den Sieg für Raymer welcher am Ende dieser Hand die Chipführung übernahm.

Alec Torelli schied auf Platz 6 aus. Lunkin übertrat als zweiter nach Raymer die 8 Millionen Chipgrenze, er gewann zu diesem Zeitpunkt die meisten seiner Pots fast ohne einen Show Down.

Justin Bonomo war der nächste der seinen gesamten Stack bei einem Flop von {10-Diamonds}{9-Hearts}{3-Hearts} mit Pocket Jungen{j-Diamonds}{j-Clubs} in den Pot schob, Haxton callte mit {a-Diamonds}{a-Clubs} das All-In und es gab keine Hilfe für Bonomo und bedeutet somit das Aus für ihn.

Die letzten vier spielten mehr als 40 Hände bevor der nächste ausschied – Dani „Ansky“ Stern. Er verlor mit {q-Hearts}{10-Clubs} gegen Haxton’s {a-Spades}{k-Hearts} bei einem Board von {j-Diamonds}{5-Hearts}{2-Spades}{2-Hearts}{2-Clubs}.

Nach einigen Händen waren die drei übrig gebliebenen Spieler Raymer, Haxton und Lunkin so ziemlich mit genau 8 Millionen an Chips bestückt. Es dauerte eine Weile bis es zur nächsten Elimination und somit zum Heads Up Match kam. Doch als es zu einer All-In Begegnung zwischen Haxton’s {9-Hearts}{9-Diamonds} und Raymer’s {5-Hearts}{5-Diamonds} kam waren wir soweit. Da Raymer keine Hilfe am Board mit {k-Clubs}{q-Diamonds}{10-Spades}{3-Hearts}{3-Diamonds} erhielt schied er auf Platz 3 aus und erhielt ein Preisgeld von $774,927.

Als das Heads Up Spiel begann, hatte Haxton ein wenig mehr als 2:1 Chipvorteil gegen seinen russischen Gegner. Es brauchte jedoch nur sieben Hände für Lunkin Haxton den Chipvorsprung zu nehmen. Nach zirka einer Stunde später, gewann Haxton neun Straight Hände und übernahm wieder die Chipführung. Einige dramatische Hände folgten und Lunkin war der erste der verdoppeln konnte und wieder vorne war. Nachdem Haxton einen Five-Outer am River gegen Lunkin’s Pocket Assen traf hatte dieser wieder die Nase vorne. Danach konnte Lunkin seinen Chip Stack nochmals verdoppeln und nun kam es zur finalen Hand zwischen den beiden letzten Turnierkämpfern.

Die Finale Hand:

In Hand Nummer 167 war Vitaly Lunkin am Button limpte in und Haxton erhöhte mit zusätzlichen 600,000. Lunkin callte. Der Flop war {q-Diamonds}{10-Diamonds}{8-Diamonds} und Haxton spielte 1,200,000 an, Lunkin ging All-In und Haxton callte ebenfalls mit 5,635,000 All-In. Haxton’s Hand war {3-Diamonds}{8-Clubs} und Lunkin’s {a-Spades}{a-Hearts}.

Der Turn brachte die {7-Clubs}, keine Hilfe für Haxton, welcher eine Karo-Karte, einen Achter oder eine Drei benötigte um noch die Chance auf den Gewinn des Bracelets zu haben. Der River brachte den {k-Spades} und Vitaly Lunkin gewann somit das Turnier.

Haxton erhielt $1,168,566 für den 2.Platz, Lunkin holt sich ein zweites Mal ein heiß begehrtes WSOP Bracelet und $1,891,012 für den 1.Platz.

Das Ergebnis:

1. $ 1,891,012 Vitaly Lunkin
2. $ 1,168,566 Isaac Haxton
3. $ 774,927 Greg Raymer
4. $ 548,315 Dani Stern
5. $ 413,166 Justin Bonomo
6. $ 329,730 Alec Torelli
7. $ 277,940 Lex 'RaSZi' Veldhuis
8. $ 246,834 Noah Schwartz
9. $ 230,317 Ted Forrest
10. $ 172,120 Tony G

Bleiben Sie dran, PokerNews bringt Ihnen tägliche LIVE die Action von der 2009 World Series of Poker!

Vergessen Sie nicht: Auf ChipMeUp können Sie sich Anteile der besten Pokerspieler der Welt für die 2009 WSOP sichern!

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel