Matt Graham holt sich Bracelet bei Event # 40 der 2009 World Series Of Poker

Matt Graham

295 Spieler gingen an den Start von Event #40, der $10,000 World Championship in Pot Limit Omaha der 2009 WSOP. Darunter Markus Golser, Barry Greenstein, John Juanda, Tom McEvoy, Berry Johnson, Humberto Brenes, Erik Seidel, Noah Boeken, David Benyamine, Nikolay Edvakov, Dario Minieri, Daniel Negreanu und 2008 WSOP World Champion Peter Eastgate.

Der Sieg und das Preisgeld in Höhe von $ 679,379 gingen an Matt Graham, der sich damit sein zweites goldenes WSOP Bracelet holte.

In der finalen Hand sahen Graham und Lunkin einen Flop mit {6-Diamonds}{4-Hearts}{10-Diamonds}. Graham check-raiste auf 480,000 und Lunkin callte. Am Turn kam {9-Spades} und Lunkin ging All-In. Graham callte.

Graham: {10-Clubs}{10-Hearts}{6-Clubs}{5-Spades}
Lunkin: {k-Diamonds}{j-Spades}{9-Diamonds}{2-Diamonds}

Mit dem {a-Spades} am River ging der zweite Platz und ein Preisgeld von $ 419,832 an Vitaly Lunkin.

Das Ergebnis:
1. $ 679,379 Matt Graham
2. $ 419,832 Vitaly Lunkin
3. $ 278,409 Van Marcus
4. $ 196,994 Robin Keston
5. $ 148,439 Ferit Gabriellson
6. $ 118,463 Stefan Mattsson
7. $ 99,856 Josh Arieh
8. $ 88,681 Richard Austin
9. $ 82,746 Barry Greenstein
10. $ 61,838 Nathan Doudney

Der österreichische Full Tilt Pro Markus Golser ging als Chips-Zweiter in den dritten Turniertag. Die österreichischen Fans hofften bereits auf das zweite Bracelet für ihr Land, doch auf Platz 20 war für den Full Tilt Pro Schluß.
Markus Golser raiste in Pothöhe und David Podgurski ging mit 151,000 All-In. Golser setzte seine letzten 46,000.

Golser: {a-Diamonds}{q-Diamonds}{j-Hearts}{9-Spades}
Podgurski: {k-Spades}{k-Clubs}{10-Clubs}{7-Diamonds}

Das Board brachte mit {6-Hearts}{10-Hearts}{6-Spades}{5-Hearts}{4-Clubs} das Ende der Hoffnungen für die Österreicher.

Platz 9 holte sich Barry Greenstein. Vitaly Lunkin raiste auf 120,000 und Barry Greenstein und Josh Arieh callten in den Blinds. Am Flop kam {9-Clubs}{6-Spades}{2-Clubs} und Lunkin setzte 200,000. Greenstein check-raiste auf 800,000. Arieh passte und Lunkin ging All-In – Greenstein callte.

Lunkin: {a-Hearts}{a-Diamonds}{8-Hearts}{7-Clubs}
Greenstein: {9-Diamonds}{7-Spades}{8-Clubs}[5c}

Turn und River brachten mit {q-Diamonds} und {3-Spades} das Turnierende für Greenstein.

Josh Arieh setzte seine letzten Chips auf {a-Clubs}{a-Hearts}{4-Clubs}{9d] und spielte gegen Ferit Gabriellson mit {k-Clubs}{k-Diamonds}{3-Clubs}{10-Spades}. Das Board brachte mit {k-Spades}{q-Spades}{10-Clubs}{j-Clubs}{k-Hearts} den Vierling für Gabriellson und Platz 7 für Arieh.

Matt Graham und Van Marcus waren preflop All-In

Graham: {a-Spades}{a-Clubs}{j-Diamonds}{9-Clubs}
Marcus: {q-Spades}{j-Spades}{j-Clubs}{7-Diamonds}

Das Boord brachte mit {q-Hearts}{10-Clubs}{2-Spades}{a-Hearts}{3-Spades} den dritten Platz für Van Marcus.

Bleiben Sie dran, PokerNews bringt Ihnen täglich LIVE die Action von der 2009 World Series of Poker!

Vergessen Sie nicht: Auf ChipMeUp können Sie sich Anteile der besten Pokerspieler der Welt für die 2009 WSOP sichern!

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel