James Van Alstyne siegt beim World Series of Poker Event #31 - $1,500 H.O.R.S.E.

james van alstyne

James Van Alstyne lässt ein Teilnehmerfeld von 770 Spielern hinter sich, gewinnt Event #31, holt sich sein erstes Bracelet und $247,033 an Preisgeld. Er konnte bereits bei der diesjährigen World Series of Poker einen Erfolg beim Event #21 dem $3,000 H.O.R.S.E. verzeichnen. Er belegte bei diesem Platz 2 und gewann $192,866.

Unter den Spielern fand man einige Pokergrößen wie Matt Savage, Katja Thater, Shannon Elizabeth, Thor Hansen, Marcel Luske, Andy Black, Annie Duke, Barry Greenstein, Anna Wroblewski, Vanessa Rousso, Chad Brown, Daniel Negreanu, Gavin Griffin, Ylon Schwartz, Mike Sexton, Shawn Sheikhan, Tom McEvoy, Mel Judah, Mike Matusow, Justin Bonomo, Barbara Enright, Phil Ivey uvm.

Platz 2 ging an Tad Jurgens, welcher dafür $152,654 erhielt.

Bei der finalen Hand in einer Stud Runde waren die Hände wie folgend:
Jurgens: {2-Hearts}{5-Spades}/{2-Clubs}{7-Diamonds}{a-Spades}{q-Spades}/{k-Hearts}
Van Alstyne: {7-Spades}{6-Diamonds}/{10-Clubs}{5-Hearts}{q-Diamonds}{10-Hearts}/{4-Diamonds}

Mike Matusow schied schon an Tag 1 bei einer Hold’em Runde gegen den PokerNews Editor Filipe Pacheco mit {k-Clubs}{j-Diamonds} gegen Filipe’s {a-Hearts}{5-Diamonds} aus.

Vanessa Rousso war bei einer Razz Runde gegen Alan Myerson all in.

Rousso: ({8-Clubs}{6-Diamonds}){5-Diamonds}{q-Spades}{7-Spades}{9-Spades}{7-Hearts}
Myerson: ({q-Clubs}{2-Spades}){5-Hearts}{4-Diamonds}{5-Spades}{a-Spades}{3-Diamonds}

Sie erhielt für Platz 19 ein Preisgeld von $5,906.

Der Deutsche Philip Marmorstein belegte Platz 12 und erhielt dafür $13,831. Es war eine Omaha Hi/Lo Runde, die Gegner waren Philip Marmorstein, Peter Gelencser und Mitch Schock. Am Flop befand sich {4-Diamonds}{6-Diamonds}{6-Hearts}, Marmorstein spielte an, Gelencser und Schock callten.

Am Turn kam der {k-Hearts}, Marmorstein spielte an, Gelencser callte und Schock raiste. Marmorstein callte mit weniger Chips all in so auch Gelencser.

Schock: {a-Hearts}{6-Clubs}{k-Clubs}{k-Spades}
Marmorstein: {a-Clubs}{a-Spades}{7-Diamonds}{4-Hearts}
Gelencser: ? [Er nahm sie auf, muckte diese, dies ging zu schnell um die Karten zu sehen.]

Am River kam die {7-Spades}. Da Marmorstein mit mehr Chips als Gelencser all in ging, erhielt er Platz 12 und Peter Gelencser Platz 13 und ein Preisgeld von $10,205.

Finaltisch Chipstände und Platzvergabe:
Platz 1: Ron "Schifty" Schiffman - 313,000
Platz 2: Tad Jurgens - 391,000
Platz 3: Bryan Micon - 354,000
Platz 4: Fabrice Soulier - 380,000
Platz 5: Brian Malcolm - 436,000
Platz 6: Shannon Shorr - 565,000
Platz 7: Mitch Schock - 693,000
Platz 8: James Van Alstyne - 202,000
Platz 9: Farzad "Freddie" Rouhani - 136,000

Der Franzose Fabrice Soulier schied in einer Razz Runde mit 5-7 / 3-A-9-5 / ? gegen Mitch Schock’s A-5 / 3-6-2-Q / 9 aus. Damit ging Platz 7 und $31,657 an den französischen Pokerpro.

Die Preisgelder und Namen der ersten 20 Plätze:
1. Platz: $247,033 James Van Alstyne
2. Platz: $152,654 Tad Jurgens
3. Platz: $100,165 Mitch Schock
4. Platz: $69,505 Bryan Micon
5. Platz: $50,881 Shannon Shorr
6. Platz: $39,183 Brian Malcolm
7. Platz: $31,657 Fabrice Soulier
8. Platz: $26,780 Ron 'Schifty' Schiffman
9. Platz: $19,265 Farzad Rouhani
10. Platz: $19,265 Lana Maier
11. Platz: $13,831 Sebastien Sabic
12. Platz: $13,831 Phillip Marmorstein
13. Platz: $10,205 Peter Gelencser
14. Platz: $10,205 Paul Evans
15. Platz: $7,903 Dustin Bryan
16. Platz: $7,903 Chris Bjorin
17. Platz: $5,906 Joe Serock
18. Platz: $5,906 Alan Myerson
19. Platz: $5,906 Vanessa Rousso
20. Platz: $5,906 Kathy Raymond

Bleiben Sie dran, PokerNews bringt Ihnen täglich LIVE die Action von der 2009 World Series of Poker!

Vergessen Sie nicht: Auf ChipMeUp können Sie sich Anteile der besten Pokerspieler der Welt für die 2009 WSOP sichern!

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel