World Poker Tour im Bellagio

World Poker Tour im Bellagio 0001

Insgesamt 337 Spieler gingen am Samstag und Sonntag im Bellagio in Las Vegas an den Start von Tag 1a und 1b der WPT World Championship mit einem Buy-In von $ 25,000. Darunter Freddy Deeb, John Phan, Bertrand "ElkY" Grospellier, Chino Rheem, Nenad Medic, Erik Seidel, Joe Sebok, Johnny Chan, Andy Bloch, Jennifer Harman, Phil Hellmuth, Hasan Habib, Layne Flack, Tennislegende und PokerStars Testimonial Boris Becker, Daniel Negreanu, Allen Cunningham, Chris Ferguson und viele mehr.

Sie alle spielen um einen Gesamtpreispool von $8,172,250, wovon $2,143,655 an den Sieger gehen.

Für Phil Hellmuth war der erste Turniertag zugleich der letzte. In einer Hand mit Layne Flack und Amnon Filippi zahlt Phil Hellmut am River bei einem Board mit 10-6-3-2-Q das All-In von Filippi mit 10-3 und Zwei Paar, doch Filippi zeigt mit Q-Q das Set Damen.

Boris Beckers Turniertag fing nicht allzu gut an, nachdem seine Asse geknackt wurden. Justin "Boosted J" Smith traf mit seinem Paar Zehner die richtige Karte am Board mit 10-7-2-5-2 und Becker musste einige Chips einbüßen.

An den Start von Tag 2 gingen 301 Spieler, darunter Vadim Trincher als Chipleader mit an 309,725 Chips.

Kurz nach Beginn des zweiten Turniertages eliminierte Brian Rast mit den Pocket Rockets David "Devilfish" Ulliott mit seinem Paar Siebener. Dem Devilfish folgten Robert Mizrachi, Alec Torelli, Amnon Filippi, David Pham und Isaac Haxton, der von Boris Becker aus dem Turnier geworfen wurde.

Auch für Gavin Smith war die WPT World Championship am Tag 2 zu Ende. Bei einem Board mit 10-10-5-6-A und einem Pot von 50,000 setzte Justin Young so hoch, um Gavin All-In zu setzen. Gavin callte und Young zeigte 10-8 und damit Drilling Achter.

Für Mike "SirWatts" Watson war ebenfalls am Tag 2 Schluss: Jennifer Harman raiste und Mike "SirWatts" Watson ging All-In. Harman bezahlte mit dem Paar Asse und Watson zeigte das Damenpaar. Das Board brachte für Watson keine weitere Hilfe und Harman holte sich den Pot.

Barry Greenstein musste sich geschlagen geben, als er mit A-K das All-In von Francois Safieddine mit Q-Q callte. Safieddine floppte einen Vierling Damen und eliminierte damit Barry Greenstein.

Am Ende von Tag 2 blieben 162 Spieler übrig, darunter Chipleader Jean Noel Thorel mit 743,500 an Chips. Dicht auf dem Fersen ist ihm Betrand Grospellier mit 678,300 an Chips und Steve Billrakis mit 672,400. Auch Tennislegende Boris Becker. Jennifer Harman, Jimmy Fricke, Nenad Medic, Mike Matusow, Kathy Liebert und Layne Flack werden in den Tag 3 starten.

Die Top Ten Chipcounts nach Tag 2:

1. Jean Noel Thorel 743,500

2. Bertrand Grospellier 678,300

3. Steve Billirakis 672,400

4. Dan Heimiller 655,700

5. Justin Young 621,800

6. Fred Berger 598,500

7. Jimmy Fricke 583,800

8. Steve Sung 529,300

9. Joseph Parker 505,500

10. Jeff Madsen 479,200

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel