Elky und sein Weltrekord und noch mehr Klatsch und Tratsch aus der Poker Szene

Klatsch und Tratsch

Betrand Grospellier hat gestern auf PokerStars einen neuen Weltrekord aufgestellt. Er hat im Rahmen des Grand Finals der European Poker Tour Season 5 in nur einer Stunde 62 Sit and Go’s gleichzeitig gespielt. Zwar hat er nur einen Gewinn von $ 23.60 gemacht, doch um den neuen Weltrekord aufzustellen hat es allemal gereicht. Um all diese Sit & Go’s zu bewältigen musste Bertrand auch vier Monitoren spielen.

Elky hatte für seinen Rekordversuch folgende Auflagen:
• Er hat eine Stunde Zeit, so viele $6.50 Sit & Go Tische als möglich zu starten.
• Er muss alle Tische, an denen er sitzt, beenden.
• Seine Bankroll muss nach Ablauf der Stunde positiv sein.

PokerStars hat den Weltrekordversuch natürlich mitgefilmt und zeigt heute um 11:00 ET auf www.pokerstars.tv die Aufzeichnung.

Isabelle Mercier gewinnt Ante Up for Africa Europe
Die Liste der Promis für das Ante Up For Africa (AUFA) Europe Celebrity Charity Poker Turnier war lange, jeder wollte bei dem erstmals in Europa stattfindenden Event dabei sein. Das €4,000 Charity Poker Turnier, veranstaltet beim PokerStars European Poker Tour Grand Final in Monte Carlo, fand am 27. April im Sporting Casino statt.

Mit dabei waren Rapper Nelly, Formel 1 Fahrer Nico Rosberg, Boris Becker, Schauspieler Jason Lewis, der französische Rapper Bruno Lopez, aka Kool Shen, FC Liverpool Tormann Pepe Reina, Sänger The Dream, Zara Philips, Tony G, sowie die Team PokerStars Pros Joe Hachem, Peter Eastgate und Greg Raymer.

Isabelle Mercier ließ alle hinter sich und besiegte im Heads-up Teddy Sheringham. Doch die wahren Gewinner sind die Menschen im Krisengebiet Darfur, für die an diesem Abend mehr als € 250.000 gesammelt werden konnte.

Online Gewinner und Verlierer im April
Einmal gewinnen sie, einmal verlieren sie. Uns wundern die Summen, die bei den Highstakes Sessions auf Full Tilt Poker über den Tisch wandern, aber für sie ist es nur Taschengeld – scheint es.

Ilari "Ziigmund" Sahamies und Phil Ivey können sich freuen, denn laut HighstakesDB.com haben sie beide 2009 rund $1.5 Millionen Profit gemacht.

Di "Urindanger" Dang, der schlecht in das Jahr 2009 startete, scheint wieder auf einem Upswing zu sein, denn zurzeit liegt er mit $872.000 vorne, was bedeutet, dass seine Verluste für 2009 bei „nur mehr“ $1.1 Millionen liegen.

Stand er im Februar bei einem Minus von $ 3.7 Millionen, konnte sich Tom Dwan Mitte April bis auf - $ 60.000 wieder hochspielen. Aktuell läuft es nicht so gut für ihn und er ist bei einem Minus von 1.8 Millionen Dollar.

Gus Hansen musste in April den bislang größten Verlust einstecken. In mehr als 26.000 Händen hat er 1.5 Millionen Dollar verloren.

Phil "OMGClayAiken" Galfond hatte diesen Monat auch nicht leicht lachen, er musste ein Minus in Höhe von $1.384 Millionen verzeichnen. Bei "LarsLuzak" war es ein Verlust von 952.000.

Ante up for Africa Europe
Stars, Sternchen, Sportler und natürlich Poker Pros

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel