Marc Naalden gewinnt PokerNews Cup Alpine Main Event

Marc Naalden gewinnt PokerNews Cup Alpine Main Event 0001

Die letzten neun Spieler gingen gestern beim PokerNews Cup Alpine in Saalbach-Hinterglemm in den österreichischen Alpen in den Tag 3 des Main Events. Als Chipleader ging Braceletgewinner Mark Vos mit 548,800 an Chips an den Finaltisch. Den Sieg holte sich Marc Naalden.

Er konnte sich gegen 129 Spieler, darunter Marcel Luske, Sandra Naujoks, Noah Boeken, David Saab und Tony G, durchsetzten und holte sich neben dem Preisgeld in Höhe von € 46.474 auch den PokerNews Cup Kristallpokal: Naalden raiste in der finalen Hand auf 75,000 und Runnar Lindepuu warf einen Blick auf seine Karten und annoncierte, "All-In." Das Call von Nalden kam sofort und er zeigte {8-Clubs}{8-Spades}. Lindepuu hatte {9-Hearts}{8-Hearts}. Das Baord brachte mit {4-Clubs}{k-Clubs}{5-Spades}{3-Hearts}{2-Clubs} Platz 2 und ein Preisgeld von € 29,940 für Lindepuu.

Der Finaltisch:

Seat 1: Marc Naalden, Belgien — 251,200

Seat 2: Fedor Los, Niederlande — 286,700

Seat 3: Simon Borg, Dänemark — 75,800

Seat 4: Salvatore Cundari, Italien — 116,800

Seat 5: Mark Vos, Australien — 548,800

Seat 6: Runnar Lindepuu, Estland — 391,300

Seat 7: Joseph Buhmann, USA — 126,300

Seat 8: Jan Hlobil, Niederlande — 84,400

Seat 9: Farhad Kia, UK — 74,100

Das erste „Opfer" am Finaltisch war Farhad Kia. Er setzte seine letzten Chips auf {10-Diamonds}{9-Clubs} und wurde von Joseph Buhmann mit {8-Diamonds}{7-Clubs} gecallt. Das Board war Buhmann mit {8-Hearts}{k-Diamonds}{10-Spades}{q-Clubs}{8-Clubs} nicht hold und so musste er sich mit Platz 9 zufrieden geben.

Ihm folgte kurze Zeit später Jan Hlobil: er ging mit 70,000 All-In und Lindepuu reraiste All-In und Joey Buhmann foldete.

Lindepuu: {8-Spades}{8-Hearts}

Hlobil: {a-Hearts}{j-Diamonds}

Am Board kam {8-Clubs}{6-Clubs}{a-Clubs}{5-Diamonds}{5-Clubs} und damit Platz 8 für Hlobil.

Joey Buhmann holte sich Platz 7 und ein Preisgeld von €8,080. Salvatore Cundari raiste auf 18,000 und Joey Buhmann ging mit rund 60,000 an Chips All-In. Beide Blinds passten und Cundari callte mit dem Paar Assen. Buhmann zeigte {a-Spades}{k-Diamonds} und das Board beendete mit {8-Diamonds}{q-Clubs}{4-Clubs}{6-Spades}{j-Diamonds} sein Turnierleben.

Für Chipleader Mark Vos war das Turnier auf Platz 6 zu Ende. Er raiste am Button auf 30,000 und Runnar Lindepuu im Small blind warf einen Blick auf Vos' Chips und raiste. Vos stellte sich All-In und Lindepuu callte.

Vos: {8-Clubs}{8-Spades}

Lindepuu: {a-Hearts}{j-Clubs}

Das Board brachte mit {7-Diamonds}{k-Clubs}{6-Diamonds}{q-Diamonds}{10-Clubs} das Aus für Vos.

Salvatore Cundari schied auf Platz 5 aus. Marc Naalden raiste vom Cutoff und Salvatore Cundari reraiste vom BB All-In. Naalden callte.

Cundari: {k-Spades}{6-Spades}

Naalden: {a-Spades}{6-Diamonds}

Das Board brachte {6-Hearts}{3-Spades}{5-Hearts}{2-Clubs}{q-Hearts} und der Italiener verabschiedete sich.

Simon Borg musste sich auf Platz 4 geschlagen geben. Mit {a-Spades}{10-Diamonds} verlor er gegen {k-Clubs}{q-Clubs} von Fedor Los bei einem Board mit {k-Spades}{8-Diamonds}{q-Spades}{q-Diamonds}{5-Spades}.

Platz 3 ging an den jungen Holländer Fedor Los. Los ging am Small Blind mit {k-Hearts}{7-Diamonds} All-In und Marc Naalden callte mit sofort mit {8-Diamonds}{8-Hearts} am Big Blind.

Das Board brachte mit {2-Diamonds}{4-Spades}{a-Diamonds}{3-Diamonds}{6-Spades} das Turnierende für Los.

Das Ergebnis:

1. € 46,474, Marc Naalden

2. € 29,940, Runnar Lindepuu

3. € 19,780, Fedor Los

4. € 16,340, Simon Borg

5. € 12,900, Salvatore Cundari

6. € 10,320, Mark Vos

7. € 8,080, Joseph Buhmann

8. € 6,360, Jan Hlobil

9. € 4,820, Farhad Kia

10. € 3,100, Jasper Wetemans

11. € 3,100, Peter Linkhorst

12. € 3,100, Stephan Kernig

13. € 2,580, Vladislav Bakalov

14. € 2,580, Nick Lackovic

15. € 2,580, Nicholas van der Marel

Ed Note: TonyGPoker bietet allen PokerNews Spielern einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 200% bis max. 600$!

Name Surname

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel