2019 World Series of Poker Europe

Neuer Poker-Dachverband für Deutschland

Neuer Poker-Dachverband für Deutschland 0001

Poker braucht eine starke Lobby in Deutschland und aus diesem Grund soll ein unabhängiger Dachverband gegründet werden. Im Rahmen der Pokermesse Berlin gab es ein erstes konspiratives Treffen. "Gemeinsam sind wir stark" - lautet ab sofort die Devise in der deutschen Pokerwelt.

Geradezu willkürlich gehen einzelne Bundesländer gegen Poker vor. Unter dem Deckmantel des Glücksspielstaatsvertrages wird verboten, was gar kein Glücksspiel ist. Texas Hold'em, insbesondere in der Turnierform, wird zusehends von Behörden in anderen Ländern wie z.B. der Schweiz, als Geschicklichkeitsspiel eingestuft.

Mit einer starken Lobby in Deutschland soll dieses Ziel erreicht werden, denn Poker hat nichts mit Glück zu tun. Was Pokerspieler schon lange wissen, soll auch dem Rest der Welt gezeigt werden.

Der Poker-Dachverband ist sich einig, dass wenn Spieler, Vereine, Veranstalter, Online-Anbieter, Medien und auch Casinos zusammenarbeiten, sehr viel erreicht werden kann. Statt negativer Schlagzeilen sollen viel mehr die positiven Aspekte von Poker in den Vordergrund gerückt werden.

In Deutschland gibt es über 3 Millionen Pokerspieler. Erheben diese gemeinsam die Stimme, dann kann die Politik sich nicht mehr hinter dem Argument des Glücksspiels verstecken, sondern muss sich aktiv mit dem Thema auseinandersetzen.

Das Gründungsmeeting, zu dem jeder herzlich eingeladen ist, findet am 28. September 2008 um 14 Uhr im "Franziskaner" (Residenzstraße 9, 80333 München) statt.

Auf der Website www.poker-dachverband.de können Interessierte Wünsche, Anregungen und Ideen einbringen. Für weitere Auskünfte steht Rosi Grünstäudl unter der Mailadresse [email protected] oder unter der Telefonnummer +43(0)660/55 89 733 zur Verfügung.

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei PartyPoker anmelden, erhalten neue Spieler $25 GRATIS (keine Einzahlung erforderlich). Zusätzlich können Sie einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 30% bis 150$ in Anspruch nehmen!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel