2019 World Series of Poker Europe

PokerNews Exklusiv - Interview mit der "Voice of Poker" Jesse May

PokerNews Exklusiv - Interview mit der "Voice of Poker" Jesse May 0001

Die meisten Pokerspieler haben schon mal darüber diskutiert, wer an ihrem "Traum-Spieltisch" sitzen sollte - im Laufe diese Diskussionen fallen dann oft die Namen Phil Ivey, Doyle Brunson und Daniel Negreanu. Mein persönlicher "Traum-Spieltisch" unterscheidet sich nicht viel von den Vorschlägen anderer Spieler, aber im Zeitalter der TV-Pokerübertragungen würde ich mir zusätzlich einen guten Kommentator wünschen. Ich schließe mich Gabe Kaplan von High Stakes Poker an, meine erste Wahl wäre - Jesse May.

Die Stimme des Pokers, wie Jesse May auch genannt wird, stammt zwar aus den USA, ist aber seit der ersten Episode von Late Night Poker ein fester Bestandteil der englischen Pokerszene. Ich traf mich mit Jesse in Las Vegas, wir saßen in der Ladbrokes Player Lounge, wo er neben einigen anderen Tätigkeiten als MC arbeitet. Später begleitete ich ihn bei einem nächtlichen Helikopterflug über Las Vegas. Ich fragte ihn, wie es dazu kam, dass er als "adoptierter" - Brite in der europäischen Pokerszene aktiv wurde.

"Das Gemeinschaftsgefühl in Irland und in England ist einfach unglaublich, in den USA gibt es zwar auch kleine "Poker-Communitys" aber nichts ist mit Communitys in England und Irland vergleichbar. Als die Zeiten für mich sehr hart waren, nahmen mich 3 irische Spieler unter ihre Obhut und zeigten mir, wie gut die Community in Europa funktioniert. Als Marty Smith dieses Jahr beim PLO sein erstes Bracelet gewann, herrschte eine unglaubliche Atmosphäre, das Rio wurde für eine Nacht zu "klein Irland". Er hat es wirklich verdient, er ist sicherlich einer der richtig guten Jungs der Pokerszene und nun hat er das Bracelet gewonnen, welches alle Poker-Pros gerne haben möchten.

Ein Grund, warum es so Spaß macht Jesse zuzuhören und vielleicht auch der Grund, warum er fast jeden Job als Poker-Kommentator in der englischen Poker-Szene erhält, ist sein grenzenloser Enthusiasmus für das Pokerspiel. Egal ob es ein Set All-In gegen einen Flush Draw, oder nur ein kleiner Pot ist, Jesse kommentiert jede Hand, als wäre es das Gewinntor bei der Fussballweltmeisterschaft.

"Vielleicht sollte ich es nicht sagen, aber ich kommentiere ab und zu gratis, ich liebe es einfach, ich liebe es beim Pokerspielen zuzusehen. Ich würde sogar weite Reisen machen, um mir das eine oder andere Event anzusehen, dafür dann auch noch bezahlt zu werden, ist einfach unglaublich. Ich möchte eigentlich nicht in den Turnieren mitspielen; ich habe in einem der ersten Heats von Late Night Poker mitgespielt und für meine damalige Darbietung, schäme ich mich heute noch, deshalb bin ich ganz glücklich , dass ich die Spiele nur kommentiere".

Poker im TV befindet sich im Moment in einer Phase der Veränderung. Zwei der Poker-Shows mit den höchsten Zuschauerzahlen in den USA, World Poker Tour und High Stakes Poker, scheinen sich momentan auf dem absteigenden Ast zu befinden, während zur gleichen Zeit Poker-Show in England, wie z.B. die Premier League, Poker Million und Sky Poker immer beliebter werden. Wie kann es sein, dass Poker-Shows in England vom Publikum besser akzeptiert werden, als in den USA?

"Ich denke, der Grund weshalb einige Poker-Shows nicht so gut laufen, ist darin zu suchen, dass der Anspruch der Zuschauer an die Angebotspalette mittlerweile sehr anspruchsvoll geworden ist, die Zuschauer wissen heute einfach viel mehr. Vor einigen Jahren genügte es den Zuschauern All-In's, Bust-Outs, bekannte Namen und ein paar Coinflips zu zeigen, da die meisten Zuschauer sowieso keine große Ahnung vom Pokerspielen hatten, mittlerweile möchten die Zuschauer mehr geboten bekommen. Es ist eine Schande, weil ich High Stakes Poker liebe, HSP ist wirklich eine großartige Show".

"Heute möchten die Zuschauer einfach mehr geboten bekommen, meiner Meinung nach möchten sie einfach die besten der besten Spieler sehen. Damit eine Pokerhand großartig wird, benötigt man halt immer mindestens zwei großartige Spieler, so ist das halt mal. Ich denke Events wie die WSOP sollten sich mehr an dem Model der PGA Tour orientieren, bei welcher nur die besten Spieler teilnehmen. Amateure können sich ja trotzdem für die Events qualifizieren, das führt dazu, dass die besten (Amateur)-Spieler sich ihre Sitze im Laufe der Monate nach und nach sichern".

"Deshalb kommt die Party Poker Premier League beim Publikum so gut an; die weltbesten Pokerspieler kämpfen in einer Anzahl von Events gegeneinander. Man hat die Möglichkeit den jeweiligen Spieler wirklich kennen zulernen und muss sich nicht nur mit einer bestimmten Anzahl Bust-outs abfinden und das war's dann. Ich liebe das Big Game Cash Den, bei welchem es sich um ein 24 Stunden Cash Game handelt. BGCD ist wirklich interessant. Dieses Event ist Poker in seiner reisten, ursprünglichen Form. Im Moment bereiten wir für die nächste Staffel Big Game Cash Den ein 36-Stunden Format vor, dann wird dieses Event noch interessanter werden".

Ich fragte Jesse, was er über die neue Regelung im Bezug auf die zeitversetzte Austragung des WSOP Final Table denkt:

"Ich mag diese Zeitverzögerung beim Main Event nicht, vielleicht funktioniert es ja, wer weis? Es wird interessant sein zu sehen, wie die Spieler davon betroffen werden, für den Spieler mit dem Short-Stack sicherlich eine feine Sache, er hat weniger Druck, kann schon mal seinen Scheck einlösen, findet vielleicht einen Sponsor u.s.w. Was ist aber mit dem Spieler, welcher zweiter in den Chips ist und nun drei Monate warten muss, um weiter zu spielen? Das ist diese Art von Druck, welche einem Spieler enorm zusetzen kann, ich wäre nicht überrascht, wenn diese Zeitverzögerung den einen oder anderen Spieler am Final Table in den Ruin treiben würde, hoffen wir mal, dass nichts dergleichen passiert".

Ab August können Sie Jesse sehen, wenn er die Ladbrokes Poker Million VII kommentiert.

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Sun Poker anmelden, dann erhalten Sie einen 100% bis zu $200 Ersteinzahlungsbonus und einen $1000 monatlichen Reload Bonus! Auf was warten Sie noch, es gibt kein besseres Angebot als dieses!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel