2019 World Series of Poker Europe

Patrik Antonius und die Heads-up Schlacht am Independence Day

Patrik Antonius und die Heads-up Schlacht am Independence Day 0001

Er ist bekannt als Online Heads-Up Spezialist, der mit den höchsten Limits unter den Spitznamen „I_Knockout_U", „TryHarderFish", „Allthewomen", „-ANTONIUS-„ und „luigi66369", „CryMeaRiver8" und „FinddaGrind" bei FullTilt Poker spielt.

Und dennoch sagte Patrik Antonius vor kurzem über sich selbst, dass er „schon lange kein Heads-up Poker mehr auf Full Tilt gespielt hat".

Um zu zeigen was er drauf hat, wollte er den Besten zum Gegner haben. Den hat er bekommen: Jay "pr1nnyraid" Rosenkrantz hat vor einigen Wochen den größten Pot in Höhe von $585k in der Geschichte des Online-Poker geholt.

Am 4. Juli 2008 traten beide im Heads-up in einem $500/$1000 Limit Spiel an.

Beendet wurde das Spiel mit dieser Hand:

Auf Sitz 3 saß Patrik Antonius mit einem Stack von $218,997.50 und auf Sitz 4 pr1nnyraid mit $229,994. pr1nnyraid setzte den SB mit $500, Patrik Antonius hatte den BB mit $1,000.

Pr1nnyraid raiste auf $3,000 und Patrik Antonius callte.

Am Flop kam {j-Spades}{k-Clubs}{5-Hearts}.

Patrik Antonius checkte und pr1nnyraid setzte $5,000. Patrik Antonius check-raiste auf $18,000. pr1nnyraid callte. Der Turn brachte die {2-Clubs}.

Patrik Antonius setzte $31,000, pr1nnyraid callte. Am River kam die {7-Hearts}.

Patrik Antonius checkte, pr1nnyraid ging mit $177,994 All-In. Antonius setzte seinen ganzen Stack mit $166,997.50.

pr1nnyraid zeigte {k-Hearts}{9-Hearts} und Patrik Antonius {a-Hearts}{k-Diamonds} und gewann mit dem Paar Königen und dem besseren Kicker einen Pot von $437,994.50.

Patrik Antonius wurde am 13. Dezember 1980 in Helsinki geboren und war früher angehender Profitennisspieler und Model.

Mit dem professionellen Pokerspiel startete er im Jahr 2002 und fand in Marcel Luske seinen Mentor.

Im Jahr 2005 machte er in der Pokerszene auf sich aufmerksam, als er zweimal bei der World Poker Tour fast an den Finaltisch kam. Bei der World Poker Tour 2005 schaffte er es bei drei Turnieren in die Geldränge.

Im selben Jahr holte er sich den dritten Platz bei der EPT in Barcelona und ein paar Wochen später gewann er das EPT Turnier in Baden. Im Dezember erreichte er noch den Final Table des Five Diamond Poker Classic World Poker Tour Events.

Mit einem Preisgeld von $1,7 Millionen Dollar allein im Jahr 2005 war es nur gerecht, dass man ihm auch zum „Rookie of the Year" bei den European Poker Awards krönte.

Bei der World Series of Poker 2006 erreichte er beim $ 50.000 H.O.R.S.E.-Turnier den Finaltisch und holte sich für den neunten Platz $ 200.000.

Bei der diesjährigen WSOP holte er sich beim Event # 1, der $ 10.000 Pot-Limit Hold'em World Championship den siebenten Platz und $ 124,080.

Aktuell liegen seine Einnahmen durch Pokerturniere bei mehr als 3 Millionen Dollar.

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei FullTilt Poker an und Sie erhalten einen großartigen 100% bis zu $600 Bonus bei der Ersteinzahlung.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel