2019 World Series of Poker Europe

Harrahs setzt sich für Umwelt ein

Harrahs setzt sich für Umwelt ein 0001

Harrahs – der Eigentümer der World Series of Poker – ist darauf bedacht Carbon Offsets (Programme zur Kohlenstoffreduktion) zu unterstützen und setzt sich damit gegen die globale Erwärmung ein.

Harrahs hat sich mit NativeEnergy, einem internationalen Anbieter von Carbon Offsets zusammengeschlossen, um für die Dauer der WSOP diese Programme zu unterstützen.

Für Gary Loveman, CEO und Präsident von Harrahs ist es selbstverständlich, dass sich das Unternehmen einsetzt, um seinen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten. Durch die Zusammenarbeit mit NativeEnergy ist es dem Unternehmen möglich, die Umweltbeeinflussung während des weltweit größten Pokerturniers zu reduzieren.

So wurde während der WSOP den Spielern und auch den Gästen angeboten, sich zu beteiligen und ebenfalls Carbon Offsets zu erwerben, um einen umweltfreundlicheren Event zu garantieren. Mit dem Kauf der Carbon Offsets wird das durch NativeEnergy vertriebene Wind Programm unterstützt. So können neue Turbinen im mittleren Westen erstanden werden, mit denen Farmern geholfen wird, ihre eigene Energie zu erzeugen und damit der globalen Erwärmung entgegenzuwirken.

Die Carbon Offsets konnten während der World Series of Poker beim Floor direkt von NativeEnergy erworben werden. Das Angebot richtete sich nach der zurückgelegten Flugstrecke und der Dauer des Aufenthaltes im klimatisierten Hotel. Mit dem Erwerb konnten die Spieler und Gäste schädliche Kohlenstoffemissionen, die während ihrer Reise anfallen, wieder wettmachen.

Damit setzen Harrahs und seine Gäste nicht nur einen umweltbewussten Schritt um schädliche Emissionen zu reduzieren, sondern unterstützen auch neue Projekte.

Ed Note: Poker Room bietet nur den PokerNews Spielern einen First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis 500$ an. Melden Sie sich noch heute bei Poker Room über PokerNews an.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel