2019 World Series of Poker Europe

Patrik Antonius kann auch anders und anderer Klatsch aus der Pokerszene

Patrik Antonius kann auch anders und anderer Klatsch aus der Pokerszene 0001

Patrik Antonius mal nicht ruhig und gelassen

Wir kennen ihn ruhig und gelassen, ja sogar emotionslos. Dass Patrik Antonius aber auch anders kann, hat er bei einem Golfturnier gezeigt.

Patrik Antonius kann auch anders und anderer Klatsch aus der Pokerszene 101

Antonius wollte mit seinem Agenten Chris, Brandon Adams und anderen Freunden im Wynn Golf Club spielen, wo es üblich ist, dass die Spieler von Caddies aus dem Club begleitet werden. Antonius und seine Freunde bestanden darauf, von ihren eigenen Caddies begleitet zu werden.

Greg, ein Golf Pro vom Wynn Golf Club, erlaubte den Spielern, dass ihre persönlichen Caddies sie im Cart begleiten und zusehen dürfen – aber keine "Caddy-Pflichten" erfüllen.

Antonius der nach fünf Holes „die beste Runde seines Lebens spielte und Zehntausende Dollar vorne lag" kam mit seinen Freunden zum Hole 6, gefolgt von Greg der überwachte, dass keiner der Caddies etwas „caddy-mässiges" macht.

Und dort hat dem Golfclub-Angestellten etwas nicht gefallen, denn er beschuldigte einen der Caddies die Regel gebrochen zu haben. Und damit war Antonius „beste Runde seines Lebens" abrupt zu Ende. Er verlor bei den nächsten beiden Holes $20,000 und verliess wutentbrannt den Golf Court! Im Wynn wird man Patrik Antonius sicher nicht so schnell wiedersehen.

Wo ist Niki Jedlicka aka KaiBuxxe?

Patrik Antonius kann auch anders und anderer Klatsch aus der Pokerszene 102

Jeder fragt sich, was mit Niki Jedlicka aka KaiBuxxe los ist. Er hat viel gewonnen und sein Upswing im letzten Jahr brachte ihm eine Gewinnsumme von satten 5 Millionen Dollar.

Wie gewonnen – so zerronnen, kann man fast sagen, da er viel gereist ist und viel Geld ausgegeben hat.

In Australien ließ er das Geld nicht nur auf Pokertischen, sondern auch auf Golfplätzen liegen. Niki spielte in einem Golfturnier, in dem es pro Hole um $230k ging.

Man munkelt von einer Summe von 1.5 Millionen Dollar, die der junge Wiener in Down Under zurückgelassen hat.

So eine Summe kommt schnell zusammen, wenn man 400-800 AUD Limit, 50-100 AUD PLO oder ein 4.000-8.000 AUD Cashgame mit Eli Elezra, Jeff Lisandro und anderen spielt.

Laut Angaben von befreundeten Spielern hat er zwar viel verloren, aber ist nicht "broke" gegangen. Er braucht einfach nur ein wenig Auszeit.

"The Poker Brat" und Annie Duke halten noch immer zu Ultimate Bet

Patrik Antonius kann auch anders und anderer Klatsch aus der Pokerszene 103

Ob es so ein gutes Licht auf einen Poker Pro wirft, wenn er beim "Cheater-Room" Ultimatebet unter Vertrag steht?

„Poker Brat" Phil Hellmuth und Annie Duke stehen nach wie vor hinter dem Online Room. Annie Duke machte sogar vor dem US Kongress diesbezüglich eine Aussage.

In diversen Foren mokiert man sich darüber, dass der „moralische Kompass" der beiden Pros scheinbar nicht richtig läuft und sie sich von einem Unternehmen bezahlen lassen, dem Betrug nachgewiesen wurde.

Scotty Nguyen zeigt wie man richtig blufft

Ed Note: TonyGPoker bietet allen PokerNews Spielern einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 200% bis max. 600$ und $30 GRATIS nur für neue PokerNews Spieler!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel