2019 World Series of Poker Europe

Dr. Pauly bei der WSOP 2008: Scotty's Bruder

Dr. Pauly bei der WSOP 2008: Scotty's Bruder 0001

Ich stand damals ca. 10 Meter von dem Spieltisch entfernt, an welchem Scotty Nguyen beim World Series of Poker Main Event 2007 ausschied. Ich hatte Scotty Nguyen angefeuert, wie so viele andere hier auch. Als Nguyen auf Platz 11 ausschied, habe ich mir die Gesichter der Zuschauer und der Medienvertreter angeschaut. Alle waren irgendwie traurig, daß der höchst unterhaltsame Scotty Nguyen nach 2 Wochen erstklassigem Poker aus dem Main Event ausscheiden musste.

Am 6.Tag des WSOP 2007 Main Events startete Scotty Nguyen auf Platz 27 (im Bezug auf seine Chips), insgesamt waren zu diesem Zeitpunkt noch 36 Spieler im Turnier. Er hatte schon sehr früh ein Double-Up und hatte einen guten Run, da einige Spieler an diesem Tag schon relativ früh ausschieden. Kurz nach der Essenspause, konnte Scotty Nguyen einige größere Pötte gewinnen und schaffte es sich bis auf Position 5 (in Chips) vorzuarbeiten.

Scotty Nguyen saß am TV-Spieltisch und grinste mit einem breiten Lächeln in die Kamera. Die Verantwortlichen von ESPN und Harrah's hofften natürlich, daß Nguyen es bis zum Final Table schaffen würde. Nicht nur deshalb, weil Scotty zu den ehemaligen World Champions gehört, sondern vor allem weil wegen seiner beeindruckenden und schillernden Persönlichkeit.

"Er ist einfach gut fürs Poker" sagte einer der WSOP Dealer. "Wenn er es bis zum Final Table schafft, werden sich die Leute das sicherlich ansehen wollen".

Er hatte natürlich Recht. Scotty gehört zu den lebhafteren Charakteren beim Poker. Alles schien seinen Weg zu gehen. Da nur noch 11 Spieler im Spiel waren, hatte er gute Chancen an den Final Table zu kommen. Er hätte sich seinen Platz am Final Table höchstwahrscheinlich sichern können, indem er alle Hände gefoldet hätte, aber das ist nicht die Art und Weise, wie Scotty Nguyen Poker spielt.

Dann lief es richtig schlecht. Nachdem er ins schleudern gekommen war, dauerte es nicht mehr lange, bis er hart aufschlug. Die größten Verluste musste Scotty in einer Hand gegen Tuan Lam aus Kanada hinnehmen. Lam raiste vom Small Blind aus auf 480.000. Scotty Nguyen re-raiste vom Big Blind aus auf 1.480.000 und Lam callte. Der Flop kam mit {k-Hearts}{5-Spades}{4-Hearts}. Lam checkte und Scotty setzte 700.000, Lam callte erneut. Der Turn brachte den {k-Diamonds}, beide Spieler checkten. Der River kam mit einem {j-Diamonds}, Lam setzte 1.000.000. Scotty überlegte eine Zeit lang und raiste dann auf 3.500.000. Lam überlegte ebenfalls einige Minuten, bevor er callte. Lam zeigte {10-Hearts}{10-Spades}. Scotty Nguyen deckte {4-Diamonds}{3-Diamonds} auf, somit hatte Lam diesen wichtigen Pot in Höhe von 11,5 Millionen Chips gewonnen.

Scotty Nguyen war völlig aus der Fassung. Man konnte förmlich sehen, wie ihm der Dampf aus den Ohren kam, als er sagte:" Wie zum Teufel konntest Du mich damit callen, Baby?!"

Danach verlor Scotty eine weitere entscheidende Hand gegen Philip Hilm aus Dänemark. Es wurde zu Scotty Nguyen gefoldet, welcher vom Small Blind aus auf 530.000 raiste, Hilm callte vom Big Blind. Der Flop kam mit {q-Clubs}{6-Hearts}{5-Diamonds}. Nguyen setzte 600.000 und Hilm callte. Der Turn war ein {k-Diamonds}. Nguyen checkte und Hilm setzte 1.200.000. Nguyen ging danach ohne lange zu zögern All-In, Hilm callte sofort mit {5-Spades}{5-Clubs}. Nguyen zeigte {a-Hearts}{q-Diamonds}. Die Chancen diese Hand noch zu gewinnen, waren in diesem Moment fast gleich null. Wenn man ihm in diesem Moment ins Gesicht blickte, konnte man erkennen, daß ihm nun bewusst war, daß die WSOP 2007 nun für ihn beendet war. Nachdem er diese Hand verloren hatte, verblieben Scotty nur noch 2.350.000 Chips. Kurz danach wurde er eliminiert.

Scotty Nguyen schüttelte die Hand von Hilm und verließ den TV-Table ohne zu zögern. Er war eine Weile lang verschwunden und kehrte dann aber zurück um ein Interview mit ESPN aufzunehmen.

BJ Nemeth von PokerNews berichtete, daß Nguyen das Mikrophone nahm und folgendes sagte:" Erstens möchte ich allen Spielern hier gratulieren und euch alles Gute wünschen. Aber das wichtigste für mich ist, daß ich mich bei meinen Fans bedanken möchte. Ohne euch, wäre ich nicht der Scotty Nguyen, der ich heute bin. Sicherlich bin ich enttäuscht, aber meine Fans gaben mir alles, was ich brauche. Ich wünschte ich hätte euch mehr bieten können, aber für das Jahr 2007 ist das Turnier für mich jetzt beendet. Ich sehe euch alle im Jahr 2008 hier wieder".

Ich hörte eine traurige Geschichte über Scotty Nguyen, welche auch vielleicht erklären würde, warum Scotty so am Boden zerstört war, nachdem er aus dem Main Event ausgeschieden war. Als er im Jahr 1998 das Main Event gewonnen hatte, hat sich Scotty's Bruder in Vietnam so über den Sieg gefreut, daß er sich auf sein Moped gesetzt hatte und rund um die Stadt gefahren ist, um jedem von dem freudigen Ereignis zu erzählen. Leider stieß er mit einem Auto zusammen und starb bei dem Unfall. Bis heute fühlt sich Scotty für den Tod seines Bruders schuldig, da er denkt, sein Bruder wäre nicht gestorben, wenn er nicht das WSOP Main Event gewonnen hätte.

Knapp ein Jahr später, nachdem er den 11.Platz beim WSOP 2007 Main Event belegte, hat Scotty wieder ein Bracelet gewonnen, dieses mal im prestigeträchtigen 50.000$ H.O.R.S.E – Event. Er setzte sich am allzeit schwierigsten WSOP Final Table gegen die Besten der Besten aus der weltweiten Pokerszene durch und sicherte sich den Sieg.

Kurz nach seinem Sieg, wurde ihm der Chip Reese Memorial Pokal verliehen. Als Jeffrey Pollack ihm den Pokal überreichte, zeigte Scotty kurz auf sein Herz und dann zum Himmel um seinem verstorbenen Bruder zu ehren.

"Ich danke euch vielmals" sagte ein demütiger Scotty Nguyen, als er ein zweites Mal in Richtung Himmel zeigte.

Als er seinen Sieg beim 50.000$ H.O.R.S.E-Event genoss, ruhten die Dämonen, welche Scotty Nguyen plagten, für einen Moment.

Ed note: Melden Sie sich bei LuckyAce Poker über PokerNews an und erhalten Sie einen großzügigen 100 % bis zu $400 Bonus auf Ihre erste Einzahlung. Dieser inkludiert einen SOFORT VERFÜGBAREN 25% Bonus.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel