2019 World Series of Poker Europe

WSOP 2008: Zusammenfassung Event #27 und #28

WSOP 2008: Zusammenfassung Event #27 und #28 0001

Bei WSOP 2008 Event #27, dem $1,500 No-Limit Hold'em Turnier sind noch 17 Spieler im Turnier. Bei Event #28, dem $5,000 Pot-Limit Omaha w/ Rebuys Turnier gibt es einen prominent besetzten Finaltisch.

Event #27 - $1,500 No-Limit Hold'em

224 Spieler gingen am Tag 2 des Event #27, des- $1,500 No-Limit Hold'em Turniers an die Tische.

Tag 2 begann mit Level 11 und Blinds von 800-1600 mit einem Ante von 200.

Nach 12 Stunden Spiel entschloss sich die Turnierleitung mit den verbleibenden Spielern abzubrechen und diese morgen in den Tag 3 zu schicken.

Jan von Halle ging mit {a-Spades}{q-Diamonds} All-In und wurde vom Big Blind mit {a-Diamonds}{k-Clubs} gecallt. Das Board brachte {6-Spades}{6-Diamonds}{4-Diamonds}{3-Hearts}- Halle sah sich schon das Turnier verlassen, als am River die heiß ersehnte {q-Diamonds} kam.

Kurze Zeit später holte er sich wieder einen großen Pot mit einem Set Damen. Glück brachte ihm dieser Pot keines, denn er muss sich dennoch am Tag 2 aus dem Turnier verabschieden.

Event #28 - $5,000 Pot-Limit Omaha w/ Rebuys

56 Spieler starteten in den Tag 2 des Event #28, des $5,000 Pot-Limit Omaha w/ Rebuys.

Der prominent besetzte Finaltisch kann sich sehen lassen.

Die Finalisten:

Seat 1: John Juanda 694,000

Seat 2: Phil Hellmuth 119,000

Seat 3: David Benyamine 1,041,000

Seat 4: Kirill Gerasimov 558,000

Seat 5: Phil Galfond 1,393,000

Seat 6: Daniel Negreanu 460,000

Seat 7: Brian Rast 1,176,000

Seat 8: Adam Hourani 300,000

Seat 9: Johnny Chan 624,000

Josh Arieh ist einer jener Spieler, der sich bald verabschieden musste. Er setzte all seine Chips nach einem Flop mit {a-Clubs} {k-Clubs} {6-Spades} und hielt dabei {q-Clubs}{q-Hearts}{6-Clubs}{6-Hearts}. Aber Cole South floppte das Set Asse und holte sich mit {a-Diamonds} {a-Spades} {8-Clubs} {7-Hearts} den Pot als Turn und River mit {3-Spades} und {10-Diamonds} keine Hilfe für Arieh brachten.

Sigi Stockinger konnte seinen Stack in einer Hand mit Tom Dwan verdoppeln.

Tom "durrrr" Dwan setzte 8,400, Emmanuel Sebag und David Benyamine callten und Sigi Stockinger ging mit 29,000 All-In. Dwan callte und Sebag und Benyamine foldeten.

Stockinger {a-Diamonds} {a-Spades} {6-Diamonds} {6-Hearts}

Dwan {k-Hearts} {j-Clubs} {9-Spades} {8-Spades}

Das Board brachte {7-Hearts} {7-Spades} {6-Clubs} {9-Hearts} {q-Hearts} und damit das Fullhouse und einen großen Pot für den Österreicher.

Tony G musste sich in einer Hand mit David Benyamine verabschieden.

Tony G {a-Spades} {a-Hearts} {10-Diamonds} {4-Hearts}

Benyamine {k-Spades} {k-Diamonds} {j-Clubs} {2-Spades}

Das Board brachte mit {9-Diamonds} {7-Spades} {3-Spades} {8-Spades} {6-Spades} keine Hilfe für Tony.

Sigi Stockinger raiste auf 28,000 aus einer frühen Position und Emmanuel Sebag, Eli Elezra und Alexander Kostritsyn callten. John Juanda re-raiste auf 168,000 aus dem Big Blind. Stockinger callte mit seinen letzten Chips und auch Sebag callte. Elezra und Kostritsyn foldeten.

Nach dem Flop mit {4-Spades}{5-Clubs}{10-Diamonds} setzte Juanda und Sebag warf weg.

Juanda {k-Clubs}{4-Clubs}{a-Spades}{j-Spades}

Stockinger {a-Diamonds}{k-Diamonds}{q-Hearts}{j-Hearts}

Turn und River brachten {j-Diamonds} und {2-Spades} und damit das Aus für den Österreicher kurz vor der Bubble auf Platz 20.

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei FullTilt Poker an und Sie erhalten einen großartigen 100% bis zu $600 Bonus bei der Ersteinzahlung. Außerdem gibt es ein spezielles RakeBack Programm, mehr dazu erfahren Sie auf dieser Seite: http://www.fulltiltrakeback.com/de/

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel