2019 World Series of Poker Europe

WSOP Event #19: Vanessa Selbst holt sich den Sieg

WSOP Event #19: Vanessa Selbst holt sich den Sieg 0001

Sie ging als Chipleaderin an den Finaltisch und kämpfte sich unbeirrt bis zum Sieg: Vanessa Selbst holte sich beim Event #19 - dem $ 1.500 Pot Limit Omaha Turnier ein Bracelet und $227,905.

In der finalen Hand checkte Jamie Pickering nach einem Flop mit 7c} {8-Clubs} {10-Hearts} und Selbst setzte 90,000, worauf hin sich Pickering mit {10-Spades} {a-Spades} {q-Spades} {9-Hearts} All-In stellte. Selbst bezahlte mit {9-Diamonds} {2-Clubs} {j-Spades} {j-Clubs}.

Turn und River brachten mit {5-Spades} und {a-Hearts} das erste Bracelet für Vanessa Selbst und Platz 2 und $145,459 für Jamie Pickering.

WSOP Event #19: Vanessa Selbst holt sich den Sieg 101

Platz 2 für Jamie Pickering

Vanessa Selbst hat bereits mehr als $340,000 bei Turnieren in den letzten Jahren gewonnen. Die aus Brooklyn stammende Spielerin war schon fünfmal bei der WSOP in den Geldrängen, davon dreimal am Finaltisch. Und das jedes Mal bei Holdem Turnieren.

Beim Event #19 setzte sie sich gegen 758 Mitstreiter duch und holte sich damit ihr erstes Bracelet.

Platz 9 ging an Ken Lairson, der mit {5-Spades}{2-Spades}{8-Spades}{7-Hearts} gegen Selbst mit {7-Spades}{q-Clubs}{a-Spades}{q-Spades} bei einem Board von {3-Diamonds}{5-Clubs}{10-Diamonds}{10-Spades}{6-Hearts} verlor.

Jamie Robbins holte sich mit {k-Spades}{a-Spades}{10-Hearts}{q-Hearts} bei einem Board von

{8-Spades}{4-Clubs}{5-Clubs}{6-Clubs}{q-Diamonds} den achten Platz als er gegen Jamie Pickering mit {7-Clubs}{9-Spades}{8-Diamonds}{j-Hearts} ausschied.

Mel Randolph schied auf Platz 7 aus. Er und Eugene Todd limpten und stellten sich nach dem Flop mit {2-Spades}{a-Diamonds}{6-Clubs} All-In. Randolph zeigte {a-Spades}{4-Diamonds}{2-Clubs}{6-Diamonds} und dmait Zwei Paar. Aber Todd hatte {q-Diamonds}{2-Diamonds}{2-Hearts}{7-Hearts} und holte sich mit seinem Set den Pot.

Platz 6 holte sich Craig Natte, der auch gegen Vanessa Selbst ausschied.

Platz 5 und $ 59,053 ging an Eugene Todd.

Thom Schultz musste sich mit dem vierten Platz zufriedengeben. Auch er schied gegen Selbst aus. Nach einem Flop mit {10-Clubs} {4-Diamonds} {4-Hearts} setzte Selbst mit {6-Diamonds} {q-Spades} {10-Hearts} {a-Spades} Schultz All-In. Dieser callte und zeigte Q-6-A-K.

Turn und River brachten {6-Spades} und {9-Diamonds} und damit das Aus für Schultz.

Platz 3 holte sich Stanley Statkiewicz, der nach einem Flop mit {10-Spades}{8-Spades}{j-Spades} und einem Einsatz von Vanessa Selbst All-In ging. Selbst callte.

Statkiewicz: {8-Clubs}{q-Diamonds}{10-Clubs}{a-Spades}

Selbst: {a-Diamonds}{6-Spades}{4-Spades}{5-Clubs}

Turn und River brachten {k-Spades} und {2-Hearts} und damit stand das Heads-up fest.

Ed note: Pacific Poker bietet allen PokerNews Spielern einen First Deposit Bonus von 100% bis zu $400 - dieses Angebot beinhaltet einen 25% sofort verfügbaren First Deposit Bonus bis zu $100!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel