2019 World Series of Poker Europe

WSOP-C Caesars Las Vegas, Tag 1: Die Poker Pros geben sich die Ehre

WSOP-C Caesars Las Vegas, Tag 1: Die Poker Pros geben sich die Ehre 0001

Dutzende der bekanntesten Poker-Pros trafen sich im Caesars Palace Poker Room beim Eröffnungsturnier der World Series of Poker Meisterschaft in Las Vegas. Unter den 334 Teilnehmern fand man einige WSOP Bracelet Gewinner, wie z.B. Chris "Jesus" Ferguson, Layne Flack, Men "The Master" Nguyen und Mark Seif.

Einige Spieltische waren bedingt durch die vielen teilnehmenden Pros extrem gefährlich, außerdem gab es einen "Table of Death" an welchem unter anderem Steve Billirakis, Sabyl Cohen, Roy Winston, Robert Mizrachi und Gavin Smith spielten. An diesem Tisch gab es schon sehr früh jede Menge Aktion, Smith wurde an diesem Tag schon im 2.Level eliminiert. Zu den anderen bekannten Spielern, welche relativ früh ausscheiden mussten gehörten unter anderem Men Nguyen, Anna Wroblewski, Scotty Nguyen und Jimmy Fricke, für welchen dies die erste Teilnahme an einem Turnier in den USA war, da er erst vor kurzem 21 Jahre alt geworden war und vor Vollendung des 21. Lebensjahres nicht an Turnieren in den USA teilnehmen dürfte.

Layne Flack hatte einen extremen Bad Beat als er relativ am Anfang des Turniers mit AA All-In ging. Zwei Spieler callten, einer zeigte {a-Spades}{10-Hearts}, der andere legte KK auf den Tisch. Der Flop brachte einen weiteren King und somit blieb Flack nur noch ein Out, welches natürlich nicht kam und somit musste der 5-fache WSOP Bracelet Gewinner vorzeitig ausscheiden. Team PokerStars Mitglied Dario Minieri eliminierte Mark Seif. Als der Flop mit {q-Diamonds}{5-Hearts}{a-Hearts} kam gingen beide Spieler All-In, wobei Minieri mit {a-Diamonds}{8-Diamonds} zu diesem Zeitpunkt Seif's {a-Spades}{7-Spades} dominierte, der Turn und der River brachten jeweils ein weiteres Diamond und somit war das Schicksal von Seif besiegelt - er war ausgeschieden.

Minieri's Tag 1 sollte aber nicht viel länger dauern, als Seif's Tag 1, da er kurz nachdem Seif ausgeschieden war, von Doug Lee eliminiert wurde. Der Flop kam mit A-J-9, Lee hatte ein Set gefloppt und Minieri hatte mit A-J 2 Paare getroffen, es kam wie es kommen musste, alle Chips wanderten in die Tischmitte und da das Board keine weitere Verbesserung für Minieri brachte, war das Turnier nach dieser Hand für ihn beendet. Zu den anderen Spielern, welche kurz vor Ende des Tag 1 ausscheiden mussten gehörten u.a. Erick Lindgren, Jeff Madsen und Chris "Jesus" Ferguson. Chris ging mit {a-Hearts}{9-Hearts} Preflop All-In und wurde von seinem Full Tilt Poker Team Kollegen Allen Cunningham mit 10-10 gecallt. Das Board brachte {j-Clubs}{q-Hearts}{8-Hearts}{4-Diamonds}{8-Spades} und Ferguson war eliminiert.

Motoyuki "Moto" Mabuchi gewann gegen Todd Brunson einen großen Pot und konnte sich deswegen zum Ende des 1. Tages über einen sehr großen Chip-Stack freuen. Der Flop kam mit {q-Diamonds}{10-Spades}{6-Spades}, beide Spieler gingen All-In, aber Mabuchi's A-A genügte letztendlich um Brunson, welcher K-K auf der Hand hatte, nach Hause zu schicken. 54 Spieler verblieben am Ende des 1.Tages, der Chipleader war Max Reele. Zu den bekannten Spielern, welche es schafften sich für Tag 2 zu qualifizieren, gehörten unter anderem Alan "BodogAri" Engel, Bill "The Stunning One" Edler, Cunningham und T6 Poker's Alex Kravchenko, welcher im Jahr 2007 zwei WSOP Bracelets gewonnen hatte und beim Main Event am Final Table saß.

Die Top Ten der Chip-Stacks zum Ende des Tag 1, sah folgendermaßen aus:

Max Reele – 263,200

Giovanni Marcacci – 223,600

Elie Said – 158,400

Motoyuki Mabuchi – 157,800

Doug Lee – 123,000

Nenad Medic – 122,200

Mark Newhouse – 120,400

Alan Engel – 114,000

Ralph Perry – 105,800

John Theisen – 103,700

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Sun Poker anmelden, dann erhalten Sie einen 100% bis zu $200 Ersteinzahlungsbonus und einen $1000 monatlichen Reload Bonus! Auf was warten Sie noch, es gibt kein besseres Angebot als dieses!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel