2019 World Series of Poker Europe

Erste Konferenz der World Poker Tour Association vor der WSOP

Erste Konferenz der World Poker Tour Association vor der WSOP 0001

Die WSOP steht in den Startlöchern. Anfang Juni geht es im Hotel-Casino Rio in Las Vegas zur Sache, wenn die besten Pokerspieler der Welt aufeinander treffen. Doch zuvor gibt es die erste jemals abgehaltene Konferenz des Pokerverbandes.

Diese Konferenz findet am 28.5. und 29.5.2008 statt. Da fragt man sich, warum gerade jetzt dieses Symposium stattfindet. Ein Grund könnten die großen Veränderungen sein, die mit der heurigen WSOP erstmals eingeführt werden. Es gibt offenbar noch viele Fragen, die geklärt werden müssen.

Wer oder was ist eigentlich die World Poker Association (WPO)?

Der Weltpokerverband umfaßt fast 1100 amtlich eingetragene Mitglieder, die aus 28 Ländern rund um den Globus kommen. Seit der Bildung des Aufsichtsrats im Frühjahr 2007 wurde versucht, eine internationale Leitlinie und einen Ehrenkodex zu schaffen, an den sich die Mitglieder zu halten haben.

Die Inhalte der Rules und des Ehrenkodex werden der Mitgliedschaft der WPO nun eben am 28.5. in Las Vegas im Casino Rio überreicht, sollen aber natürlich für alle Spielcasinos und Hotels gelten.

Außerdem beinhalten de Papiere auch ein Regelwerk und Ablaufverfahren für den Turnierwettbewerb. Die WPA hat empfohlen, dass diese Regeln an alle Spieler der WPA-Megasatellites am Eröffnungstag der WSOP am 29.5.2008 verteilt werden sollen.

Ziel und Aufgabe des Weltpokerverbandes ist also Poker als Sport zu fördern und ein professionelles Regelwerk und Verhaltensnormen zu schaffen, um die wirtschaftlichen Möglichkeiten für die Pokerspieler zu steigern bzw. auszubauen.

Die amerikanische Ausgabe des „Bluff Magazine" hat noch ein paar Details mehr dazu: Auf der Konferenz soll es auch eine WPA-Abstimmung geben, wo die Direktoren der WPA für das Jahr 2009 festgelegt werden. Das WPA-Jahr beginnt aber mit 1.6.2008, daher schon jetzt die Wahl der Direktoren.

Zu den Kandidaten zählen Adams, Michael Binger, Doyle Brunson, Joe Hachem, Jesse Jones, Thomas Kremser, J.J. Liu, Victor Ramdin, Blair Rodman, Roger Saad, Harry Thomas Jr. und Roy Winston.

Der momentane WPA-Vorsitzende meint dazu. „Die Konferenz ist ein Meilenstein in der Geschichte von Poker. Die Konferenz erlaubt den Mitgliedern, sich besser zu vernetzen. Die Cocktailparty am 28. Mai 2008 ist ein Muss für die Teilnehmer, hier erfahren sie, welche Rechte und Pflichten für die Spieler nunmehr eingeführt werden."

Die Konferenz schließt auch eine von Mike Caro geführten Vortrag mit dem Titel „63 Money Making Tips to Win a Bundle at the WSOP" ein. Schade, dass dieser Vorttrag nicht live ins Internet gestreamt wird. Wie man schneller zu Geld kommt, ist immer interessant ;-)

Ed note: Melden Sie sich bei Everest Poker über PokerNews an, machen Sie eine Einzahlung und erhalten Sie einen $200 Ersteinzahlungs Bonus!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel