2019 World Series of Poker Europe

Was ändert sich dieses Jahr beim WSOP Final Table – Teil 2

Was ändert sich dieses Jahr beim WSOP Final Table – Teil 2 0001

Gestern haben wir im 1. Teil unseres Berichtes die Veränderungen beim WSOP Final Table (hauptsächlich im Bezug auf die Verschiebung des Final Table in den Monat November) erörtert und sind darauf eingegangen, welche Auswirkungen diese Veränderungen haben könnten. Zusätzlich sind wir auf die zusätzlichen Möglichkeiten und Herausforderungen eingegangen, welchen sich die "November Nine" nun stellen müssen, eingegangen. Heute möchten wir uns den Final Table im November etwas genauer betrachten und näher darauf eingehen, welche Auswirkungen die Änderungen haben könnten bzw. welche Probleme für die WSOP durch die Änderungen entstehen könnten.

Der Final Table

Obwohl ESPN und den anderen Medien durch die Verschiebung mehr Zeit haben die Spieler näher kennen zu lernen, wird der "Hype" um die WSOP sicherlich keine 117 Tage anhalten.

Wir denken, dass es nur zu einer zeitweisen Welle der öffentlichen Aufmerksamkeit, vor allem in der Pokergemeinde, kommen wird. Die Aufmerksamkeit der Mainstream Medien, wird nur bis zum endgültig Start des Final Table im November nicht wirklich auf das Event gerichtet sein. Die Woche zwischen den ESPN Final Table Previews und der aktuellen Übertragung wird mit Sicherheit zu den Wochen mit dem größten Medieninteresse gehören.

Im Gegensatz zu den letztjährigen Final Table, an welchen meistens relativ unbekannte Spieler saßen, haben die Pokerfans nun in diesem Jahr die Möglichkeit die Spieler in Aktion zu sehen, sich ein Urteil über deren Spiel zu machen und zu erkennen welche Unterschiede zwischen den Spielern bestehen. Auf jeden Fall lange genug, um entscheiden zu können für welchen Spieler man die Daumen drückt und für welchen Spieler nicht. Es ist eine viel aufregendere Situation, wenn die Fans für bestimmte Spieler Partei ergriffen haben.

Wenn die "November Nine" am 09.November am Final Table Platz nehmen, vergleicht Pollack dieses Ereignis mit den anderen großen Sportereignissen, er sagte:" Wir glauben, daß es die allzeit größte Pokernacht werden wird" weiterhin kommentierte er "Es wird genügend Sitzplätze für die Zuschauer geben und wir erwarten, daß alle großen Namen der Pokerszene mit dabei sein werden, ob sie nun mitspielen am Final Table oder einfach nur zuschauen". Wir erwarten unter den Zuschauen jede Menge Stars aus Film, TV und der Musikszene, ein Publikum, welches man normalerweise nur bei den großen NBA Übertragungen erwartet.

Die Planung für die Final Table Nacht steht bereits, an der Planung für die Präsentation des WSOP Players of the Year und die WSOP Hall of Fame Feier ist noch nicht veröffentlicht, hier wird sicherlich noch ein wenig abgewartet, um die Spieler des Final Table in die Planung Miteinbeziehen zu können. Wenn die Pre-Game Zeremonien abgeschlossen sind, werden die Spieler sich an den Final Table setzen und an der Stelle weiterspielen, an welcher sie vor einigen Monaten ihr Spiel beendet hatten und werden solange spielen bis die Besetzung des Heads-Up feststeht. Danach werden die beiden verbleibenden Spieler wieder ein Pause einlegen müssen, in welcher ESPN beginnt die zweistündige Übertragung zu bearbeiten.

Die verbliebenen beiden Spieler werden sich am späten Abend des nächsten Tages (10. Nov) wieder an den Spieltisch setzen und so lange spielen, bis der Sieger feststeht. Es wird vermutet, daß der Sieger irgendwann nach Mitternacht feststeht. Die zweistündige ESPN Übertragung des Final Table wird 18 Stunden später ausgestrahlt, um 9:00 pm ET am 11.November.

Warum wird der Final Table nicht Live übertragen?

Der Final Table wird nicht Live übertragen, sondern erst einen Tag später. ESPN wird daraus schnell eine zweistündige Episode basteln und diese am nächsten Abend (11. November) um 9:00 pm ausstrahlen.

Warum also wird der Final Table nicht Live übertragen?

Man hat zwei verschiedene Möglichkeiten um einen Final Table zu übertragen:

1. Man plant einen zehnstündigen Übertragungsblock und läßt sich die Fans stundenlang Blind Steals ansehen

oder

2. Die Blind Struktur so ändern, daß der Gewinner innerhalb von max. 3 Stunden feststeht.

Der "durchschnittliche" Fan wird sich die Option 1 nicht ansehen, außerdem wäre diese Lösung schlecht für die Einschaltquoten. Bei der 2. Option würden mit Sicherheit weder die Fans, noch die Spieler mitspielen und eine Revolte wäre fast schon vorprogrammiert.

Wir gehen davon daß die Blindstruktur nicht für alle Spieler geändert wurde; diese Überlegung wurde schon während den ersten Brainstormings und Verhandlungen, verworfen.

Es gibt zwar in diesem Jahr keine Live Berichterstattung per Pay-TV, wie im letzten Jahr, die üblichen Live-Updates wird es jedoch auch in diesem Jahr geben (PokerNews.com wird die offiziellen WSOP Live Updates zur Verfügung stellen). In diesem Jahr werden die Medien nicht ausgesperrt und zu keinem Zeitpunkt des Turniers werden Spieler ausgesondert. Alle Fans, welche Interesse an den aktuellen Ergebnissen haben, können diese Informationen sehr einfach finden. Es sollte auch relativ einfach möglich sein, die Informationen so zu filtern, damit diese ohne Spoiler geliefert werden (am meiden sie dann ein oder zwei Tage lang alle Poker-Webseiten).

Wenn alles funktioniert wie geplant, wird das Endergebnis eine der eindringlichsten Pokerübertragungen in der bisherigen Geschichte sein (wobei wir alle hoffen, daß es auch das Pokerevent mit den allzeit besten Einschaltquoten sein wird). Pollack sagte:" Nun wird jeder Pokerfan darüber spekulieren können, wer letztendlich gewinnt, anstatt nur darüber reden zu können, wer tatsächlich gewonnen hat".

Die Erwartungen der Hardcore-Fans (welche den Gewinner der vorherigen WSOPs immer schon im Vorfeld erahnten) werden sich auch bei den durchschnittlichen Fans abzeichnen und das wird dazu führen, daß neue Fans für die Sache begeistert werden, welche ein großes Interesse daran haben, zu erfahren, wer das Event letztendlich gewinnen wird.

Verpassen Sie nicht den 3. Teil unserer Story über die Veränderungen bei der diesjährigen WSOP. Wir werden im letzten Teil des Berichts auf das Worst-Case Szenario eingehen und einige weitere, wichtige Aspekte erörtern.

Ed Note: TonyGPoker bietet allen PokerNews Spielern einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 200% bis max. 600$ und $30 GRATIS nur für neue PokerNews Spieler!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel