2019 World Series of Poker Europe

Interview mit ELC Champion Liv Boeree

Interview mit ELC Champion Liv Boeree 0001

Liv Boeree ist ein aufgehender UK-Poker Stern. Mit ihrem Sponservertrag bei Absolute Poker und ihren Sieg bei der Ladbrokes Poker European Ladies Championship, liegt der jungen Spielerin die Welt zu Füssen.

Mel Lofthouse traf Liv nach ihrem ELC Sieg und sprach mit ihr über Poker.

ML: Liv, wie fühlst Du Dich nach dem Sieg bei der Ladbrokes Poker ELC?

LB: Einfach unglaublich! Ich spiele seit zweieinhalb Jahren Poker, aber erst seit einigen Monaten vollzeit-mäßig, Der Sieg war so fantastisch – davon hatte ich schon eine Weile geträumt. Das beste am ganzen Turnier war, das es mich nichts gekostet hat, denn ich hab meinen Platz bei einem Freeroll im Februar gewonnen!

ML Hattest du einen Plan an den Finaltisch zu kommen?

LB: Ja, ich fand heraus, dass es am Besten ist, in den frühen Phasen aggressiv zu spielen. Ab dem Zeitpunkt an dem ich Chipleader war, hab ich mein Bestes getan, um an den Finaltisch zu kommen. Ich habe auch versucht passive Spielerinnen unter Druck zu setzen und haben viele kleinere Pots gewonnen, was mich wiederum stark machte.

ML: Zu welchem Zeitpunkt wusstest Du, dass Du gewinnen kannst?

LB: Am Beginn von Tag 2, als nur mehr 10 Spielerinnen übrig waren. Ich war Shortstack, konnte mich aber mit dem Königspaar gegen Shelley Rubenstein's Bubenpaar (sie war Big Stack) verdoppeln und hatte gute Chancen auf den Finaltisch. Shelley hatte ein großartiges Comeback und wurde 3.!

ML: Du hast Deinen Weg von einer Pokershow zur Pokerspielerin unterstützt von Phil Hellmuth und Annie Duke in sehr kurzer Zeit gemacht. Wie sehen Deine Zukunftspläne aus? Wirst Du bei der WSOP sein?

LB: Die Zeit ist wirklich sehr schnell vergangen – es kommt mir alles shcon so lange entfernt vor. Das Beste ist, dass ich mit Annie und Phil noch immer in Verbindung stehe, besonders Annie, die meine Mentorin für die WSOP ist. Ich werde in den sechs Wochen viele Events spielen und ich werde mein Bestes geben um ein Bracelet oder zwei zu gewinnen!

ML: Wie stehst Du zu Turnieren nur für Frauen?

LB: Ha-ha, das ist listig, weil ich vor kurzem bei einer TV Diskussion kurz vor der ELC dazu Stellung genommen habe – ich war damals dagegen. In Wahrheit bin ich sehr kritisch: Ich bin theoretisch dagegen, aber in der Praxis würde ich sie spielen, wenn ich gewinnen könnte. Was ich nicht mag, ist die Idee, Frauen in eigenen Turnieren spielen zu lasssen, denn das legt den Verdacht nahe, dass wir a) nicht so gut sind und b) von Männern eingeschüchtert werden. Jedoch sehe ich auch das Argument, dass Frauenturniere wie die ELC, die im TV übertragen werden, das Interesse an Poker in der Öffentlichkeit erhöhen. Wenn ich die Möglichkeit habe zwischen zwei Turnieren zu wählen, die beide dieselben Buy-.Ins und Preispools haben, würde ich IMMER ein gemischtes Turnier wählen.

ML: Was hat Dein Spiel so verbessert um soviel Erfolg zu haben?

LB: Den größten Fehler den ich gemacht habe, war in der Vergangenheit nicht immer auf Position geachtet zu haben. Vor sechs Monaten habe ich erst verstanden, warum Position so wichtig ist und habe dann mein Spiel angepasst. Ich habe früher viel zu passiv gespielt, viel zu viel preflop gecallt, anstatt geraist und so weiter. Kurz danach hab ich online ein $19,000 Package für die WPT letzten Dezember gewonnen, mein bis dahin größter Gewinn. Seit damals hatte ich ein intensives NLH Training mit Annie, die mir alles Wichtige erklärt hat – es war sehr strukturiert und mathematisch, mit dem Fokus auf dem postflop Spiel – das war Goldes wert!

ML: Was bedeutet es für Dich, Teil des Team Absolute Poker zu sein?

LB: Fantastisch! Ich fühle mich so geehrt, Teil dieses großartigen Teams zu sein und ich kann es kaum erwarten für sie große Turniere zu spielen. Ein Traum wurde wahr! Ich hoffe, dass sie stolz auf mich sein werden und ich viele roße Titel in den nächsten Jahren gewinnen kann.

ML: Wann hast Du Dein Interesse für Poker entdeckt?

LB: Das war im Jahr 2005 auf Ultimatepoker.com – mir gefiel der Wettkampf beim Pokere und alle Taktiken und Strageien die man entwickelt um Chips zu sammeln. Und als ich mein erstes Turnier gewonnen hatte, war es um mich geschehen. Ich spielte zwischen den Shows £5 Rebuy-Turniere um zu üben. Ich hatte nie zuvor ein Liveturnier gespielt und war wirklich nervös. Dann, 8 Stunden später, gewann ich das Turnier und schlug 124 Teilnehmer. Da wusste ich, dass ich mit Poker Karriere machen will.

ML: Was machst Du in Deiner Freizeit (sofern Du eine hast)?

LB: Metal-Music! Ich liebe Heavy Metal und Rock und liebe das Head Banging. Ich spiele Gitarre seit ich 16 bin. Wenn ich nicht online spiele, höre ich Bands, wie Children of Bodom oder Slayer. Ich habe sogar darüber nachgedacht eine Band zu gründen …

ML: Hattest du Jobs vor Deiner Zeit als Poker Pro?

LB: Ich begann kurz nach meinen Physik-Abschluss an der Universität von Manchester mit dem Pokerspiel. Ich war aber nicht so gut um davon leben zu können, also arbeitete ich für eine Online Marketing Agentur als Datenanalytikerin und Statistikerin. Es machte Spaß und ich bin froh ein paar Jahre berufliche Erfahrung mit einem 9-5 Job zu haben, aber ich möchte nie wieder in einem Büro arbeiten!

ML: Danke für deine Zeit und viel Glück bei der WSOP!

Ed note: Bei Absolute Poker gibt es nicht nur einen 100% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus sondern auch einen monatlichen Reload Bonus von 15% bis zu 100% für PokerNews Spieler.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel