2019 World Series of Poker Europe

Alexander Jung gewinnt die Party Poker Million IV

Alexander Jung gewinnt die Party Poker Million IV 0001

Der 25-jährige Deutsche Alexander Jung setzte sich gegen 170 Spieler an Board der MS Poesia durch und gewinnt die PartyPoker.com Million VI und $358.280. Überreicht wurde ihm die Glastrophäe von Mike Sexton.

Alexander Jung, der seit 10 Jahren Poker spielt, setzte auf sein Mathematik-Wissen und schlug im Heads-up seinen Landsmann Dominik Stopka. Alexander ging mit J-7 All-In und wurde von Dominik Stopka mit A-9 gecallt. Das Board brachte 3-Q-7-5-6 und damit den Sieg für den Berliner.

Alexander Jung, der sich mit Strategiebüchern auf dieses Turnier vorbereitet hatte, wird heuer auch bei der WSOP mit dabei sein.

Schon in der zweiten Hand am Finaltisch, schied der erste Spieler aus dem Turnier aus. Der Däne Kenneth Gregersen bekommt auf sein All-In mit A-9 einen Call von Cory Albertson mit 9-9. Das Board kam mit K-J-6-2-8 und der Däne war raus.

Bald danach folgt ihm der Österreicher, der mit A-10 seinen verbleibenden Stack setzt und von Mika Paasonen's mit A-8 in Karo bezahlt wird. Schon am Flop hatte Mika seinen Flush fertig und Peter erhielt für seinen achten Platz $31.845. Peter Steinlesberger, ein Card Dealer aus Wien, war mit seinem bisher größten Gewinn und seiner Leistung sehr zufrieden.

Johannes Strassmann schied mit einem Paar Dreien aus als er gegen A-6 in Treff von Raymond Estall lief. Am Board lagen 2-6-4-6-9 und Strassmann erhielt für Platz 7 $47.770.

Kurz danach verließ auch Andreas Jorbeck das Turnier, als er sich gegen Zwei Paar von Cory Albertson geschlagen geben musste.

Raymond Estall musste sich Alexander Jung geschlagen geben und bekam für Platz 5 $92.883.

Mika Paasonen beendete die Party Poker Million IV auf Platz 4. Bei einem Board von 2-Q-2-9-3 mit drei Herz ging er mit Q-8 All-In und wurde sofort von Alexander Jung mit A-7 in Herz gecallt - Nutflush für Jung und das Aus für Paasonen.

Cory Albertson, der als Shortstack an den Finaltisch ging, schied auf Platz 3 aus und erhielt $159.235. Er ging mit Ac-3c All-In und wurde von Alexander Jung mit A-J gecallt. Das Board brachte 4-2-8-Q-4 und damit das Aus für Cory.

Platzierungen und Payouts:

1 Alexander Jung, Germany, $358, 280

2 Dominik Stopka, Germany, $285,583

3 Cory Albertson, USA, $159,235

4 Mika Paasonen, Finland, $119,425

5 Raymond Estall, UK, $92,883

6 Andreas Jorbeck, Sweden, $67,675

7 Johannes Strassman, Germany, $47,770

8 Peter Steinlesberger, Austria, $31,845

9 Kenneth Gregersen, Denmark, $21,230

10 Mikael Erixon, $21,230

11 Fredrik Keitel, $17,250

12 Samir Shakhtoor, $17,250

13 Victor Sazonkin, $17,250

14 Paul Testud, $13,270

15 Florian Langmann, $13,270

16 Alexey Yuzikov, $13,270

17 Marcel Finnema, $11,280

18 Julian Lenz, $11,280

19 Allan Forsyth, $11,280

20 Matthew Dobbins, $11,280

21 Joseph Myles, $11,280

22 Christoph Haller, $11,280

23 Heinrich Mayr, $11, 280

24 Nicholas Bower, $11,280

25 Keith McGrath

26 Simon Munz

27 Christoph Niesert

28 Thomas Bihl

29 Epifanio Armando Licon

30 Ralph Rudd

31 Christian Schafer

32 George Dunst

33 Philip Hulse

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei PartyPoker anmelden, erhalten neue Spieler $25 GRATIS (keine Einzahlung erforderlich). Zusätzlich können Sie einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 30% bis 150$ in Anspruch nehmen!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel