2019 World Series of Poker Europe

Reaktionen der Industrie auf die Kongressanhörung im Bezug auf die UIGEA durchwegs positiv

Reaktionen der Industrie auf die Kongressanhörung im Bezug auf die UIGEA durchwegs positiv 0001

Die Reaktionen auf die Kongressanhörung am letzten Mittwoch zum Thema UIGEA/Unlawful Internet Gambling Enforcement Act waren durchwegs positiv, fast alle Kommentare in den Medien besagten, daß die US-Regierung sich langsam darüber bewusst werden muss, daß der UIGEA in seiner momentanen Form nicht umsetzbar ist.

Die Poker Players Alliance, eine der größten Interessengruppen im Bezug auf Poker, hat einen Live Podcast mit den Verfahren zusammengestellt und sowohl ein Statement zu der Anhörung, als auch eine Zusammenfassung der Sitzung veröffentlicht. Die PPA-Zusammenfassung, welche auf der Webseite der Organisation verfügbar ist, beschäftigt sich sehr stark mit dem Aspekt, daß Verbote nichts bringen, dieser Aspekt ist auch zentrales Thema bei Lobbying Bemühungen der PPA.

Die PPA geht auch umfassend auf die Aussagen von Beamten aus dem Finanz -und Bankenbereich ein, welche bestätigen, daß es defacto nicht möglich ist, das Gesetz in seiner jetzigen Form umzusetzen.

Edward Leyden, der Präsident der Interactive Media Entertainment and Gaming Association, war einer der Zeugen, welche im Rahmen der Anhörung aussagen mussten. iMEGA ist somit die einzige inländische (nicht kommerzielle) Organisation, welche die Möglichkeit hatte, den UIGEA auf Bundeslevel anzufechten. Leyden sprach im Namen der iMega und merkte an, daß die Gruppe sehr große Bedenken gegen die Einführung des UIGEA hätte. Die größten Bedenken hat die Gruppe im Bezug auf die Regulierung im Bankenbereich, welche erforderlich sind, um den UIGEA umzusetzen.

Viele Berichte im Bezug auf die Anhörung gingen auf die vage und undefinierte Natur des UIGEA ein. In einem Video, welches zuerst auf MSNBC veröffentlicht wurde und nun auf msnbc.com verfügbar ist, werden die Meinungen einiger Wähler aus verschiedenen Wahlkreisen wiedergegeben, welche sich gegen das Gesetz aussprechen. Dazu gehören sowohl Pokerspieler, als auch Wayne Abernathy von der American Bankers Association, welcher dem Kongress als einer der schärfsten Kritiker der geplanten Regulierungen im Bankensektor bekannt ist. Abernathy sagte:" Der Bankenwirtschaft diese Verpflichtungen aufzuerlegen ist eine beispiellose Delegation staatlicher Verpflichtungen mit keinerlei Aussicht auf praktischen Erfolg". Die Zusammenfassungen von Reuters, CNET und einigen weiteren große Nachrichtenagenturen betreffend der Anhörung gaben grundsätzlich die gleichen Inhalte wieder.

Ed Note: TonyGPoker bietet allen PokerNews Spielern einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 200% bis max. 600$ und $30 GRATIS nur für neue PokerNews Spieler!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel