2019 World Series of Poker Europe

Pokernews Cup Austria 2008 in Salzburg Tag 1a

Pokernews Cup Austria 2008 in Salzburg Tag 1a 0001

Was für ein Kaiserwetter! Just zu Beginn des Pokernews Cup Austria in Salzburg lachte die Sonne für die Teilnehmer, die voll motiviert Tag 1a überstehen wollten. Doch für einige gab es am Ende des Tages nichts zu lachen – außer sicher für Harald Suschegg - er beendete diesen als Chipleader.

In Kooperation mit dem CCC in Salzburg veranstaltet PokerNews diesen international interessanten Cup. Vier Tage wird nun gezeigt, dass Poker zu den schönsten Freizeitbeschäftigungen zählt. Mit einem Buy-in von €600 ist man bei diesem Deepstack-Turnier dabei.

Begonnen wurde mit einem Stack von 10000 Chips und Blinds beginnend bei 25/50. Doch gar nicht tief spielte eben der Österreicher Harald Suschegg, der die Führung fast den ganzen Tag durch seinen aggressiven Stil hielt und so den Tag positiv beendete. 65 Spieler traten gegen ihn an, 33 davon überlebten die Aufholjagd nicht.

Angetreten sind auch die österreichischen FullTilt-Pros Stefan Rapp Erich Kollmann. Und Helmut Buchinger ist auch mit von der Partie. Auch der Deutsche Gerhard Schiesser läßt sich dieses Turnier nicht entgehen, hat er ja bei der CAPT Salzburg gewonnen und will den Erfolg wiederholen. Erich Kollmann überlebte Tag 1a, für Stefan Rapp ist es leider vorbei. Schiesser schoß nicht über das Ziel und ist ebenfalls weiter.

Logischerweise konnten nicht alle 66 Teilnehmer den Tag positiv beenden. So bleibt den ausgeschiedenen Spielern vielleicht die Option, bis zum Weekend zu bleiben und die wunderschöne Stadt Salzburg zu genießen.

Als ersten erwischte es Lee Nelson: Q-J reichten nicht gegen K-K von Jorg Niepenberg. Das Board brachte Lee keine Hilfe, so mußte er das Turnier verlassen. Und nur einzige Frau war bei diesem Turnier dabei! In der Spielerliste wurde sie mit dem Namen „Nancy" angeführt. Wurde – denn leider mußte auch sie Tag 1a beenden. Nancy hielt zwar Pocket-Jacks, doch die waren nicht stark genug. A-Q lagen bei ihrem Opponenten Jan Veit, doch das Board zeigte ein weiteres Ass.

Andrej Kocjan ging es auch nicht besser - er verlor in nur wenigen Händen seine Chips an Leo Spielmann. Der hatte Kartenglück vom feinsten: Zuerst hielt er A-A, nahm Andrej einige Chips ab. Wenige Hände später kam es wieder zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden. Pech für Andrej: Diesmal hielt Leo K-K, wieder hatte er keine Chance! Das war das Aus für Andrej Kocjan.

Mirooo Augustinovic war auch unter den Pechvögeln: Als Shortstack musste er All-in, bekam einen Caller. Mirooo hatte keine guten Karten in der Hand, 9-6 waren für diesen Move nicht gerade optimal. Das sah dann auch Paul Stanic, der A-K zeigte. Ein weiteres Ass am Board brachte ihm die Chips von Augustinovic, für den aber war es vorbei.

Nikolaus Zweimüller erlebt Tag 1b auch nicht mehr: Am Board lagen J-8-8, Nikolaus saß am small Blind. Er erhöhte auf 4000 in Chips, Harald Suschegg erhöhte nochmal auf 8000! Zweimüller callte, der Turn brachte ein Ass. Nikolaus ging mit seinen letzten 11000 in Chips All-in und zeigte A-K! Doch es kommt, wie es kommen muss: Suschegg drehte 8-8 um, hatte somit einen Drilling. Und Zweimüller nichts mehr, denn die 4 am River half auch nichts mehr. Gleich darauf erwischte es Janar Kiivramees. Er hatte A-A in der Hand, sein Gegner Goran Petrovic hielt A-K. Am Flop kam ein weiterer König, am Turn noch einer - so macht Poker keine Freude!

Gegen 2:30 in der Früh stand das Turnier bei Blindstufe 6 und kurz vor dem Ende des Tages, als es noch einen erwischte: Maik Andre Dahling. Dieser hilt J-J, ging All-in. Ein schlechter Zeitpunkt, denn Othmar Hackenberg nahm ihn mit A-A vom Tisch. Das wird Dahling ärgern, denn nur knapp verpasste er so Tag 1b.

Dieser wird heute etwas turbulenter werden, denn am Tag 1b steigen die Online-Qualifikanten in das Turnier ein. Da kann man sich einiges erwarten! Über 130 Anmeldungen liegen schon für heute vor und man kann von einer Teilnehmerzahl von insgesamt über 200 ausgehen.

Hier die ersten 10 Ränge und Chipcounts von Tag 1a:

1. Suschegg Harald Austria 50.625

2. Klein Werner Germany 36.550

3. Niepenberg Jörg Germany 34.325

4. Kollmann Erich Austria 34.225

5. Tarjanyi Laszlo Hungary 31.600

6. Buchinger Helmut Austria 31.025

7. Petrovic Goran Germany 29.400

8. Nicholson Andrew UK 28.800

9. Spanik Pavol Slovakia 28.500

10. Santos Joao Portugal 27.075

Wer live dabei sein will, schaut am besten auf diese Site:

https://uk.pokernews.com/live-reporting/2008-pokernewscup-austria

Ed note: Melden sie sich bei Pacific Poker über PokerNews an und erhalten Sie einen exklusiven 60% bis zu $100 Ersteinzahlungsbonus.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel