2019 World Series of Poker Europe

Poker after Dark Season 4 mit neuem Host

Poker after Dark Season 4 mit neuem Host 0001

Marianela Pereyra war die letzte Schönheit, die als Host bei der Poker after Dark Serie das Turnier betreute. Für Season 4 konnte wieder eine charmante Topfrau gewonnen werden: Leeann Tweeden.<br>

Leeann ist der Knaller: Vor allem wurde sie durch ihre Fotostrecken im Playboy bekannt. Aber es blieb nicht nur bei den heißen Fotos. Etliche Auftritte im Fernsehen folgten. Auch bei Serien konnte man Leeann bewundern: Blue Torch, High Octane, Star Search, Toughman and Wild On wurden durch ihre Auftritte um eine interessante Facette reicher. <br>

Jede Saison von Poker after Dark soll laut den Produzenten für sich stehen, die vorangegangenen Episoden toppen. Für 2008 holte man deswegen eine der heißesten Frauen, die die Showbranche im Moment zu bieten hat. Und sie sollte natürlich etwas Ahnung von Poker haben. Da kam Leeann Tweeden gerade richtig! <br>

Denn bereits 2006 moderierte Leeann die Mansion Poker Dome Challenge. Zwei Jahre sollte es dann noch dauern, bis NBC die attraktive Frau an Bord holte. Obwohl sie den Produzenten schon bekannt war - sie war ja auch bei den NBC National Heads-Up Poker Championships zu sehen. <br>

So soll Leeann nun 2008 der Pokerserie den nötigen Charmeappeal verleihen. Schauen wir mal, ob die knapp 35 Jährige Pokerpros wie Mike Matusow, Gus Hansen, Phil Ivey, Paul Wasicka, Ted Forrest, Chris Ferguson, Phil Hellmuth und JJ Liu verwirren kann. Auch Vanessa Rousso wird sicherlich beobachten, wie Leeann das Turnier leitet. <br>

Für 2008 haben sich die Macher von Poker after Dark einiges einfallen lassen, nur ein Hostwechsel wäre doch zu wenig. So soll es einige Neuerungen geben. Die ersten drei Saisonen von Poker after Dark wurden nach dem „Six Player – Winner take it all" Prinzip gespielt. Das soll sich nun ändern. Dazu wird ein Heads-up Battle zwischen den vier NBC Heads-up Champions ausgetragen. Das wird sicher interessant, wenn Chris Ferguson, Paul Wasicka, Ted Forrest and Phil Hellmuth gegeneinander antreten. Das Buy-in beträgt „nur" $50.000, der Gewinner kassiert dann alles. <br>

Zwei Wochen lang wird es dann ein $200/$400 Turnier geben. Die erste Woche spielen Howard Lederer, Dee Tiller, Gabe Kaplan, Patrik Antonius, Doyle Brunson und Eli Elezra. In der zweiten Woche treten Guy Laliberté, Phil Hellmuth, Tom Dwan, Allen Cunningham, Mike Baxter und Antonio Esfandiari gegeneinander an. <br>

Der Online-Qualifikant Paul Featherstone wird außerdem gegen fünf seiner bevorzugten Spieler antreten, auch hier wird Spannung garantiert. Die Auserwählten sind Mike Matusow, Jennifer Harman, Phil Hellmuth, Gavin Smith und Mike Sexton. <br>

Dann gibt es noch ein Match zwischen diesen brillianten Kombinierern: Bill Chen, Chris Ferguson, Andy Bloch, Brandon Adams, Jimmy Warren und David Sklansky. Diese Pokerpros zählen zu den besten „Mathematikern" im Poker. <br>

Ein Highlight folgt so dem anderen. Der „Mayfair Club" wird Spieler zusammenbringen, die alle Stammgäste in diesem legendären New Yorker Club waren. Dan Harrington, Mickey Appleman, Jay Heimowitz und Steve Zolotow werden dabei mit Mike Shichtman, Manager während der Glanzzeit des Clubs, ein Spielchen wagen. <br>

Mike Matusow, der einen Rekord bei Poker after Dark haltet, soll in zwei Turnieren zu je sechs Spielern endlich vom Thron gestoßen werden. Bei den Freezouts soll seine Glückssträhne gebrochen werden: Er ist seit acht Spielen ungeschlagen! Als erster werden es David Williams, Phil Hellmuth, Gavin Smith, Clonie Gowen und Phil Laak versuchen, alle diese Spieler haben ja auch schon bei Poker after Dark gewonnen. Dann kommen David Williams, Andy Black, Lee Watkinson, Dewey Tomko und Allen Cunningham an die Reihe. Diese Spieler saßen alle schon am Final Table bei der WSOP. Einem von diesen Spielern wird es wohl gelingen, Mike Matusow zu besiegen. <br>

Und es wird einen „Nets vs Vets" Event geben. Da treten drei erfolgreiche Online-Spieler gegen Pokerveteranen und Weltmeister an. Die Online-Spieler sind Tom "durrrr "Dwan, Brian "sbrugby" Townsend und Andrew" good2cu" Robl. Diese werden dann sehen, ob Doyle Brunson, Johnny Chan und Huck Seed zu den alten Eisen zählen. <br>

Zusammen mit diesen Neuerungen wird es auch einige Vorträge geben. Phil Gordon, Gabe Kaplan, Cory Zeidman, Phil Hellmuth, Todd Brunson und David Grey werden dann sicher einige lustige Storys zu erzählen haben. <br>

Wann die Poker after Dark Season 4 genau im Fernsehen zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Fixiert wurde aber zumindest, dass Folge eins in der ersten Juliwoche ausgestrahlt wird. Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf der Website www.nbcsports.msnbc.com/Poker. <br>

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei MANSION Poker über PokerNews an und erhalten Sie einen fantastischen First Depositbonus in Höhe von 100% bis 500$.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel