2019 World Series of Poker Europe

England siegt beim PartyPoker Nationscup

England siegt beim PartyPoker Nationscup 0001

Das Team aus Großbritannien konnte sich durchsetzen und hat schlußendlich den PartyPoker Nationscup gewonnen. Das Siegerteam bestand aus Pokersuperstars wie Roland de Wolfe, Neil Channing, Surinder Sunar, Joe Beevers und Ian Frazer und wurde durch Charlie Durbin ergänzt. <br>

Deutschland wurde favorisiert, hatte die ersten Tage gut gespielt. Doch ein anderes Land machte den Briten am Finaltag zu schaffen - Irland! Die setzten dem englischen Team sehr zu, doch dann kam der Wendepunkt und brachte die Briten in Chipführung: Der Engländer Neil Channing ließ sich von den Attacken des Iren nicht beeindrucken und ging All-in, als Donnacha O'Dea mit Pocket-2 den Pot anspielte. Channing hatte auch nicht gerade die Superhand – 8-4! Doch am River kam eine zweite 4 und so konnte sich England den Titel holen! <br>

Das Rennen um den Titel war ja sehr intensiv, auch Deutschland und Holland gaben mit ihren Spielern Gas und wollten die Briten und Iren nicht in der Führungsposition lassen. <br>

Schlechter schaute es hingegen für die Kollegen aus, die über den großen Teich kamen. Die Amerikaner flogen als erster vom Cup. Als nächstes waren die Schweden an der Reihe, auch sie konnten 2008 nichts ausrichten. <br>

Wie gesagt war das Spiel der Deutschen sehr gut. Aber das Land mußte sich in dieser Situation geschlagen geben: Die Blinds wurden gerade erhöht, Channing fuhr fort, den Tisch zu tyrannisieren. Channing hielt 9-7, spielte an und wurde von Thomas Bihl mit 5-5 All-in gecallt. Doch eine 9 auf dem Board brachte den Briten den großen Pot und Deutschland war am Ende! Nur Platz vier für die Deutschen. <br>

Marcel Luske mit seinem Team aus Holland kam zumindest einen Platz weiter: Luske hielt 10-9 suited in der Hand, ging All-in. Er wurde von O'Dea gecallt, der zeigte A K. Am Board tauchte noch ein König auf – die Iren nahmen Holland vom Tisch. <br>

Im Heads-up waren damit O'Dea aus Irland und Channing aus England. Zwei Legenden hatten sich da getroffen, keiner wollte den anderen gewinnen lassen. Doch Channing hatte das bessere Kartenglück, konnte sich den Titel für England holen! <br>

Die Atmosphäre beim PartyPoker Nationscup war unvergesslich. Die Fans unterstützen ihre Teams sehr. Besonders aktiv und laut waren immer die Iren. Aber sie konnten ihre Landsleute nicht gut genug unterstützen, die Energie reichte nur für Platz zwei. <br>

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei PartyPoker anmelden, erhalten neue Spieler $25 GRATIS (keine Einzahlung erforderlich). Zusätzlich können Sie einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 30% bis 150$ in Anspruch nehmen!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel