2019 World Series of Poker Europe

CAPT Salzburg Mainevent Tag 2 – Finale

CAPT Salzburg Mainevent Tag 2 – Finale 0001

Das war ein Wochenende! Hart kämpften die Österreicher gegen die starken deutschen Gegner, doch es half nichts: Gerhard Schiesser holte sich vor Markus List den Sieg für Deutschland und €47.880 Preisgeld.

25 Spieler, darunter vorwiegend Österreicher und Deutsche, trafen sich also am Sonntag, den 6.4.2008 um 14 Uhr im Casino Kleesheim, um den zweiten Tag des Finales der CAPT Salzburg zu spielen. Gestoppt wurde am ersten Tag bei Level 8, daher ging es mit Level 9 und Blinds von 600/1200, Ante 100 weiter.

Chipleader war wie bereits berichtet Gerhard Schiesser, er überlebte auf dem Weg zum Sieg 24 Mitspieler, die natürlich auch daran waren, eine möglichst gute Position zu erreichen.

Doch es kam alles anders, als erwartet: So mancher Favorit kam nicht weit oder erreichte nicht einmal den Finaltable! Darunter war leider der zweitstärkste Spieler von Tag 1 zu finden: Harry Casagrande. Der österreichische Pokerpro hatte gleich zu Beginn einen wichtigen Pot abgeben müssen. Er verlor mit Q-Q gegen 10-10 von Harald Rieder über 30000 Chips, als Rieder am Board eine dritte 10 bekam. Harry hielt sich danach aber für Stunden gut im Spiel, doch kurz vor dem Finaltisch war es vorbei! Platz 11 für den Österreicher, eine herbe Enttäuschung. Sigi Stockinger und Ivo Donev ging es noch schlechter.

Nach der zweiten Pause waren so viele bekannte Gesichter nicht mehr zu sehen. Sigi Stockinger und Harry Casagrande konnten nichts mehr tun, mussten hoffen, dass Markus List, Florian Ristl oder Dominik Pfeiffer einen Sieg für Österreich herausholen. Erfreulicherweise hatte es der einzige übriggebliebene Schweizer Rino Mathis geschafft. Gegenüber Tag 1 hat er sich stark verbessert und den Final Table erreicht. Auch Andreas Krause war gut dabei und hielt den drittgrößten Chipstack. Gerhard Schiesser war nachwievor Chipleader.

Der Finaltable wurde dann bis nach Mitternacht gespielt. Die Spieler schenkten sich nichts, besonders Schiesser nutze seine Position aus und machte immer wieder Druck. Dem konnte sich schließlich Rino Mathis nicht mehr entziehen. Zweimal verlor er einen wichtigen Pot, dann kam das Aus: Mit 5-5 war er mit seinen letzten Chips All-In, zu schwach für Stefan Gatt, der mit dem Flop ein Assenpaar bauen konnte. Platz 6 und €9580 Preisgeld für Rino Mathis.

Zuvor erwischte es aber Andreas Krause, auch er hatte gegen Schiesser keine Chance. Ein guter Bluff zur falschen Zeit! Platz 7 und €6380 für Andreas Krause. Zum Ausgleich musste als nächster ein Österreicher gehen – Florian Ristl. Er legte sich mit dem Chipleader an, ging mit A-5 All-In. Gerhard Schiesser feuert einen weiteren Schuss ab: Dreht A-Q um. Am Board kommt für beide nichts – aber höherer Kicker für Gerhard! Platz 5 und €12.770 Preisgeld für Florian Ristl.

Dann erwischte es einen Deutschen – Stefan Gatt. Kurz vor Level 17 verlor er offenbar etwas die Nerven: Risikobereit ging er mit A-3 All-In, verlor einen Mega-Anteil seiner Chips. Zu hoch gepokert – nun musste er das Glück noch einmal herausfordern. Ging mit dem Rest der Chips noch einmal All-In – und es klappte wieder nicht – kein Kartenglück und Platz 4 mit €17.560 Preisgeld für Stefan Gatt.

Österreich war dran: Dominik Pfeiffer spielte den ganzen Tag schon sehr passabel, war dem Titel nun schon nahe, doch es sollte nicht sein. Schiesser zeigte K-K, Pfeiffer A-J. Am Flop taucht sogar noch ein dritter König auf. Das wars für Dominik Pfeiffer. Platz 3 und €25.540 Preisgeld für ihn.

Im Heads-Up saßen also Gerhard Schiesser und Markus List – Deutschland gegen Österreich! Die Sterne standen schlecht, Schiesser hielt 3x soviel Chips wie List. Der konnte etwas aufholen, als ein All-In mit A-J gegen K-Q von Schiesser reicht. Und war nun sogar Chipleader!

Doch der Deutsche hatte die besseren Nerven, holte wieder auf. Machte weiter mächtig Druck. Markus spürt den, geht mit A-4 All-In, muss unbedingt verdoppeln, sonst ist es vorbei. Schiesser zeigt A-Q, bekommt sogar eine Strasse gebaut – die ihm auf direktem Weg ins Glück brachte!

Wir gratulieren!

Das Ergebnis der ersten CAPT 2008, Salzburg, Casino Kleesheim:

1. Gerhard Schiesser (D) €47.880

2. Markus List (A) €35.100

3. Dominik Pfeiffer (A) €5.540

4. Stefan Gatt ( D) €17.560

5. Florian Ristl (A) €12.770

6. Rino Mathis (CH) €9.580

7. Andreas Krause (D) €6.380

8. Chan Ping Hsiung (A) €4.790

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei FullTilt Poker an und Sie erhalten einen großartigen 100% bis zu $600 Bonus bei der Ersteinzahlung.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel