2019 World Series of Poker Europe

Pokerspieler protestierten gegen Gambling Bill in Boston

Pokerspieler protestierten gegen Gambling Bill in Boston 0001

Fast 40 Pokerspieler trafen sich im Boston Common, dem ältesten öffentlichen Park der USA, um gemeinsam zum Parlament zu ziehen und sich gegen den Gesetzesentwurf auszusprechen, der das Online-Pokerspiel in Massachusetts unter Strafe stellen will.

Der Verband der Poker Players Alliance in Massachusetts und die Harvard's Global Poker Strategic Thinking Society (GPSTS) zogen gemeinsam an einem Strang und haben diese Protestaktion einberufen. Fast 40 Spieler folgten dem Aufruf und schlossen sich dem Harvard Jurastudenten und Vorsitzenden von GPSTS Andrew Woods an.

Protestiert wurde gegen einen Gesetzesentwurf, der vorsieht, dass Online-Pokerspieler und jeder, der im Internet irgendeine Art von Wette macht mit bis zu zwei Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von $25,000 betraft werden soll.

Der Gesetzesentwurf, der von Gouverneur Deval Patrick vorgeschlagen wurde, sieht im Staat Massachusetts drei Casinolizenzen vor und ermahnt den Staat sich den Umsatz durch Spielsteuern nicht entgehen zu lassen und Internetspieler zu bestrafen.

Andrew Woods zeigte sich bei der Kundgebung optimistisch. Zusagen vom Büro des Gouverneurs und von verschiedenen Mitgliedern der Gesetzgebung bestätigten ihm, dass diese bestimmte Klausel nicht von höchster Priorität sei. Woods war sich sicher, dass auch die Allgemeinheit diese Klausel einfach als lächerlich ansieht.

Auch GPSTS Gründer und Harvard Professor Charles Nesson und der PPA Staatsdirektor von Massachusetts Randy Castonguay hielten vor den Pokerspielern in Boston eine Rede

Bei der Versammlung teilte die PPA leuchtend rote TShirts mit dem Aufdruck "poker is not a crime" aus. Schlachtrufe, wie "now is the time, poker is not a crime" schallten durch den Boston Common.

Andrew Woods zeigte sich froh, gemeinsam mit den Pokerspielern Teil dieses demokratischen Prozesses zu sein.

Ed note: Melden Sie sich bei RedKings Poker über PokerNews an, und wählen Sie zwischen 3 Ersteinzahlungs Boni. Sie haben die Qual der Wahl entweder einen 100% bis zu $250, einen 100% bis zu $500 oder einen 100% bis zu $1,000 Bonus zu erhalten. Auf was warten Sie noch, melden Sie sich noch heute über PokerNews bei RedKings Poker an!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel